Familienbosseln des Bürgervereins                                   08.02.2018

Wenn sich das schöne Winterwetter bis Sonntag hält, dann kann der Bürgerverein sein Familienbosseln bei besten äußeren bedingungen starten. Vorsitzender Kalle Ockenga und seine Crew laden dazu um 13.30 Uhr am Raiffeisenplatz ein. "Wir rechnen schon mit zahlreichen Teilnehmern, aber wir freuen uns auch auf Kurzentschlossene, die einmal den ostfriesischen Nationalsport ganz entspannt kennen lernen möchten" so Ockenga. (mehr)

"Laat de Sau rut" - wieder Theater in Werdum                07.02.2018

"Theater gibt es in Werdum immer" heißt es oft. Aber plattdeutsches Theater auf der Bühne gibt es in jedem Jahr nur Anfang März. Dann spielt die "Spöldeel Werdum" auf und unterhält ihr treues Publikum im "Freesenkroog" mit insgesamt 6 Aufführungen. In diesem Jahr feiert die Spöldeel zudem ihr 40-jähriges Jubiläum. Es wird also viel los sein wenn sich der Vorhang zum Dreiakter "Laat de Sau rut!" von Andreas Wening hebt. (mehr)

Sonderausschuß "Dorfentwicklung" tagte                          06.02.2018

Werdum befindet sich mit Bensersiel, Neuharlingersiel und Carolinensiel in der Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes. Gestern tagte dazu der in Werdum gebildete Sonderausschuß unter dem Vorsitz vom Stv. Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck um die bisherigen Ergebnisse der Arbeitskreise zu besprechen und erste Prioritäten der Umsetzung zu setzen. Breiten Raum der Besprechung nahm die Parkraumsituation im Dorf und die Planung einer Multifunktionshalle auf dem bisherigen Tennisplatz ein. (mehr)

Erster Nachwuchs im Haustierpark geboren                  05.02.2018

Er ist da, der erste Nachwuchs in diesem Jahr im Haustierpark. Am Samstag, dem 03. Februar, fand Heinz Olbertz, der Fütterdienst hatte, zwei kleine Lämmer im Skuddengehege vor. Mama "Susi" hat die Geburt ganz alleine geschafft und kümmert sich sehr um ihre Kleinen. Nach dem Umzug in eine eigene Box fühlen sich alle drei sichtlich wohl. Der erstgeborene kleine Bock heißt jetzt "Fred". Er ist benannt nach Fred Klugmann, der von allen Mitarbeitern am längsten im Haustierpark beschäftigt ist. (mehr)

Sonderauschuß der Gemeinde trifft sich                            05.02.2018

Noch zweimal trifft sich der Arbeitskreis "Dorfentwicklungsplanung" bevor das Konzept fertig gestellt wird. Die nächste Sitzung steht am 14. Februar in Bensersiel an. Bereits heute trifft sich um 19.30 Uhr im "Haus des Gastes", quasi zur Vorbereitung, der eigens in Werdum gegründete Sonderausschuß "Dorfentwicklungsplanung" um für Werdum relevante Porjektideen zu besprechen und erste Projektsteckbriefe zu erarbeiten. (mehr)

Ein neues Fahrzeug für die Gemeinde                                02.02.2018

Dem ein oder anderen fällt es garnicht auf; der Bürgermeister fährt wie gewohnt mit dem Gemeindefahrzeug durchs Dorf. Doch das bisherige Fahrzeug, ein "VW Up", das im Rahmen eines besonderen Kommunalleasings gefahren wurde, wurde durch ein neues Fahrzeug zu noch besseren Konditionen für die Gemeinde eingetauscht. U.a. hat er jetzt 4 Türen, eine Rückfahrsicherung und auch eine automatische Bremseinrichtung. (mehr)

Erst 60, dann 70 und 80 - in Werdum rundets weiter        02.02.2018




 

Am 1. Februar waren gleich zwei runde Geburtstage in Werdum zu verzeichnen. An der Edenserlooger Straße hat Johanna (Hanna) Strudthoff sieben Jahrzehnte vollendet, im Gastfeld schaut Else Doege, gebürtig aus Oberhausen,  auf achtzig Jahre zurück! Bei Else Doege haben die Nachbarn ein Herz und die Gitarrengruppe eine nachgebildete Gitarre aufgestellt, während die Familie von Hanna Strudthoff ein Herz „sprechen“ lässt. Der 80-jährige Geburtstag wird in Kürze in der „Burggaststätte“ Edenserloog gefeiert, der  zweite runde Feiertag wird nach und nach in kleineren Gruppen begangen. Beiden Jubilarinnen sagt auch das WERDUMER-BLATT „Herzlichen Glückwunsch“. Für die weitere Zukunft alles erdenklich Gute, inbesondere Gesundheit! Else Doege weiterhin viel Spaß mit „ihrer“ Gitarrengruppe und Hanna Strudthoff ausgleichende Freude bei der geliebten Gartenarbeit.

Die ersten Frühlingsboten zeigen sich                                01.02.2018

Endlich, könnte man sagen, aber es noch früh im Jahr. Doch das milde Wetter der letzten Tage lässt die ersten Schneeglöckchen erblühen. Die Frühlingsboten wurden an der Gastriege fotografiert. Aber auch sonst merkt man schon, dass die "Talsohle" des Winters zu Ende geht. Die Tage werden schon wieder merklich länger und auch die wie immer superfrühen Osterblumen an der Edenserlooger Straße blühen bereits. (mehr)

Ein Boisenhausener wurde 60                                            01.02.2018

Der aktive Landwirt Theo Siebels, geboren im Sternzeichen „Wassermann“,  hat am Mittwoch, 31. Januar, das 60. Lebensjahr vollendet. Vier Ehrenzeichen, davon zwei beleuchtet, schmücken den Eingangsbereich. Sie stammen (von links): von der Schwiegermutter, dem Kegelclub „Van Padd af“, der Familie/Geschwister und den Nachbarn. Gemeinsames Hobby der Eheleute ist das Tanzen (seit rund 10 Jahren) und das Kegeln in Ogenbargen (seit rund 37 Jahren)! Gefeiert wird der runde Geburtstag in Kürze in der „Burggaststätte“ in Edenserloog. Herzlichen Glückwunsch sagt auch das WERDUMER-BLATT zum runden Geburtstag und wünscht dem Jubilar für die weiteren Jahre alles Gute!

Tourismustag behandelt Fragen der Zukunft                  31.01.2018

Die Zukunft des Tourismusses an der Nordsee oder "das Ende eds Tourismusses wie wir ihn kennen" waren 2 Schlagworte auf dem gestrigen Nordsee-Tourismustages in Horumersiel. Die thematischen Impulsvorträge gingen auf mögliche Entwicklungen und Innovationen ein. Dr. Michael Schuricht von der JadeBay GmbH zeigte Möglichkeiten von Start-ups auf und Alexander Peter erläuterte die Unterstützung von Crowdsourcing. Im Mittelpunkt stand jedoch Tim Schuster mit seinem Roboter "Pepper". (mehr)

Werdumer Altengroden ist 400 Jahre alt                       31.01.2018

Die Eindeichungsgeschichte der ostfriesischen Deiche ist noch keine 1000 Jahre alt. Sie ist jedoch eine wechselvolle Geschichte, die gerade durch verheerende Sturmfluten und deren Auswirkungen für die Versorgung der Bevölkerung (Versalzung des Bodens im Binnenland und nach folgenden Missernten über mehrere Jahre), aber auch politischen Einflüssen immer wieder Unterbrechungen unterlegen war. (mehr)

Freigang ausgenutzt                                                         29.01.2018

Die drei Pfauen im Haustierpark haben in der letzten Woche einmal Werdum erkundet. Versuchsweise sollten "Ommo" und seine beiden Frauen "Rita" und "Ursel" einmal Freilauf im Park erhalten. Die Erwartung, dass sie im Park bleiben und zum Fressen in das Gehege zurück kommen, erfüllte sich nicht. Sie flogen weiter weg, konnten aber am Samstag wieder eingefangen werden. Pech gehabt; Freigang gibt es nicht mehr. (mehr)

Kirchenvorstand wird neu gewählt                                  29.01.2018

Wahlen stehen bald wieder an. Diesmal geht es um den Kirchenvorstand. Am 11. März haben die Kirchenmitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, das Recht die Vertreter der einzelnen Kirchengemeinden neu zu wählen. Auch in Werdum und Neuharlingersiel stellen sich mehrere Kirchenmitglieder zur Wahl um sich aktiv mit in die Kirchenarbeit einzubringen. (mehr)

Erste-Hilfe-Kurs beendet                                                   26.01.2018


Wie verhalte ich mich, wenn ich wirklich als Ersthelfer gefordert bin. Das ist sowohl für die Mitarbeiter des Heimat- und Verkehsrvereins in der Tourist-Information und im Haustierpark als auch für die Verantwortlichen und Übungsleiter des SV Werdum eine wichtige Frage. Deshalb haben die beiden Vereine einen Erste-Hilfe-Kurs angeboten. Mareike Kuhnhen, ausgebildete Rettungssanitäterin von der Fa. ProHelp-Lifetime-First Aid, führt diese betriebliche Ersthelferausbildung im Vereinsheim des SV Werdum an 2 Abenden á 3,5 Stunden durch. (mehr)

Haustierparkleiter feiert 80. Geburtstag                         25.01.2018

Er ist die graue Eminenz des Haustierparks. Jakob Freesemann ist derjenige, der über das Tierwohl im Park wacht und sich um alle Belange rund um die Tiere kümmert. Gestern, am 24. Januar, hat er seinen 80. Geburtstag gefeiert. Vier Ehrenzeichen sind vorm Haus der Freesemanns in Wallum aufgebaut. Die engste Familie, Familie Ballmann, Freunde um Pächter René Weiler-Rodenbäck und natürlich die Mitarbeiter des Haustierparks machen damit auf den runden Geburtstag aufmerksam. (mehr)

Flohmarkt bei den Pferdefreunden                                25.01.2018

Am übernächsten Sonntag, dem 4. Februar, veranstalten die Pferdefreunde in Boisenhausen von 15-17 Uhr einen großen Flohmarkt. Verkauft und gekauft wird alles rund um Pferd & Hund. Standgebühr wird in Form von Naturalien erhoben. Einsatz ist ein Kuchen für das Kuchenbuffet.
Der Erlös aus dem Verkauf ist zugunsten der Jugendarbeit bestimmt. Weitere Infos erhält man unter
www.boisenhausen.de oder auch direkt bei Constanze Walter, der Organisatorin, unter conny_walter84@web.de.

Dorfgemeinschaft legt Terminplan für 2018 fest            23.01.2018

Die Dorfgemeinschaft Werdum organisiert seit über 45 Jahren den Veranstaltungsreigen in Werdum. Dazu ist eine frühzeitige Terminabstimmung notwendig. Bereits im September letzten Jahres waren die wichtigsten Termine festgelegt worden; gestern folgte die Feinabstimmung und die Übergabe der Federführung. Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein übernahm den Stab von Fritz König, der 2017 Sprecher der Dorfgemeinschaft war. (mehr)

Dorfentwicklungsplanung auf der Zielgeraden             22.01.2018

Mitte 2018 soll das Konzept zur Dorfentwicklung "Sielhafenorte im Landkreis Wittmund". Zum 8. Mal tagte dazu der, aus interessierten Bürgern bestehende, Arbeitskreis in Neuharlingersiel. Auf großes Interesse stiess dabei der einstimmende Vortrag von Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels unter dem Thema "Chancen der Sielhafenorte aus Sicht eines Inselbürgermeisters". (mehr)

"Friederike" - wer?                                                              19.01.2018

Gestern herrschte durch das Sturmtief "Friederike"  in vielen Teilen Deutschlands teilweise ziemliches Chaos. Schwere Sturmboen, Schneefälle, geperrte Straßen durch Sturmschäden, vielfach kam das gesamte öffentliche Leben zum Erliegen. Für unsere auswärtigen Leser - davon war in Ostfriesland und in Werdum so gut wie nichts zu spüren. (mehr)

"Gemeindenachmittag" startet mit Frühstück             19.01.2018

Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Kirchengemeinde von 14.30 bis 17.00 Uhr zu einem Gemeindenachmittag ein. Die Witterung am letzten Mittwoch ließ zwar eine schwache Beteiligung befürchten, doch fast 20 Interessenten hatten sich im Gemeinderaum in Werdum zu einer Andacht und diesmal zu einem gemeinsamen Frühstück eingefunden. (mehr)

Erste dünne Schneedecke über Werdum                       18.01.2018

Es hat geschneit. Gestern legte sich eine dünne Schneeschicht über Werdum. Zwar war das meiste schon am Abend wieder weg getaut, aber für eine Fotostrecke reichte es. Winterliche Straßenverhältnisse und zumeist matschige Wege machten Autofahrern und Fußgänger zu schaffen. Für das Auge gab es es vor allem am Vormittag schöne Momente wie man links am Info-Stand sehen kann. (mehr)

"Gasi" Gastmann wurde 70                                                18.01.2018

Der nächste runde Geburtstag. Ferdinand Gastmann, von jeher „Gasi“ gerufen, hat am Mittwoch, 17. Januar, das siebte Jahrzehnt vollendet. Dem ehemaligen Fußballer, langjährigen Betreuer der I. Herren-Fußball-Mannschaft und Mit-Organisator der früheren „Fröhlichen Fahrradtour“ des Heimat- und Verkehrsvereins, wurden zwei Ehrenzeichen auf den Rasen gestellt.

Das linke Herz stammt von den Nachbarn, das rechte Herz haben die Freunde vom „Nullerclub“ aufgestellt. Gefeiert wird der runde Geburtstag zu einem späteren Zeitpunkt im „Freesenkroog“. „Herzlichen Glückwunsch“ sagt auch das WERDUMER-BLATT und wünscht dem Jubilar für die weiteren Lebensjahre Gesundheit, viel Glück und Zufriedenheit!

In Werdum rundet es weiter                                               17.01.2018

Es rundet weiter. Gestern am 16. Januar feierte Karsten Milde in der Olde-Reent-Straße seinen 50. Geburtstag. Unschwer an dem von Freunden aufgestellten Herz zu erkennen, der Mann muss was mit Zähnen zu tun haben. Klar, Dr. Karsten Milde ist Zahnarzt und hat seine Praxis in Carolinensiel. Aber natürlich hilft das nicht gegen älter werden. Der Geburtstag wurde im Kreis der Familie in aller Ruhe gefeiert.
Das WERDUMER-BLATT gratuliert ebenfalls ganz herzlich zur Rundung und wünscht weiterhin alles Gute

Minischwein "Arnold" ist acht                                            17.01.2018

Und noch ein Geburtstag. Zwar kein runder, aber unser Göttingen Minischwein "Arnold" wurde gestern bereits acht Jahre alt. Der "Kulteber" im Haustierpark, der erst im letzten September wieder Vater wurde, erfreut sich bester Gesundheit und lebt mit Freundin "Julchen" gleich vorne an im Präsentationsstand. Zu seinem Ehrentag wurde er natürlich nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. (mehr)

Winterarbeiten stehen auf dem Programm                    16.01.2018

Die kurze Trockenperiode seit Anfang Januar nutzen die Gemeindearbeiter intensiv zum Rückschnitt von Büschen und Bäumen. Jörn de Groot und Jan-Edo Lübben haben den Bereich um den Ententeich bereits geschafft. Auch im Haustierpark sind Astrid Gerdes und Ihre Mannschaft dabei, das gute Wetter auszunutzen und erste Vorbereitungen für die neue Saison zu treffen. (mehr)

Aktive Jubilarin feiert 80. Geburtstag                              15.01.2018

Man sieht ihr die acht Jahrzehnte wirklich nicht an. Die Rede ist von Hilde Wilken, die am Freitag, 12. Januar, im „Mühlenblick“ ihr 80. Lebensjahr vollendet hat. Der Oldtimerclub des Bürgervereins und der Singkreis Burhafe haben im Eingangsbereich Ehrenzeichen aufgestellt und gratulieren damit zum runden Geburtstag.

Nachdem Hilde Wilken 20 Jahre im inzwischen leider aufgelösten Singkreis Werdum als Sängerin dabei war, hat sie sich im Vorjahr den Sangesschwestern und Sangesbrüdern in Burhafe angeschlossen – sie ist noch immer mit großer Freude dabei! Dem Kirchenvorstand der ev.-luth. Kirchengemeinde Werdum-Neuharlingersiel gehört sie nunmehr sechs Jahre an. Das WERDUMER BLATT gratuliert Hilde Wilken von Herzen zum runden Geburtstag und wünscht ihr weiterhin alles Gute, insbesondere Gesundheit, damit sie ihre Aktivitäten noch lange fortsetzen kann!

HVV auf Messe in Bad Salzuflen                                         12.01.2018

Ab heute ist die "NordseeKüste" auf der Reise-Messe "Touristik" in Bad Salzuflen bei unseren Gästen vor Ort. In Halle 22.1 wird Kathrin Breuksch zusammen mit ihrem Kollegen aus Dangast am Stand 20 für die Werbegemeinschaft werben. Die neusten Prospekte und Informationen aus den 10 Orten werden bis Sonntag jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr präsentiert. (mehr)

Ockengas sind "Bürger des Jahres"                                    12.01.2018

Gretchen und Karl-Heinz Ockenga wurden am vergangenen Sonntag von der Gemeinde Werdum beim Neujahrsempfang zu "Bürgern des Jahres" ernannt. Das Ehepaar aus der Thunumer Straße ist seit über 40 Jahren ein überaus aktiver Part der Werdumer Dorfgemeinschaft. Der Gemeinderat würdigte jetzt das große ehrenamtliche Engagement der Beiden. Dem Bürgerverein steht Karl-Heinz seit 1991 als Vorsitzender vor, immer tatkräftig von seiner Frau unterstützt. (mehr)

Dorfentwicklungsplanung geht weiter                               12.01.2018

Es geht weiter bei der Dorfentwicklungsplanung. Für den 17. Januar ist der Arbeitskreis zu seiner achten Sitzung in den Kursaal des Kurvereins Neuharlingersiel eingeladen. Gemeinsam mit den Kollegen aus Bensersiel, Neuharlingersiel und Carolinensiel werden die Werdumer Vertreter am Konzept "Sielhafenorte im Landkreis Wittmund" weiter arbeiten. Einen Impulstvortrag zu den Chancen der Sielhafenorte aus Sicht der Insulaner wird Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels, halten. (mehr)

Inventur beim Heimat- und Verkehrsverein                     11.01.2018

"Los, alle mal anstellen, Astrid kommt und will zählen" scheint "Bruno" der Hahn der Ostfriesischen Möwen im Haustierpark zu kommandieren. Wie man sieht hören seine Hennen anscheinend auch auf ihn. Aber tatsächlich wird in diesen Tagen wirklich gezählt. Wie in allen anderen Betrieben auch ist Inventur angesagt. Zwar ist der Tierbestand ordnungsgemäß dokumentiert, aber bei den Kleintieren muss sicherheitshalber nachgezählt werden. (mehr)

Bauhof hat Weihnachtsbäume eingesammelt              10.01.2018

Alle Jahre wieder heißt es Anfang Januar Abschied zu nehmen von den ausgedienten Weihnachtsbäumen. Dann werden die Wohnstuben wieder "entweihnachtet" und der vorher akribisch ausgesuchte Weihnachtsbaum ist wieder über.  In Werdum bot die Gemeinde auch in diesem Jahr dafür extra einen "Abholservice" an. (mehr)

Handballer Keno Jacobs jetzt beim 1.VfL Potsdam       10.01.2018

Der Werdumer Keno Jacobs begann seine sportliche Laufbahn als Fußballer beim SV Werdum und zwar bis in die C-Jugend. Vielleicht waren es die Gene von Mutter Martina, eine ehemalige Handball-Spielerin, die ihn zum Handballsport wechseln ließen. Nach  der ersten Station beim OHV Aurich zog es den jungen Werdumer  nach Eisenach zum dortigen ThSV. Im September 2017 wechselte der jugendliche Handballer zum 1. VfL Potsdam. (mehr)

Ortsbrandmeister ist 50                                                   09.01.2018

Seit 2012 wohnen Eheleute Bender  in Werdum. Zunächst im Mühlenblick, seit August 2017 im Neubau in der Theda von Werdum Straße im Baugebiet Gastriege Süd. Dort hat Stefan Bender am Montag, 8. Januar, das halbe Jahrhundert vollendet. Der Jubilar ist aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr und bekleidet dort das Amt des Ortsbrandmeisters in unserer Gemeinde.

Das erklärt auch das zum Geburtstag aufgestellte Feuerwehrauto. Ein weiteres, im Dunkeln zu erkennendes Ehrenzeichen, stammt von Ehefrau Bettina. Selbstverständlich gratuliert auch das WERDUMER-BLATT herzlich zum runden Geburtstag und wünscht Stefan Bender alles erdenklich Gute, viel Spaß bei der Arbeit und  bei der ehrenamtlich Tätigkeit für die Floriansjünger!    

Großes Interesse am Neujahrsempfang der Gemeinde  09.01.2018

Am ersten Sonntag im neuen Jahr lädt seit 23 Jahren die Gemeinde  zu einem Neujahresempfang in den "Freesenkroog" ein. So war der Saal im "Freesenkroog" auch bis fast auf den letzten Platz gefüllt als Bürgermeister Friedhelm Hass die Begrüßung einer ganzen Reihe von Ehrengästen,   den Institutionen und Vereinen der Gemeinde, sowie u.a. Landrat Holger Heymann, SG-Bürgermeister Harald Hinrichs, MdL Jochen Beekhuis und den Bürgermeister(innen) der Nachbargemeinden vornahm. (mehr)

Bewerbungsfrist für FÖJ beginnt jetzt                              08.01.2018

"Kaum sind die neuen FÖJ`ler, Kristin Bienert und Sara Weinreich, bei uns im Haustierpark eingearbeitet, beginnt schon wieder die Bewerbungsfrist potentieller Nachfolger" wundert sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum ob der Schnelllebigkeit. Ab August bietet der Haustierpark wieder die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches Jahr abzuleisten. (mehr)

Gemeinde Werdum lädt zum Neujahrsempfang ein       05.01.2018

Am Sonntag lädt die Gemeinde wie alljährlich zu Beginn des Jahres zu einem Neujahrsempfang um 15.00 Uhr in den "Freesenkroog" ein. Bürgermeister Friedhelm Hass wird auf das abgelaufene Jahr 2017 zurück blicken und auch Perspektiven für 2018 aufzeigen. Für musikalische Begleitung sorgt der Gospelchor "Voices of Freedom" (mehr)

Tiere werden nach Haustierparkfreunden benannt       04.01.2018

Seit Ende letzten Jahres ist ein junger Kamerunbock im Haustierpark eingezogen. Der junge Mann kommt aus Stedesdorf und soll mit dazu beitragen, dass die beiden Auen Emma und Theresa die kleine Herde ein wenig vergrößern. Der Haustierpark feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag und da ist es klar, dass in erster Linie Namensgeber neuer Tiere verdiente Mitstreiter des Parks werden. (mehr)

2018 startet mit Sonnenschein - dann kam Burglind   04.01.2018

Nachdem sich 2017 mit viel Regen verabschiedet hat zeigte sich in den ersten Tagen des neuen Jahres plötzlich die Sonne. Amr 2. Januar sogar fast durchgängig von morgens bis abends. Ein ganz neues Gefühl und viele nutzten den Tag zu einem entspannten Spaziergang. Aber die Freude währte nur kurz; gestern regierte "Burglind", das erste Sturmtief in diesem Jahr. (mehr)

Werdum begrüßt das Jahr 2018                                         02.01.2018

Das Jahr 2017 ging in Werdum am Silvesterabend mit einer großen Party auf dem Dorfplatz mit  Urlaubern und Einheimischen zu Ende. Ab Mitternacht wurde dann mit einem großen Feuerwerk das neue Jahr 2018 begrüßt. Auch bei Nieselregen hatten sich viele Menschen eingefunden um mit einem Glas Sekt, gespendet von der Gemeinde Werdum, auf das neue Jahr anzustoßen. (mehr)