Der Frühling ist im Anmarsch                                        10.04.2018

Der Frühling kommt jetzt mit Macht und Werdum erblüht immer mehr. Besonders die Edenserloogerstraße wird von blühenden Blumenrabatten gesäumt und löst bei den Durchfahrenden Begeisterung aus. Gelb und weiß sind die vorherschenden Farben. (mehr)

Ostfriesische Theaterspieler in Werdum                   10.04.2018

Die Arbeitsgemeinschaft Ostfriesischer Volkstheater e.V. hielt am 07. April erstmals ihre Jahreshauptversammlung im "Freesenkroog" in Werdum ab. Die "Spöldeel Werdum" feiert in diesem Jahr ihr 40ig-jähriges Bestehen und hatte darum um die Ausrichtung gebeten. Vorsitzender Jakob Janshen aus Oldersum konnte dann auch zahlreiche Theaterfreunde aus ganz Ostfriesland begrüßen. (mehr)

Seit 35 Jahren Urlaub in Werdum                                 09.04.2018

Bereits seit 35 Jahren kommen Margret und Manfred Süselbeck nach Werdum in Urlaub. Das Ehepaar aus Neukirchen-Vluyn wohnte zuerst bei Familie Lübben und kommt jetzt seit vielen Jahren zu Wilma Janssen auf Gastriege. Für den Heimat- und Verkehrsverein dankte "Nachbar" Johann Pieper dem Paar für die langjährige Treue zu Werdum und ehrte die Beiden mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent.

Der "Rasende Kalle" ist in der Werkstatt                    09.04.2018

Der "Rasende Kalle" hat technische Probleme und muss in die Werkstatt. Schon seit Monaten bemüht sich der Bürgerverein um Ersatzteile für den Schlepper, damit er auch die nächste Saison ohne große Störungen überstehen kann. Diese Woche muss er deshalb in die Werkstatt und kann somit heute und am Donnerstag seine Runden nicht drehen.

Der Frühling kommt                                                         06.04.2018

Der Frühling steht vor der Tür. Nach einer kalten Nacht erwartert ganz Deutschland und auch Werdum endlich sonniges und warmes Wetter. Die Natur, die bisher nur zögerlich erwachte, wird bestimmt einen ordentlichen Sprung machen. Bereits jetzt blühen die ersten Blumenrabatten und laden schon zu einem Spaziergang durch den Ort ein. Einige der schönsten Ecken haben wir schon mal eingefangen. (mehr)

Der Gemeinderat tagt                                                       06.04.2018

Der Gemeinderat trifft sich am kommenden Montag, dem 09.April, zu seiner nächsten Sitzung. Bürgermeister Friedhelm Hass wird nach den Regularien über das Geschehen der letzten Wochen Bericht erstatten, bevor es in die aktuelle Tagesordnung geht. Dabei stehen vor allem touristische Themen im Vordergrund. So ist u.a. über die Vergabe der  Beitragskalkulation und eines lufthygienischen Gutachtens zu entscheiden. Auch die Richtlinien über den Verkauf von Grundstücken werden besprochen. (mehr)

Neuer Dreißiger in der Edenserloogerstraße              05.04.2018

Seit dem 02. April ist Werdum um einen neuen Dreißiger reicher. Balthasar Krell, vor 2 Jahren mit seiner Frau Laura ins "Mesterhus" an der Edenserloogerstraße eingezogen, hat sein drittes Jahrzehnt vollendet. Beide haben sich schnell ins Dorfleben integriert und so ist es natürlich nicht verwunderlich, dass der Krell`sche Vorgarten von einem besonderen Geburtstagsgruß geschmückt ist.

Seine Sportkameraden des SV Werdum aus dem "Schwitzkasten" und der Tischtennisgruppe machen auf den Geburtstag mit einer Puppe an der Hantelstange, die allerdings wenig über den muskulären Körper des Jubilars aussagt, und etlichen Tischtennisbällen aufmerksam. Auch das WERDUMER-BLATT gratuliert dem jungen Mann, der auch bei Veranstaltungen des Heimat- und Verkehrsvereins aktiv mit dabei ist,  ganz herzlich zum runden Geburtstag und wünscht ihm weiterhin alles Gute und noch viel Schaffenskraft

Souvenirsortiment erweitert                                          05.04.2018

Der Souvenir-Shop ist rechtzeitig vor dem Osterwochenende wieder mit neuen Artikeln bestückt. Schon vor Monaten haben Kathrin Breuksch und Carmen Saalberg "eingekauft" und das bisherige Sortiment um einige neue Artikel erweitert. So gibt es einen neuen Kaffeebecher, der die "Skyline" von Werdum zeigt. Für Kinder ergänzt ein "Schaf-Portemonae" das Angebot und neue Stofftiere sind künftig auch in der Tourist-Information und im Info-Stand im Haustierpark erhältlich. (mehr)

Jubiläums-Logo für Haustierpark                                    04.04.2018

Der Haustierpark feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. 1998 wurde die Idee vom damaligen HVV-Vorsitzenden Siebelt Ulfers in die Tat umgesetzt und der in Ostfriesland einzigartige Tierpark mitten im Dorf entstand. Heute ist er der größte Besuchermagnet für Werdum und beliebtes Ausflugsziel für Urlauber und Einheimische. Vom 27. Mai bis 01. Juni soll dieser runde Geburtstag mit einem besonderen Programm gebührend gefeiert werden. (mehr)

EU-Kommission verbietet Werdumer Währung          03.04.2018

Noch am Wochenende hatten wir von der Einführung des "Werdumer-Talers" als neue Währung für Werdum berichtet. Leider hat da die EU-Kommission nicht mitgespielt; diese hat die neue Währung glatt verboten. Schade eigentlich; es war auch gaaaaanz bestimmt kein Aprilscherz, wirklich nicht, wer konnte das nur glauben.

Ostereier versteckt bunte Eier in Werdum                  03.04.2018

Der Osterhase ist und bleibt zuverlässig. Auch in diesem Jahr war er wieder in Werdum und hat termingerecht seine bunten Eier versteckt. Pünktlich um 11.00 Uhr hatte sich eine große Schar Kinder, Eltern und Großeltern auf dem Raiffeisenplatz eingefunden. Alle warteten auf den Startschuss und die Verstecke zu finden. Wie immer hies aber zuerst HVV-Vorsitzender die Teilnehmer willkommen und führte dann die Meute zu den Eiern. (mehr)

Osterfeuer diesmal als Lagerfeuer auf dem Dorfplatz   03.04.2018

Das Osterfeuer fiel in diesem Jahr etwas kleiner aus und es brannte auch nicht am Forrellenteich sondern auf dem Dorfplatz. Bereits am Vormittag hatte sich der HVV, der für die Dorfgemeinschaft in diesem Jahr die Durchführung verantwortlich war, auf Grund der Wettervorhersagen für eine Verlegung der Veranstaltung ins Dorf entschieden. (mehr)

Werdum hat ab heute eine eigene Währung                01.04.2018

"Wir mussten uns was einfallen lassen, überall im Dorf ist immer wieder fehlendes Kleingeld ein Problem" so Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins. "Ständiges Wecheln bei Banken kostet auf die Dauer richtig Geld, also machten wir aus der Not eine Tugend und produzieren jetzt für Werdum eigenes Geld" so Pieper. Zusammen mit der Gemeinde und den Werdumer Gewerbetreibenden wurde ein eigenes Münz- und Banknotensortiment entwickelt. (mehr)

Osterfeuer wird witterungsbedingt zum Lagerfeuer  31.03.2018

Das große Osterfeuer kann heute witterungsbedingt leider nicht angezündet werden; der Wind steht ungünstig. Statt dessen lädt der veranstaltende Heimat- und Verkehrsverein zum Lagerfeuer auf dem Dorfplatz ein. Dort wird die Feuerwehr um 19.30 Uhr zwei Lagerfeuer anzünden und der HVV bietet neben Kalt- und Heißgetränken auch leckere Grillwurst an. Der "Rasende Kalle" steht für Rundfahrten zur Verfügung.

rohe Ostern                                                                          30.03.2018


Die Redaktion des WERDUMER-BLATT wünscht allen Lesern ein frohes Osterfest.
Der Osterhase lebt noch im Haustierpark, aber am Sonntag wird er ab 11.00 Uhr viele Ostereier für die Kinder der vielen Besuchern unseres Luftkurorts und auch für die Werdumer Kinder, verstecken.

Osterlämmer sind da                                                           29.03.2018

Rechtzeitig zu Ostern werden im Haustierpark die Lämmer geboren. Bis heute sind bereits 13 kleine Lämmer auf die Welt gekommen. Erst gestern kam das  kleine Soay-Schaf  "Astrid" im Haustierpark an. Die meisten sind mit ihren Mamas  im Präsentationsstand untergebracht, die 3 kleinen Quessantschafe leben in der Schutzhütte an ihrer Weide und sie dürfen bei schönenm Wetter auch schon nach draußen. (mehr)

Osterhasen sind in Werdum schon da                             29.03.2018

Damit hatten heute morgen wohl die wenigsten gerechnet. Eine dünne Schneedecke hatte sich ausgerechnet am Gründonnerstag übers Land gelegt. Auch der Osterhase auf dem Dorfplatz stand mitten im Schnee. Lange wird sich die weiße Pracht sicher nicht halten, die Temperaturen sind deutlich im Plus und lassen sie schnell dahin schmelzen. Aber auch zu Ostern soll das Wetter wechselhaft bleiben, dennoch ist in Werdum das Osterfeeling schon gut verbreitet. (mehr)

Freundeskreis im Einsatz                                                  29.03.2018

Auch ein wenig Nieselregen kann die hartgesottene Truppe des Freundeskreises Haustierpark nicht abhalten. Um vor Ostern noch mal "klar Schiff" zu machen waren die Jungrentner wieder mit Schaufel und Karre angetreten und haben vor allem den Kräutergarten auf Vordermann gebracht. Unter Anleitung von Gudrun Messner wurde gegraben, Mist verteilt und entrümpelt. Aber auch bei den Baggerarbeiten wurde mit Schaufel und Spaten unterstützt. (mehr)

Veranstaltungen in Werdum laufen an                         28.03.2018

Der Veranstaltungsreigen in Werdum ist seit dieser Woche wieder angefahren. Im Haustierpark werden gemeinsam Esel gefüttert, am "Haus des Gastes" wird wieder Minigolf gespielt, der "Rasende Kalle" fährt wieder durchs Dorf und an der Mühle gibt es Stockbrot und Backofenträume aus dem Holzbackofen. Auch Mühlenbesichtigungen und Schauschmieden stehen wieder auf dem Programm. (mehr)

Erdhügel füllt Senke in der Streichelwiese                   28.03.2018

Kleine "Großbaustelle" im Haustierpark. Gestern Vormittag begann Timo Rahmann von der Fa. Rahmenn & Lehners mit dem teilweise Abtrag des Hügels nördlich des Präsentationstandes. Mit einem Minibagger befördert er die Erde so nach und nach in die Streichelwiese um dort die Senke, die den ganzen Winter über voll Wasser stand, zu füllen. Mit der Maßnahme soll diese feuchte Stelle in der Wiese verschwinden. (mehr)

Wochenmarkt immer montags in Werdum                 27.03.2018

Gestern Nachmittag hieß es auf dem Dorfplatz wieder "Heute ist Wochenmarkt". Die Beschicker, ein Obst- und Gemüsestand und ein Fischwagen werden ab sofort jeden Montag, außer an Feiertagen, von 16.30 bis 18.00 Uhr in Werdum auf dem Dprfplatz stehen und ihre Waren anbieten. Die Resonanz dürfte allerdings noch etwas mehr werden. Der Wochenmarkt ist ein Projekt des "Land(auf)schwungs" an dem sich der Landkreis Wittmund beteiligt. (mehr)

Neue Werbebande am Sportplatz                                 27.03.2018

Eine neue Werbebande ziert seit einigen Tagen den Sportplatz. Im Zuge der "Vor-Ort-Werbung" war es Marketingleiterin Kathrin Breuksch wichtig auch die Besucher des Sportplatzes, die ja überwiegend aus der näheren und weiteren Region kommen auf den Tierpark deutlich aufmerksam zu machen. "Einen Besuch des Fußballspiels mit der ganzen Familie und dann in den Haustierpark, das hat doch was" (mehr)

Wohnmobilstellplatz wieder einsatzbereit                  26.03.2018

Ostern kann kommen. Zumindest für die Wohnmobilfans ist alles hergerichtet. Die Gemeindearbeiter um Eddy Goldenstein haben den Schotterplatz am Raiffeisenplatz komplett aufgereinigt und mit einer neuen Splitschicht versehen. Nach den feuchten Herbst und Winter bestand dringender Handlungsbedarf; Moos und jede Menge Unkraut hatten vor allem die Stellplätze in Mitleidenschaft gezogen. (mehr)

kleines Osterlamm geboren                                           26.03.2018

Kein Osterhase aber ein Osterlamm. Das kleine Kamerunschaf "Herta" ist am 23. März geboren und erfreut sich bester Gesundheit. Zwar ist auch sie ein Produkt des übereifrigen Skuddenbocks "Hero", dennoch ist sie bereits nach wenigen Stunden der Liebling im Präsentationsstand. Wie alle anderen Neuankömmlinge in diesem Jahr ist sie nach verdienten Haustierparkfreunden benannt. Ihre Namensgeberin ist die Ehrenvorsitzende des HVV Herta Daniels.(mehr)

Über Ostern viel los in Werdum                                     23.03.2018


Der Osterhase ist schon auf dem Dorfplatz

„Der Osterhase kommt am Ostersonntag um 11.00 Uhr nach Werdum“  kündigt Kathrin Breuksch vom Heimat- und Verkehrsvereins Werdum, hohen Besuch an. „Er wird eine Menge Eier für unsere kleinen Gäste verstecken und wir freuen uns schon auf die vielen leuchtenden Kinderaugen, wenn sie fündig geworden sind“ ergänzt Veranstaltungsleiterin Claudia Peters, die mit dem Osterhasen vorher die Verstecke sondiert. Treffpunkt für alle Sucher ist die Tourist-Information; von dort geht es dann auf die gemeinsame Suche. (mehr)

Ostervorbereitungen auf voll Touren                        23.03.2018


Der kleine Teich wird aufgereinigt

Heinz Olbertz und Detlev Reupert sind schon kräftig dabei, den Haustierpark für Ostern in Schuss zu bringen. Ostern ist zwar in diesem Jahr sehr früh; die Außengehege bleiben noch weitgehend leer, aber natürlich soll sich der Park auch jetzt in den Osterferien schon gut gepflegt präsentieren. Am kommenden Mittwoch, 28. März um 09.00 Uhr trifft sich auch der Freundeskreis. Wer ebenfalls mithelfen möchte ist ebenfalls gerne eingeladen. (mehr)

Sozialstunden für bessere Schulnote                           22.03.2018

30 Stunden Arbeitsleistung bringen Anna-Lena Ludwig und Reinke Wolbergs in den nächsten 2 Wochen in den Haustierpark ein. Beide besuchen die KGS in Wittmund und können mit diesen "Sozialstunden" in den Osterferien eine Zeugnisnote verbessern. Während Anna-Lena bereits vor einem Jahr ein Schulpraktikum im Haustierpark abgeleistet hat ist Reinke das erste Mal im Park aktiv.
Eingeplant werden Sie für alle Arbeiten. Das geht morgens mit dem Füttern auf und endet mittags mit Stallfegen o.ä. Nach dem Nachfrost vorgestern stand auch erstmal die Versorgung der Tiere mit Frischwasser an, aber der Park wurde auch gleich fürs nahende Osterfest dekoriert.
(mehr)

Radweg an der K14 wird weitergebaut                          21.03.2018

Der Radweg an der K 14 läuft in Werdumer Altengroden an der Kreuzung Richtung Werdumer Altendeich aus. Eine Weiterfahrt ist nur auf der Straße möglich. Das ändert sich. Der Landkreis Wittmund wird noch in diesem Jahr mit dem Bau des Lückenschlusses nach Altfunnixsiel beginnen. Für den ersten Bauabschnitt sind für 2018 1,8 Millionen EURO eingeplant; weitere 700 000 EURO folgen noch. (mehr)

Arbeitskreis muss "nachsitzen"                                     20.03.2018

Die Dorfentwicklungsplanung geht in die Verlängerung. War ursprünglich vorgesehen die Arbeit des Arbeitskreises mit der 10. Sitzung abzuschließen, so teilte das Planungsbüro "NWP" mit, dass ein zusätzlicher Termin erforderlich wird. Während der 10. Sitzung am 14. März im Werdumer-Hof wurden weiterhin die bereits vorliegenden Projektvorschläge spezifiziert. (mehr)

Nachwuchs bei Familie Quessantschaf                       20.03.2018

Wir haben wieder einen kleinen "Heinz". Bei den Quessantschafen gab es Nachwuchs. "Merle", die junge Mutter brachte den Kleinen am 18. März zur Welt. Er wfühlt sich bei Mama und unter der Wärmelampe sehr wohl. Wenn die Temperaturen etwas höher werden darf er auch auf die Weide. Sein Namensgeber ist Heinz Olbertz, verdienter Mitarbeiter im Haustierpark. (mehr)

Oldtimersparte sammelt Strauchgut für Osterfeuer  19.03.2018

Am vergangenen Sonnabend, 17. März, waren in Werdum wieder viele Helfer bei Sonnenschein, aber eisigen Temperaturen, mit  ihren Treckern und Anhängern unterwegs. Es galt an den Straßen bereit gelegtes Strauchmaterial abzuholen. Im Einsatz war  traditionell  wiederum die Oldtimersparte des Bürgervereins. Unterstützt wurden die Oldtimer dabei von Mitarbeitern des Bauhofs, u. a. auch von Vorhandwerker Edddy Goldenstein mit dem Vielzweckfahrzeug der Gemeinde und von Nilz Buldt mit seinem Hoftrac. (mehr)

KBV hält Mitgliederversammlung ab                              19.03.2018

Zu Beginn seiner Begrüßung zeigte sich Vorsitzender Fritz König leicht enttäuscht über die geringe Beteiligung an der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Vereinslokal „Freesenkroog“. Insbesondere auch die dörflichen Vereine „glänzten“ zum Großteil durch Abwesenheit. Begrüßen konnte der Vorsitzende jedoch die Gemeindespitze. Neben Bürgermeister Friedhelm Hass war auch sein Stellvertreter René Weiler Rodenbäck präsent. (mehr)

Neue Maßnahmen für die Service-Qualität erarbeitet   16.03.2018

Service-Qualität wird beim Heimat- und Verkehrsverein groß geschrieben. Bereits seit 2013 hängt auch das markante "Q" , das Qualitätssiegel an der Tür. Alle 3 Jahre müssen die notwendigen Kriterien neu erarbeitet werden und diese sind in den Jahren dazwischen immer zu überprüfen und zu aktualisieren. (mehr)

Nachwuchs im Haustierpark                                          15.03.2018

Weiterer Nachwuchs ist im Haustierpark geboren. Die Schwarzhalsziege "Rieke" brachte ihr erstes Lamm auf die Welt. Sie schaffte es ganz alleine und kümmert sich sehr um den kleinen Bock. Wie alle Neuankömmlinge wurde er auch nach verdienten Mitarbeitern des Haustierparks benannt. Jürgen Saathoff, viele Jahre Haustierparkleiter, wurde diesmal bedacht. (mehr)

"Frisiertag" im Haustierpark                                        15.03.2018

Der Schafscherer war gestern wieder da. Ulrich Nitz aus Bockhorn stattete dem Haustierpark seinen jährlichen Besuch ab und frisierte mal wieder alle Schafe. Die Wolle musste ab. Sehr professionell ging er vor, da konnte der Betrachter nur staunen. In einem Gestell hängend, hatte er die Tiere fest unter Kontrolle und konnte sie jeweils in wenigen Minuten von ihrer dichter Wolle befreien. (mehr)

Am 17. März wird Strauchgut abgefahren                  14.03.2018

Ostern ist garnicht mehr so weit hin. Der Veranstaltungshöhepunkt an den Feiertagen ist sicher das traditionelle Abbrennen des Osterfeuers. Dazu muss aber auch genügend "Brennmaterial" zur Verfügung stehen. Wie in den Vorjahren auch, werden die Oldtimerfreunde das in den letzten Wochen abgesägte Strauchgut zusammen fahren. Am kommenden Samstag Nachmittag werden die Traktoren mit Anhängern durchs Dorf fahren. Alle sind aufgerufen mitzuhelfen und dafür zu sorgen, dass ein ordentliches Osterfeuer entsteht.

Heute tagt der AK Dorfentwicklungsplanung             14.03.2018

Heute trifft sich zum 10. und letzten Mal der Arbeitskreis zur Dorfentwicklungsplanung. Um 18.30 Uhr geht es los im "Werdumer-Hof". Das Planungsbüro "NWP" moderiert noch einmal die Diskussion um entwickelte Projekte in der Region "Sielhafenorte im Landkreis Wittmund". Danach werden die ausgewählten in einen entsprechenden Plan eingearbeitet und bildet dann die Grundlage für eventuelle Förderungen. (mehr)

Neuer Kirchenvorstand ist gewählt                               13.03.2018

Am vergangenen Sonntag war wieder Wahltag in Niedersachsen. Landesweit haben die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinden ihre Kirchenvorstände neu gewählt. So auch in der Kirchengemeinde Werdum-Neuharlingersiel. Zur Wahl hatten sich 7 Personen gestellt. Der Andrang im Wahllokel im Gemeindehaus hielt sich allerdings in Grenzen; Die Wahlbeteiligung lag in Werdum bei nur rund 27,5 %, in Neuharlingersiel sogar bei nur 17 % und war damit noch etwas geringer als vor 6 Jahren. (mehr)

KBV lädt zur Jahreshauptversammlung ein                 13.03.2018

Der Reigen der Jahreshauptversammlungen in Werdum neigt sich dem Ende entgegen. Am Freitag,     16. März, ist der KBV Edenserloog-Werdum an der Reihe. Die Mitglieder treffen sich um 19.30 Uhr im Vereinslokal „Freesenkroog“. Im Mittelpunkt stehen die Berichte (Vorstand, Obleute, Jugendwart, Kassenwartin,  Kassenprüfer). Unter dem Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ werden gewählt der 1. und 2. Vorsitzende (bislang Fritz König bzw. Edgar (Eddy) Goldenstein).

Außerdem stehen Wahlen für einen neuen Kassenprüfer(in) und einen Protokollprüfer(in) an. Darüberhinaus muss sich der Verein erste Gedanken machen wegen dem  in 2020 anstehenden 100-jährigen Jubiläum.

HVV hält Jahreshauptversammlung ab                        12.03.2018

Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum, zeigte sich auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung in seinem Rückblick  sehr zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr 2017. Zwar sanken laut Statistik sowohl die Gäste- als auch die Übernachtungszahlen leicht, aber die Kurbeitragseinnahmen stiegen erneut. Diesen Widerspruch führte er auf ein geändertes Abrechnungsverfahren zurück. (mehr)

"Aktion Frühjahrsputz" - Werdum reinigt das Dorf       12.03.2018

Der Anzeiger für Harlingerland hat vor vielen Jahren einmal die Aktion "Aktion Frühjahrsputz" ins Leben gerufen und seitdem wird überall kurz vor den Osterferien im Harlingerland Müll gesammelt und die Orte nach dem Winter "geputzt". In Werdum gibt es diesen Termin zwar schon länger aber natürlich macht die Gemeinde dann auch bei dieser Aktion mit und hatte die Vereine und Organisationen wieder eingeladen mitzumachen und das Dorf endgültig vom Wintermüll zu befreien. (mehr)

Zwei runde Geburtstage in Werdum                               12.03.2018

In Edenserloog weist wieder einmal ein buntes Herz auf einen runden Geburtstag hin. Ferdinand Klehm („Das Lesestübchen“), gebürtig aus Berlin, zuletzt aus dem Raum Frankfurt nach Werdum verzogen, hat das siebte Jahrzehnt vollendet.
Der Jubilar freut sich über das von den Nachbarn aufgestellte Herz, ein Brauch, der ihm bislang nicht unbedingt geläufig war.

Das WERDUMER-BLATT gratuliert ebenfalls herzlich zum 70. Geburtstag und wünscht alles Gute, viel Glück, Zufriedenheit und insbesondere Gesundheit!

Am Sonnabend, 10. März, konnte eine weitere Werdumerin einen runden Geburtstag feiern. Inge Sjuts in der Straße „Am Mühlenstrich“ kann nunmehr auf sechs Jahrzehnte zurückblicken. Die aktive Lehrerin genießt noch ihren Schuldienst an der Grundschule Esens-Nord. „Das  „Kerngeschäft“ist in Ordnung, das „Drumherum“ bei den Schulen hat sich dagegen doch sehr verändert“, so Inge Sjuts im Gespräch.

Ihre Kinder haben der Jubilarin ein beleuchtetes Herz im Vorgarten aufstellt.
„Herzlichen Glückwunsch“ sagt auch das WERDUMER-BLATT und wünscht der Werdumerin weiterhin alles Gute und noch viel Schaffenskraft in ihrem Beruf zum Wohl der Schulkinder.

"Aktion Frühjahrsputz" steht an                                      09.03.2018

Am Samstag ist es wieder soweit. "Aktion Frühjahrsputz" steht auf dem Terminplan. Die Gemeinde hat auch in Werdum zur, ursprünglich vom Anzeiger für Harlingerland initiierten, Müllsammelaktion aufgerufen. Die Vereine der Dorfgemeinschaft machen mit und viele Privatpersonen auch. Um 09.30 Uhr ist Treffen am "Haus des Gastes". Bis Mittag wird im Dorf aufgeräumt und dann gemeinsam gegessen. Unter den aktiven Kindern werden 5 Geldpreise á 20 € verlost.

"Rund ums Recht für Gastgeber                                       09.03.2018

Welche Rechtsvorschriften finden zwischen den Vertragsparteien statt? Was ist bezüglich Versicherungen zu beachten? Und was ändert sich durch das neue EU-Pauschalreiserecht? Diese und zahlreiche weitere Fragen rund um die Vermietung beantwortet Rechtsanwalt Rainer Noll bei seinem Vortrag am 12. März 2018 ab 14.30 Uhr im Kursaal des Thalasso-Nordseeheilbades Neuharlingersiel. Gemeinsam mit zwei weiteren Anwälten betreibt er die Sozietät Noll & Hütten in Stuttgart und berät seit Jahrzehnten erfolgreich zahlreicheTourismusorganisationen in ganz Deutschland. Zu diesem Vortrag laden die Tourismusverantwortlichen der Esens-Bensersiel Tourismus GmbH, des Heimat- und Verkehrsverein Werdum e. V., dem Kurverein Neuharlingersiel e.V. und der Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH ein. (mehr)

Trauriger Verlust im Haustierpark                                 09.03.2018

Ein trautes Bild im Haustierpark. Die beiden Katzen "Bella" und Sohn "Buddy" liegen entspannt in der Sonne. Das ist leider vorbei. "Buddy" wurde gestern Nachmittag von einem Auto angefahren. Seine Verletzungen waren so schlimm, dass der Tierarzt ihn nur noch einschläfern konnte. Alle im Haustierpark-Team sind sehr traurig über das Geschehen, besonders Fred Klugmann vermisst seinen Zögling. (mehr)

"Schweinerei" im Haustierpark                                       08.03.2018

Bei den Schweinen im Haustierpark läuft die Familienplanung auf vollen Touren. Nachdem Wollscheineber "Ferdinand" seine Sauen schon kräftig verwöhnt, hat die Bentheimersau "Lotte" seit gestern männlichen Besuch. Der Eber vom Arche-Hof Ulmke in Middoge wird für einige Wochen im Park bleiben und hoffentlich für kleine Bentheimer-ferkel sorgen. (mehr)

Neuer Kirchenvorstand wird gewählt                            08.03.2018

Am Sonntag ist Wahltag in Niedersachsen. Diesmal werden aber nicht die politischen Gremien neu gewählt, am Sonntag werden neue Kirchenvorstände gewählt. So auch in der Kirchengemeinde Werdum. Das Wahllokal im Gemeindehaus ist nach dem Gottesdienst geöffnet und jedes Kirchenmitglied kann seine insgesamt bis zu  4 Stimmen abgeben. (mehr)

HVV lädt zur Mitgliederversammlung ein                      07.03.2018

Für Donnerstag abend lädt der Heimat- und Verkehrsverein Werdum wieder seine Mitglieder um 19.30 Uhr in den "Freesenkroog" zu seiner Jahreshauptversammlung ein. Rechenschaftsberichte lassen das Jahr 2017 noch einmal Revue passieren und die Mitglieder erfahren auch, wie der Verein das laufende Jahr gestalten will. (mehr)

Jahreshauptversammlung der Pferdefreunde             06.03.2018

Am Freitagabend fanden sich die Pferdefreunde in der Burggaststätte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Herzlich wurden sie und die Anwesenden Gäste von der 1. Vorsitzenden Sabine Hinrichs begrüßt. Die Pferdefreunde zählen aktuell 259 Mitglieder;  der Hauptanteil ist bei der Altersgruppe zwischen 7 und 14 Jahren vertreten. Jugendarbeit ist das große Steckenpferd des Vereins. (mehr)

"Spöldeel" läßt die Sau raus                                           05.03.2018


Ingo Flick präsentiert den Ehrenteller

Der "Freesenkroog" war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Premierenvorstellung der "Spöldeel Werdum" fand überaus großen Zuspruch, zudem ja auch das 40ig-jährige Bühnenjubiläum des plattdeutschen Theaters in Werdum zu feien galt. So waren auch zahlreiche Ehrengäste gekommen um mit zu feiern.  "Alle vier öffentlichen Aufführungen sind bereits ausverkauft" verkündete dann auch Sprecherin ILse Immega. (mehr)

Ehemaliger Bankleiter ging unter die Autoren        05.03.2018

Der Autor Hinrich Lübbers hat vom 1. Okt. 1961 bis 30. Sept. 1964 eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Raiffeisenkasse Werdum durchlaufen. Danach warer noch als Angestellter bis 30. März 1965 in Werdum tätig. Später war er Bankleiter der fusionierten Raiffeisenbanken in Aurich. Kurz nach seiner Pensionierung ist er dann unter die Buch-Autoren gegangen.  (mehr)

Blick zurück in Werdums Vergangenheit faszinierte  03.03.2018

Der Kulturverein Werdum hatte eingeladen und die Besucher kamen in Scharen. Erwin Peters hatte mit seinem Bildervortrag über Vorgänge und Personen aus dem alten Werdum wiederum großes Interesse geweckt. Nach der Begrüßung durch den Heimat- und VerkehrsvereinsVorsitzenden Johann Pieper, der den auch anwesenden Kulturvereins-vorsitzenden Rainer Hinrichs vertrat,  erfolgte der Startschuss in einen Abend, der die Zuhörer in seinen Bann zog. (mehr)

Der Frost macht zu schaffen                                          02.03.2018

Eine eisige Woche geht zun Ende. Nächtliche Temperaturen bis zu 10 Grad minus machen das Arbeiten im Freien nicht einfach. Auch im Haustierpark kämpfen die Mitarbeiter um Astrid Gerdes mit Eis und Frost. Die Wasserversorgung der Tiere ist schwierig, schließlich müssen erst die Näpfe vom Eis befreit und das frische Wasser muss per Eimer zu den Gehegen geschleppt werden. (mehr)

Praktikant arbeitet im Haustierpark mit                    01.03.2018

Mal wieder ein Praktikant im Haustierpark. Mit Dimitri Schmidt aus Burhafe schnuppert ein Schüler der Förderschule in Wittmund in das Arbeitsleben eines Tierparks. Insbesondere die beiden FÖJ`lerinnen kümmern sich in den 2 Wochen um den jungen Mann. Die klirrende Kälte macht es ihm aber nicht leicht. Eis muss z.B. aus den Wasserbehältern gekloppt werden damit die Tiere, die weiter  draußen leben, getränkt werden können. (mehr)

Haustierpark feiert 2018 Geburtstag                           01.03.2018

Große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Der Haustierpark 1998 auf Initiative des damaligen HVV-Vorsitzenden Siebelt Ulfers quasi aus dem Boden gestampft, feiert in diesem Jahr sein 20-ig jähriges Bestehen. Wie bereits angekündigt soll der runde Geburtstag natürlich entsprechend ordentlich gefeiert werden. Mit einem Jubilaumsfest startet am 27. Mai eine Festwoche mit dem Abschluss am 01. Juni mit dem norddeutschen "Bingo-Bären" Michael Thürnau. (mehr)

Winter herrscht mit eisigen Nächten                              28.02.2018

Es ist kalt in diesen Tagen, auch in Ostfriesland. Zwar liegt kein Schnee aber das Thermometer zeigte heute morgen fast 10 Grad minus an. Eisiger Ostwind macht den Aufenthalt im Freien nur mit richtig warmer Kleidung halbwegs angenehm. Aber die frische, klare Luft lockt natürlich nach draußen und die Sonnenaufgänge sind unbeschreiblich schön. (mehr)

HVV lädt zur Jahreshauptversammlung ein                  27.02.2018

Der Heimat- und Verkehrsverein Werdum e.V., hält am Donnerstag, dem 08. März ab 19.30 Uhr im „Freesenkroog“ seine diesjährige Hauptversammlung ab. „Wir werden nach den notwendigen Formalitäten zuerst kurz in den Rückspiegel blicken und über den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres berichten.“ erklärt Vereinsvorsitzender Johann Pieper. (mehr)  

"Domaals in Weerm " am Donnerstag                              27.02.2018

Am kommenden Donnerstag, 1. März 2018, ist es im „Werdumer Hof“ um 19.30 Uhr wieder so weit. Erwin Peters öffnet einmal mehr seine „Schatztruhe“ und erinnert mit seinem Bildervortrag über Vorgänge und Personen aus dem alten Werdum an zurückliegende Zeiten. Jeder, der Interesse an der Heimatgeschichte hat, ist dazu herzlich willkommen, egal ob aus Werdum oder aus der Umgebung. Der Eintritt, zu dieser, sicherlich interessanten, Veranstaltung des Kulturvereins ist kostenfrei.
(mehr)

Bürgerverein hält Jahreshauptversammlung ab          26.02.2018

Zur Jahreshauptversammlung kann Karl-Heinz Ockenga, Vorsitzender des Bürgervereins, immer ein volles Haus begrüßen. So auch am vergangenen Freitag im "Freesenkroog".  Und gut gelaunt und entspannt führte er dann auch auf seine bekannt lockere Art durch die durch die Versammlung. Als Gäste begrüßte er u.a. den Stv. Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck, den ICH-Präsidenten Dieter Kindermann und die Vertreter der Dorfgemeinschaft. (mehr)

Gänse schwimmen wieder auf dem Teich                     26.02.2018

"Endlich wieder auf dem großen Teich." Freitag vormittag durften die Emder Gänse die Pfützen auf der Streichelwiese wieder verlassen und konnten ihre Schwimmrunden wieder auf dem Ententeich drehen. Sichtlich erfreut reinigten sie ihr Gefieder und planschten aufgeregt im Wasser. Durch die lange Trockenheit ist die Seenlandschaft auf der Streichelwiese weitestgehend verschwunden, sodass Schwimmen nicht mehr möglich war. (mehr)

HVV  testet neues Verteilungsverfahren                      23.02.2018

Am kommenden Donnerstag zeigt Erwin Peters für den Kulturverein wieder interessante Bilder von Werdum aus älteren Zeiten. "Domaals in Weerm" heißt die Veranstaltung, die um 19.30 Uhr im "Werdumer-Hof" beginnt. (mehr). Nachdem seit einigen Wochen die Sonntagszeitung nicht mehr wie gewohnt an alle Haushalte verteilt wird, muss generell ein neues Verteilungssystem für zu verteilende Handzettel gefunden werden. (mehr)

Spöldeel Werdum lässt die Sau raus                         23.02.2018

Eine Woche noch, dann ist wieder Theater in Werdum. Ab kommenden Freitag lädt die "Spöldeel Werdum" zur jährlichen plattdeutschen Theatersaison ein. Gestartet wird gleich mit einer Ehrung, schließlich besteht die "Spöldeel" hervorgegangen aus der Theatergruppe des Frauenkreises seit 40 Jahren. Jakob Janssen, der Vorsitzende der ArGe "Ostfriesischer Volkstheater e.V." wird die Ehrung aussprechen. (mehr)

Zweigverein wählt neuen Vorstand                            22.02.2018

Georg Janssen, Seriem, hatte in der letztjährigen Generalversammlung des Zweigvereins Werdum-Neuharlingersiel-Carolinensiel angekündigt, dass er nicht wieder für den Vorsitz kandidieren würde. Die Arbeit solle in jüngere Hände gelegt werden. Dieses Ziel konnte am vergangenen Dienstag, 20. Februar, in der „Burggaststätte“ erreicht werden. Zur diesjährigen Generalversammlung konnte Georg Janssen wieder ein volles Haus begrüßen. (mehr)

Und noch ein runder Geburtstag                                  22.02.2018

Rita Reich, Lebensgefährtin von Hans Wempen, hat am 19. Februar das 70. Lebensjahr vollendet. Die Jubilarin ist gebürtig aus Wuppertal. Sie hat es 2003 nach Werdum in den Ortsteil Achterloog „verschlagen“. Ein Herz von den Nachbarn schmückt den Eingang des Wohnhauses. Gefeiert wurde der erste Teil des Geburtstages in der „Burggaststätte“. Zum Wochenende kommt dann noch Besuch aus der alten Heimat um in Werdum zu feiern.„Herzlichen Glückwunsch“ sagt auch das WERDUMER-BLATT und wünscht der Wahl-Werdumerin alles Gute für die nächsten Jahre!

Tolle Sonnenauf- und -untergänge                                   21.02.2018

Das schöne Winterwetter bringt die schönsten Fotomotive. Man wird förmlich dazu gezwungen bei den herrlichen Sonnenauf- und -untergängen "draufzudrücken". Die klare und manchmal verhangene Luft zeigt die tollsten Naturschauspiele. Das Wetter bleibt der Nordseeküste auch noch einige Tage erhalten und auch das kommende Wochenende soll so schön bleiben. (mehr)

Schon "Frühlingsgefühle" im Haustierpark                      20.02.2018

Das sonnenreiche Wetter der letzten Tage erfreut natürlich auch die Tiere im Haustierpark. Auch wenn es immer noch kalt und der Winter noch längst nicht vorbei ist, spüren die Tiere dennoch den nahenden Frühling. Man aalt sich in der Sonne, die Rostgänse suchen sich den schönsten Platz auch in luftiger Höhe aus und die "Familienzusammenführung" bei den Wollschweinen trägt auch schon gleich Früchte. (mehr)

2. Regenbogen-Gottesdienst in St.Nicolai                     20.02.2018

Nach der großen Beteiligung am Regenbogengottesdienst im Jahr 2014, (mehr) wurde immer wieder der Wunsch geäußert, einen 2. zu feiern. Ein Vorbereitungsteam hat diesen nun vorbereitet und er wird am 23. Februar um 19.00 Uhr in der St. Nikolai Kirche in Werdum gefeiert. Er findet unter dem Titel: Gott sieht das Herz an.... Der Gottesdienst bekräftigt und feiert die Aussage und das Vertrauen, dass geschlechtliche Identität nur ein Element unseres vielfältigen Wesens ist. Eingeladen sind alle Menschen aus dem schwul - lesbischen Lebensbereich und ihre Familien und FreundInnen
Anschließend findet ein Empfang zum Austausch im Gemeindehaus statt.

Noch Winter oder schon Anflug von Frühling?              19.02.2018

Herrliches Winterwetter am vergangenen Wochenende. Nachts fror es noch mal, aber tagsüber schien die Sonne schon kräftig. Fast 10 Grad zeigte das Thermometer am Sonntag Mittag. Besondere Formen malte die Natur am Vormittag in den Garten. Im Schatten noch weisser Frost auf dem Rasen, dort wo die Sonne schon hinkam, leuchtete frisches Grün. Auch sonst zeigte sich der trockene Frost von seiner schönen Seite. (mehr)

Landwirtschaftlicher Zweigverein tagt morgen              19.02.2018

Der Landwirtschaftliche Zweigverein Werdum-Neuharlingersiel-Carolinensiel hält am kommenden Dienstag, 20. Februar, um 20 Uhr seine diesjährige Generalversammlung in der „Burggaststätte“ ab. Die Tagesordnung umfasst u. a. den Bericht des Vorstandes und des Kassenwarts. Außerdem stehen Wahlen zum Vorstand und der Kassenprüfer an. Da der 1. Vorsitzende Georg Janssen, wie im Vorjahr angekündigt, nicht wieder kandidiert, gilt es einen Nachfolger zu küren.

HVV informiert seine Vermieter                                         16.02.2018

Nach der Saison ist vor der Saison und nichts bleibt so wie es ist". Unter diesem Motto kann man vielleicht den Informationsabend des HVV für Vermieter sehen. Im Saal des Landhotels "Werdumer-Hof" konnte HVV-Vorsitzender Johann Pieper dazu zahlreiche Vermieter begrüßen und die Referenten Kathrin Breuksch, Marketing-Leiterin in Werdum und Hans-Georg Janssen, der die Tourist-Information in Neuharlingersiel leitet, hatten allerlei Informationen zur zukünftigen Ausrichtung des Tourismusses bereit. (mehr)

Dorfentwicklungsplanung kurz von Abschluß                 16.02.2018

Zur vorletzten Sitzung traf sich der Arbeitskreis "Dorfentwicklungsplanung" in Bensersiel. Ziel war es weiter die bisher vorliegenden Projektvorschläge zu konkretisieren und auf Durchführbarkeit zu durchleuchten. Zudem informierte in einem Fachbeitrag Herr Bruhnken von der "Wohnungsbaugesellschaft Friesland mbH" zum Thema Wohnungsneubau in der Region. Fehlender Wohnraum ist auch der Sielhafenregion ein zunehmend größeres Problem. (mehr)

Große Weide gestutzt                                                            15.02.2018

Die Winterzeit ist auch die Zeit der Pflege des Baum- und Strauchbestandes. Bis Ende Februar darf der jahreszeitlichr Rückschnitt erfolgen. Die Stürme des letzten Herbstes haben aber auch Gefahrenpotentiale bei älteren Bäumen aufgezeigt. So bestanden insbesondere bei der großen Weide auf dem Kinderspielplatz Sicherheitsbedenken. Bereits damals waren mehrere Äste abgebrochen und herunter geweht. (mehr)

"Domaals in Weerm" am 01. März                                   15.02.2018

Es ist bald wieder soweit. Am 01. März lädt der Kulurverein zum nächsten Bildervortrag von und mit Erwin Peters in den Werdumer-Hof ein. Erwin Peters hat wieder zahlreiche Fotos gesichtet und zu einer interessanten Bildereihe zusammen gestellt. Das Motto lautet wieder "Domaals in Weerm". Passend zur Lokalität sind auch eine Reihe von Bildern der Familie Janssen mit dabei. Den Älteren ist die Nutzung des jetztigen Werdumer-Hofes mit der Familie Janssen noch gut in Erinnerung. (mehr)

Gefiederte Gäste im winterlichen Garten                         15.02.2018

In der Winterzeit ist der Tisch für die heimische Vogelwelt nicht so reich gedeckt. Daher füttern wir Menschen die Tiere gerne in unserem Garten. Im Futterhaus, an den aufgehängten Leckereien oder auch auf dem Boden, es herrscht oftmals ein emsiges Treiben. Dabei kann man sein Wissen um die verschiedenen Vögel testen, sind sie doch recht nah vor den Augen. Stark vertreten bei unserem „Foto-Shooting“ war die Blaumeise. Doch auch ein seltener Gast hat sich kurz gestärkt, nämlich ein Eichelhäher. (mehr)

Siebzigster Geburtstag in Wallum                                    14.02.2018

Nachdem Schwiegertochter Imke und Sohn Dirk im letzten Jahr das 30. Lebensjahr vollendet hatten, hat Ursula (Uschi) Müller am Dienstag, 13. Februar, das siebte Jahrzehnt geschafft.
Die muntere Jubilarin ist Mit-Organisatorin beim kirchlichen Gemeindenachmittag, gehört zur Oldtimersparte im Bürgerverein und macht aktiv mit bei der Gruppe “Kalte Füße“ in der Werdumer Kneipphalle.

Diese Damen schmücken auch jährlich den Weihnachts- und den Eierbaum auf dem Ulrich von Werdum Platz (Dorfplatz). Außerdem ist Uschi Müller Mitglied im Kegelclub„Doppelte 7“. Zwei Ehrenzeichen schmücken die Einfahrt und zwar der Trecker von der Oldtimersparte und, klein aber fein, das Herz von den Kindern. Gefeiert wird im Freundes- und Familienkreis. Die „große“ Fete soll in der wärmeren Jahreszeit stattfinden. Das WERDUMER-BLATT gratuliert herzlich zum runden Geburtstag und wünscht der Wallumerin, dass sie bei guter Gesundheit weiterhin aktiv am Leben teilnehmen kann!

Karneval bei den Pferdefreunden                                    14.02.2018

Und doch noch mal Karneval in Werdum. 20 Kinder in tollen bunten Kostümen trafen sich am letzten Samstag in der Reithalle in Boisenhausen. Der Verein der Pferdefreunde Werdum in Boisenhausen hatte seine jüngsten Mitglieder zum traditionellen Kinderkarneval eingeladen. Die Jugendwarte Nicole Heyen und Elena Dirks hatten sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Unterstützt wurden sie von den Jugendsprechern Ella Raubbach und Rieke Hinrichs. Ein leckeres Büfett mit allerlei Süßigkeiten und Getränken sorgte zwischen den Spielen für Stärkung. Leckere Berliner rundeten den kulinarischen Genuss der kleinen Narren ab. Höhepunkt des Nachmittags war die Prämierung des schönsten Kostüms. (mehr)

Boßeln statt Karneval                                                         13.02.2018

Im Rheinland und in vielen anderen Regionen der Welt steigt am Karnevalssonntag die Stimmung so richtig. Aber nicht alle sind Jecken und einige verleben das närrische Wochenende lieber dort wo es um diese Zeit ruhiger ist. In Ostfriesland und auch in Werdum kann man auch ohne Helau und Alaaf auskommen. Der Bürgerverein boßelt statt dessen lieber. (mehr)

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr                      12.02.2018


Beides, Fahrzeug und Gerätehaus, kommt neu.

Auf ein sehr unruhiges Jahr blickte der Werdumer Ortsbrandmeister Stefan Bender in seinem Jahresbericht auf der diesjährigen Jahreshaupt-versammlung der Feuerwehr zurück. "Besonders die letztjährigen Stürme haben uns zu schaffen gemacht, aber auch die Einsätze bei Verkehrsunfällen waren schon intensiv" so der Ortsbrandmeister. Im Mittelpunkt standen aber anstehende Veränderungen bei der Werdumer Feuerwehr. Noch in diesem Sommer soll endlich das neue Fahrzeug ausgeliefert werden und die Planungen für ein neues Gerätehaus gehen in eine konkrete Phase. (mehr)

Neue Praktikantin im Haustierpark                                09.02.2018

Erster Praktikumstag und gleich zwei kleine Lämmer im Stall aufgefunden. Julia Bruns aus Dunum leistet bis zu den Sommerferien immer freitags ein Betriebspraktikum im Rahmen des Schulbesuchs an der BBS in Wittmund, Fachrichtung "Agrar" ab. Positiver kann so ein Einstieg in die Haustierparkarbeit natürlich gar nicht beginnen. Es war dann auch sogleich klar, dass Julia Namensgeberin für die kleine Aue wird.  (mehr)

Winterwetter                                                                         09.02.2018

Die winterlichen Temperaturen der letzten Tage haben auch im Haustierpark Spuren hinterlassen. Der Ententeich ist mittlerweile mit einer dünnen Eisschicht überzogen und ist zu einem Treffpunkt auch vieler Gastvögel geworden. "Wenn das Eis noch dicker wird, dann kommen bestimmt auch Pinguine" meint ein junger Besucher. Soweit wird es aber nicht kommen, schon in den nächsten Tagen soll es wieder wärmer werden. (mehr)

Goldene Hochzeit im Hause Hass                                        08.02.2018


Das "goldene Paar"
Helga und Friedhelm Hass

Gestern, am 07. Februar, feierten Helga und Friedhelm Hass im Gastfeld ihre Goldene Hochzeit. Das Paar, das das "junge Werdum" wie kaum ein anderes geprägt hat, empfing zu diesem Anlaß im kleinen Kreis die üblichen Honoratioren. Friedhelm Hass, seit 1994 Bürgermeister in Werdum, hat mit vielen Initiativen die Entwicklung des Dorfes vorangetrieben, immer mit dabei als wichtige Stütze seine Frau Helga. Beide konnten ihren Ehrentag entspannt begehen und freuten sich über die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke. (mehr)

Familienbosseln des Bürgervereins                                   08.02.2018

Wenn sich das schöne Winterwetter bis Sonntag hält, dann kann der Bürgerverein sein Familienbosseln bei besten äußeren bedingungen starten. Vorsitzender Kalle Ockenga und seine Crew laden dazu um 13.30 Uhr am Raiffeisenplatz ein. "Wir rechnen schon mit zahlreichen Teilnehmern, aber wir freuen uns auch auf Kurzentschlossene, die einmal den ostfriesischen Nationalsport ganz entspannt kennen lernen möchten" so Ockenga. (mehr)

"Laat de Sau rut" - wieder Theater in Werdum                07.02.2018

"Theater gibt es in Werdum immer" heißt es oft. Aber plattdeutsches Theater auf der Bühne gibt es in jedem Jahr nur Anfang März. Dann spielt die "Spöldeel Werdum" auf und unterhält ihr treues Publikum im "Freesenkroog" mit insgesamt 6 Aufführungen. In diesem Jahr feiert die Spöldeel zudem ihr 40-jähriges Jubiläum. Es wird also viel los sein wenn sich der Vorhang zum Dreiakter "Laat de Sau rut!" von Andreas Wening hebt. (mehr)

Sonderausschuß "Dorfentwicklung" tagte                          06.02.2018

Werdum befindet sich mit Bensersiel, Neuharlingersiel und Carolinensiel in der Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes. Gestern tagte dazu der in Werdum gebildete Sonderausschuß unter dem Vorsitz vom Stv. Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck um die bisherigen Ergebnisse der Arbeitskreise zu besprechen und erste Prioritäten der Umsetzung zu setzen. Breiten Raum der Besprechung nahm die Parkraumsituation im Dorf und die Planung einer Multifunktionshalle auf dem bisherigen Tennisplatz ein. (mehr)

Erster Nachwuchs im Haustierpark geboren                  05.02.2018

Er ist da, der erste Nachwuchs in diesem Jahr im Haustierpark. Am Samstag, dem 03. Februar, fand Heinz Olbertz, der Fütterdienst hatte, zwei kleine Lämmer im Skuddengehege vor. Mama "Susi" hat die Geburt ganz alleine geschafft und kümmert sich sehr um ihre Kleinen. Nach dem Umzug in eine eigene Box fühlen sich alle drei sichtlich wohl. Der erstgeborene kleine Bock heißt jetzt "Fred". Er ist benannt nach Fred Klugmann, der von allen Mitarbeitern am längsten im Haustierpark beschäftigt ist. (mehr)

Sonderauschuß der Gemeinde trifft sich                            05.02.2018

Noch zweimal trifft sich der Arbeitskreis "Dorfentwicklungsplanung" bevor das Konzept fertig gestellt wird. Die nächste Sitzung steht am 14. Februar in Bensersiel an. Bereits heute trifft sich um 19.30 Uhr im "Haus des Gastes", quasi zur Vorbereitung, der eigens in Werdum gegründete Sonderausschuß "Dorfentwicklungsplanung" um für Werdum relevante Porjektideen zu besprechen und erste Projektsteckbriefe zu erarbeiten. (mehr)

Ein neues Fahrzeug für die Gemeinde                                02.02.2018

Dem ein oder anderen fällt es garnicht auf; der Bürgermeister fährt wie gewohnt mit dem Gemeindefahrzeug durchs Dorf. Doch das bisherige Fahrzeug, ein "VW Up", das im Rahmen eines besonderen Kommunalleasings gefahren wurde, wurde durch ein neues Fahrzeug zu noch besseren Konditionen für die Gemeinde eingetauscht. U.a. hat er jetzt 4 Türen, eine Rückfahrsicherung und auch eine automatische Bremseinrichtung. (mehr)

Erst 60, dann 70 und 80 - in Werdum rundets weiter        02.02.2018




 

Am 1. Februar waren gleich zwei runde Geburtstage in Werdum zu verzeichnen. An der Edenserlooger Straße hat Johanna (Hanna) Strudthoff sieben Jahrzehnte vollendet, im Gastfeld schaut Else Doege, gebürtig aus Oberhausen,  auf achtzig Jahre zurück! Bei Else Doege haben die Nachbarn ein Herz und die Gitarrengruppe eine nachgebildete Gitarre aufgestellt, während die Familie von Hanna Strudthoff ein Herz „sprechen“ lässt. Der 80-jährige Geburtstag wird in Kürze in der „Burggaststätte“ Edenserloog gefeiert, der  zweite runde Feiertag wird nach und nach in kleineren Gruppen begangen. Beiden Jubilarinnen sagt auch das WERDUMER-BLATT „Herzlichen Glückwunsch“. Für die weitere Zukunft alles erdenklich Gute, inbesondere Gesundheit! Else Doege weiterhin viel Spaß mit „ihrer“ Gitarrengruppe und Hanna Strudthoff ausgleichende Freude bei der geliebten Gartenarbeit.

Die ersten Frühlingsboten zeigen sich                                01.02.2018

Endlich, könnte man sagen, aber es noch früh im Jahr. Doch das milde Wetter der letzten Tage lässt die ersten Schneeglöckchen erblühen. Die Frühlingsboten wurden an der Gastriege fotografiert. Aber auch sonst merkt man schon, dass die "Talsohle" des Winters zu Ende geht. Die Tage werden schon wieder merklich länger und auch die wie immer superfrühen Osterblumen an der Edenserlooger Straße blühen bereits. (mehr)

Ein Boisenhausener wurde 60                                            01.02.2018

Der aktive Landwirt Theo Siebels, geboren im Sternzeichen „Wassermann“,  hat am Mittwoch, 31. Januar, das 60. Lebensjahr vollendet. Vier Ehrenzeichen, davon zwei beleuchtet, schmücken den Eingangsbereich. Sie stammen (von links): von der Schwiegermutter, dem Kegelclub „Van Padd af“, der Familie/Geschwister und den Nachbarn. Gemeinsames Hobby der Eheleute ist das Tanzen (seit rund 10 Jahren) und das Kegeln in Ogenbargen (seit rund 37 Jahren)! Gefeiert wird der runde Geburtstag in Kürze in der „Burggaststätte“ in Edenserloog. Herzlichen Glückwunsch sagt auch das WERDUMER-BLATT zum runden Geburtstag und wünscht dem Jubilar für die weiteren Jahre alles Gute!

Tourismustag behandelt Fragen der Zukunft                  31.01.2018

Die Zukunft des Tourismusses an der Nordsee oder "das Ende eds Tourismusses wie wir ihn kennen" waren 2 Schlagworte auf dem gestrigen Nordsee-Tourismustages in Horumersiel. Die thematischen Impulsvorträge gingen auf mögliche Entwicklungen und Innovationen ein. Dr. Michael Schuricht von der JadeBay GmbH zeigte Möglichkeiten von Start-ups auf und Alexander Peter erläuterte die Unterstützung von Crowdsourcing. Im Mittelpunkt stand jedoch Tim Schuster mit seinem Roboter "Pepper". (mehr)

Werdumer Altengroden ist 400 Jahre alt                       31.01.2018

Die Eindeichungsgeschichte der ostfriesischen Deiche ist noch keine 1000 Jahre alt. Sie ist jedoch eine wechselvolle Geschichte, die gerade durch verheerende Sturmfluten und deren Auswirkungen für die Versorgung der Bevölkerung (Versalzung des Bodens im Binnenland und nach folgenden Missernten über mehrere Jahre), aber auch politischen Einflüssen immer wieder Unterbrechungen unterlegen war. (mehr)

Freigang ausgenutzt                                                         29.01.2018

Die drei Pfauen im Haustierpark haben in der letzten Woche einmal Werdum erkundet. Versuchsweise sollten "Ommo" und seine beiden Frauen "Rita" und "Ursel" einmal Freilauf im Park erhalten. Die Erwartung, dass sie im Park bleiben und zum Fressen in das Gehege zurück kommen, erfüllte sich nicht. Sie flogen weiter weg, konnten aber am Samstag wieder eingefangen werden. Pech gehabt; Freigang gibt es nicht mehr. (mehr)

Kirchenvorstand wird neu gewählt                                  29.01.2018

Wahlen stehen bald wieder an. Diesmal geht es um den Kirchenvorstand. Am 11. März haben die Kirchenmitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, das Recht die Vertreter der einzelnen Kirchengemeinden neu zu wählen. Auch in Werdum und Neuharlingersiel stellen sich mehrere Kirchenmitglieder zur Wahl um sich aktiv mit in die Kirchenarbeit einzubringen. (mehr)

Erste-Hilfe-Kurs beendet                                                   26.01.2018


Wie verhalte ich mich, wenn ich wirklich als Ersthelfer gefordert bin. Das ist sowohl für die Mitarbeiter des Heimat- und Verkehsrvereins in der Tourist-Information und im Haustierpark als auch für die Verantwortlichen und Übungsleiter des SV Werdum eine wichtige Frage. Deshalb haben die beiden Vereine einen Erste-Hilfe-Kurs angeboten. Mareike Kuhnhen, ausgebildete Rettungssanitäterin von der Fa. ProHelp-Lifetime-First Aid, führt diese betriebliche Ersthelferausbildung im Vereinsheim des SV Werdum an 2 Abenden á 3,5 Stunden durch. (mehr)

Haustierparkleiter feiert 80. Geburtstag                         25.01.2018

Er ist die graue Eminenz des Haustierparks. Jakob Freesemann ist derjenige, der über das Tierwohl im Park wacht und sich um alle Belange rund um die Tiere kümmert. Gestern, am 24. Januar, hat er seinen 80. Geburtstag gefeiert. Vier Ehrenzeichen sind vorm Haus der Freesemanns in Wallum aufgebaut. Die engste Familie, Familie Ballmann, Freunde um Pächter René Weiler-Rodenbäck und natürlich die Mitarbeiter des Haustierparks machen damit auf den runden Geburtstag aufmerksam. (mehr)

Flohmarkt bei den Pferdefreunden                                25.01.2018

Am übernächsten Sonntag, dem 4. Februar, veranstalten die Pferdefreunde in Boisenhausen von 15-17 Uhr einen großen Flohmarkt. Verkauft und gekauft wird alles rund um Pferd & Hund. Standgebühr wird in Form von Naturalien erhoben. Einsatz ist ein Kuchen für das Kuchenbuffet.
Der Erlös aus dem Verkauf ist zugunsten der Jugendarbeit bestimmt. Weitere Infos erhält man unter
www.boisenhausen.de oder auch direkt bei Constanze Walter, der Organisatorin, unter conny_walter84@web.de.

Dorfgemeinschaft legt Terminplan für 2018 fest            23.01.2018

Die Dorfgemeinschaft Werdum organisiert seit über 45 Jahren den Veranstaltungsreigen in Werdum. Dazu ist eine frühzeitige Terminabstimmung notwendig. Bereits im September letzten Jahres waren die wichtigsten Termine festgelegt worden; gestern folgte die Feinabstimmung und die Übergabe der Federführung. Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein übernahm den Stab von Fritz König, der 2017 Sprecher der Dorfgemeinschaft war. (mehr)

Dorfentwicklungsplanung auf der Zielgeraden             22.01.2018

Mitte 2018 soll das Konzept zur Dorfentwicklung "Sielhafenorte im Landkreis Wittmund". Zum 8. Mal tagte dazu der, aus interessierten Bürgern bestehende, Arbeitskreis in Neuharlingersiel. Auf großes Interesse stiess dabei der einstimmende Vortrag von Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels unter dem Thema "Chancen der Sielhafenorte aus Sicht eines Inselbürgermeisters". (mehr)

"Friederike" - wer?                                                              19.01.2018

Gestern herrschte durch das Sturmtief "Friederike"  in vielen Teilen Deutschlands teilweise ziemliches Chaos. Schwere Sturmboen, Schneefälle, geperrte Straßen durch Sturmschäden, vielfach kam das gesamte öffentliche Leben zum Erliegen. Für unsere auswärtigen Leser - davon war in Ostfriesland und in Werdum so gut wie nichts zu spüren. (mehr)

"Gemeindenachmittag" startet mit Frühstück             19.01.2018

Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt die Kirchengemeinde von 14.30 bis 17.00 Uhr zu einem Gemeindenachmittag ein. Die Witterung am letzten Mittwoch ließ zwar eine schwache Beteiligung befürchten, doch fast 20 Interessenten hatten sich im Gemeinderaum in Werdum zu einer Andacht und diesmal zu einem gemeinsamen Frühstück eingefunden. (mehr)

Erste dünne Schneedecke über Werdum                       18.01.2018

Es hat geschneit. Gestern legte sich eine dünne Schneeschicht über Werdum. Zwar war das meiste schon am Abend wieder weg getaut, aber für eine Fotostrecke reichte es. Winterliche Straßenverhältnisse und zumeist matschige Wege machten Autofahrern und Fußgänger zu schaffen. Für das Auge gab es es vor allem am Vormittag schöne Momente wie man links am Info-Stand sehen kann. (mehr)

"Gasi" Gastmann wurde 70                                                18.01.2018

Der nächste runde Geburtstag. Ferdinand Gastmann, von jeher „Gasi“ gerufen, hat am Mittwoch, 17. Januar, das siebte Jahrzehnt vollendet. Dem ehemaligen Fußballer, langjährigen Betreuer der I. Herren-Fußball-Mannschaft und Mit-Organisator der früheren „Fröhlichen Fahrradtour“ des Heimat- und Verkehrsvereins, wurden zwei Ehrenzeichen auf den Rasen gestellt.

Das linke Herz stammt von den Nachbarn, das rechte Herz haben die Freunde vom „Nullerclub“ aufgestellt. Gefeiert wird der runde Geburtstag zu einem späteren Zeitpunkt im „Freesenkroog“. „Herzlichen Glückwunsch“ sagt auch das WERDUMER-BLATT und wünscht dem Jubilar für die weiteren Lebensjahre Gesundheit, viel Glück und Zufriedenheit!

In Werdum rundet es weiter                                               17.01.2018

Es rundet weiter. Gestern am 16. Januar feierte Karsten Milde in der Olde-Reent-Straße seinen 50. Geburtstag. Unschwer an dem von Freunden aufgestellten Herz zu erkennen, der Mann muss was mit Zähnen zu tun haben. Klar, Dr. Karsten Milde ist Zahnarzt und hat seine Praxis in Carolinensiel. Aber natürlich hilft das nicht gegen älter werden. Der Geburtstag wurde im Kreis der Familie in aller Ruhe gefeiert.
Das WERDUMER-BLATT gratuliert ebenfalls ganz herzlich zur Rundung und wünscht weiterhin alles Gute

Minischwein "Arnold" ist acht                                            17.01.2018

Und noch ein Geburtstag. Zwar kein runder, aber unser Göttingen Minischwein "Arnold" wurde gestern bereits acht Jahre alt. Der "Kulteber" im Haustierpark, der erst im letzten September wieder Vater wurde, erfreut sich bester Gesundheit und lebt mit Freundin "Julchen" gleich vorne an im Präsentationsstand. Zu seinem Ehrentag wurde er natürlich nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. (mehr)

Winterarbeiten stehen auf dem Programm                    16.01.2018

Die kurze Trockenperiode seit Anfang Januar nutzen die Gemeindearbeiter intensiv zum Rückschnitt von Büschen und Bäumen. Jörn de Groot und Jan-Edo Lübben haben den Bereich um den Ententeich bereits geschafft. Auch im Haustierpark sind Astrid Gerdes und Ihre Mannschaft dabei, das gute Wetter auszunutzen und erste Vorbereitungen für die neue Saison zu treffen. (mehr)

Aktive Jubilarin feiert 80. Geburtstag                              15.01.2018

Man sieht ihr die acht Jahrzehnte wirklich nicht an. Die Rede ist von Hilde Wilken, die am Freitag, 12. Januar, im „Mühlenblick“ ihr 80. Lebensjahr vollendet hat. Der Oldtimerclub des Bürgervereins und der Singkreis Burhafe haben im Eingangsbereich Ehrenzeichen aufgestellt und gratulieren damit zum runden Geburtstag.

Nachdem Hilde Wilken 20 Jahre im inzwischen leider aufgelösten Singkreis Werdum als Sängerin dabei war, hat sie sich im Vorjahr den Sangesschwestern und Sangesbrüdern in Burhafe angeschlossen – sie ist noch immer mit großer Freude dabei! Dem Kirchenvorstand der ev.-luth. Kirchengemeinde Werdum-Neuharlingersiel gehört sie nunmehr sechs Jahre an. Das WERDUMER BLATT gratuliert Hilde Wilken von Herzen zum runden Geburtstag und wünscht ihr weiterhin alles Gute, insbesondere Gesundheit, damit sie ihre Aktivitäten noch lange fortsetzen kann!

HVV auf Messe in Bad Salzuflen                                         12.01.2018

Ab heute ist die "NordseeKüste" auf der Reise-Messe "Touristik" in Bad Salzuflen bei unseren Gästen vor Ort. In Halle 22.1 wird Kathrin Breuksch zusammen mit ihrem Kollegen aus Dangast am Stand 20 für die Werbegemeinschaft werben. Die neusten Prospekte und Informationen aus den 10 Orten werden bis Sonntag jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr präsentiert. (mehr)

Ockengas sind "Bürger des Jahres"                                    12.01.2018

Gretchen und Karl-Heinz Ockenga wurden am vergangenen Sonntag von der Gemeinde Werdum beim Neujahrsempfang zu "Bürgern des Jahres" ernannt. Das Ehepaar aus der Thunumer Straße ist seit über 40 Jahren ein überaus aktiver Part der Werdumer Dorfgemeinschaft. Der Gemeinderat würdigte jetzt das große ehrenamtliche Engagement der Beiden. Dem Bürgerverein steht Karl-Heinz seit 1991 als Vorsitzender vor, immer tatkräftig von seiner Frau unterstützt. (mehr)

Dorfentwicklungsplanung geht weiter                               12.01.2018

Es geht weiter bei der Dorfentwicklungsplanung. Für den 17. Januar ist der Arbeitskreis zu seiner achten Sitzung in den Kursaal des Kurvereins Neuharlingersiel eingeladen. Gemeinsam mit den Kollegen aus Bensersiel, Neuharlingersiel und Carolinensiel werden die Werdumer Vertreter am Konzept "Sielhafenorte im Landkreis Wittmund" weiter arbeiten. Einen Impulstvortrag zu den Chancen der Sielhafenorte aus Sicht der Insulaner wird Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels, halten. (mehr)

Inventur beim Heimat- und Verkehrsverein                     11.01.2018

"Los, alle mal anstellen, Astrid kommt und will zählen" scheint "Bruno" der Hahn der Ostfriesischen Möwen im Haustierpark zu kommandieren. Wie man sieht hören seine Hennen anscheinend auch auf ihn. Aber tatsächlich wird in diesen Tagen wirklich gezählt. Wie in allen anderen Betrieben auch ist Inventur angesagt. Zwar ist der Tierbestand ordnungsgemäß dokumentiert, aber bei den Kleintieren muss sicherheitshalber nachgezählt werden. (mehr)

Bauhof hat Weihnachtsbäume eingesammelt              10.01.2018

Alle Jahre wieder heißt es Anfang Januar Abschied zu nehmen von den ausgedienten Weihnachtsbäumen. Dann werden die Wohnstuben wieder "entweihnachtet" und der vorher akribisch ausgesuchte Weihnachtsbaum ist wieder über.  In Werdum bot die Gemeinde auch in diesem Jahr dafür extra einen "Abholservice" an. (mehr)

Handballer Keno Jacobs jetzt beim 1.VfL Potsdam       10.01.2018

Der Werdumer Keno Jacobs begann seine sportliche Laufbahn als Fußballer beim SV Werdum und zwar bis in die C-Jugend. Vielleicht waren es die Gene von Mutter Martina, eine ehemalige Handball-Spielerin, die ihn zum Handballsport wechseln ließen. Nach  der ersten Station beim OHV Aurich zog es den jungen Werdumer  nach Eisenach zum dortigen ThSV. Im September 2017 wechselte der jugendliche Handballer zum 1. VfL Potsdam. (mehr)

Ortsbrandmeister ist 50                                                   09.01.2018

Seit 2012 wohnen Eheleute Bender  in Werdum. Zunächst im Mühlenblick, seit August 2017 im Neubau in der Theda von Werdum Straße im Baugebiet Gastriege Süd. Dort hat Stefan Bender am Montag, 8. Januar, das halbe Jahrhundert vollendet. Der Jubilar ist aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr und bekleidet dort das Amt des Ortsbrandmeisters in unserer Gemeinde.

Das erklärt auch das zum Geburtstag aufgestellte Feuerwehrauto. Ein weiteres, im Dunkeln zu erkennendes Ehrenzeichen, stammt von Ehefrau Bettina. Selbstverständlich gratuliert auch das WERDUMER-BLATT herzlich zum runden Geburtstag und wünscht Stefan Bender alles erdenklich Gute, viel Spaß bei der Arbeit und  bei der ehrenamtlich Tätigkeit für die Floriansjünger!    

Großes Interesse am Neujahrsempfang der Gemeinde  09.01.2018

Am ersten Sonntag im neuen Jahr lädt seit 23 Jahren die Gemeinde  zu einem Neujahresempfang in den "Freesenkroog" ein. So war der Saal im "Freesenkroog" auch bis fast auf den letzten Platz gefüllt als Bürgermeister Friedhelm Hass die Begrüßung einer ganzen Reihe von Ehrengästen,   den Institutionen und Vereinen der Gemeinde, sowie u.a. Landrat Holger Heymann, SG-Bürgermeister Harald Hinrichs, MdL Jochen Beekhuis und den Bürgermeister(innen) der Nachbargemeinden vornahm. (mehr)

Bewerbungsfrist für FÖJ beginnt jetzt                              08.01.2018

"Kaum sind die neuen FÖJ`ler, Kristin Bienert und Sara Weinreich, bei uns im Haustierpark eingearbeitet, beginnt schon wieder die Bewerbungsfrist potentieller Nachfolger" wundert sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum ob der Schnelllebigkeit. Ab August bietet der Haustierpark wieder die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches Jahr abzuleisten. (mehr)

Gemeinde Werdum lädt zum Neujahrsempfang ein       05.01.2018

Am Sonntag lädt die Gemeinde wie alljährlich zu Beginn des Jahres zu einem Neujahrsempfang um 15.00 Uhr in den "Freesenkroog" ein. Bürgermeister Friedhelm Hass wird auf das abgelaufene Jahr 2017 zurück blicken und auch Perspektiven für 2018 aufzeigen. Für musikalische Begleitung sorgt der Gospelchor "Voices of Freedom" (mehr)

Tiere werden nach Haustierparkfreunden benannt       04.01.2018

Seit Ende letzten Jahres ist ein junger Kamerunbock im Haustierpark eingezogen. Der junge Mann kommt aus Stedesdorf und soll mit dazu beitragen, dass die beiden Auen Emma und Theresa die kleine Herde ein wenig vergrößern. Der Haustierpark feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag und da ist es klar, dass in erster Linie Namensgeber neuer Tiere verdiente Mitstreiter des Parks werden. (mehr)

2018 startet mit Sonnenschein - dann kam Burglind   04.01.2018

Nachdem sich 2017 mit viel Regen verabschiedet hat zeigte sich in den ersten Tagen des neuen Jahres plötzlich die Sonne. Amr 2. Januar sogar fast durchgängig von morgens bis abends. Ein ganz neues Gefühl und viele nutzten den Tag zu einem entspannten Spaziergang. Aber die Freude währte nur kurz; gestern regierte "Burglind", das erste Sturmtief in diesem Jahr. (mehr)

Werdum begrüßt das Jahr 2018                                         02.01.2018

Das Jahr 2017 ging in Werdum am Silvesterabend mit einer großen Party auf dem Dorfplatz mit  Urlaubern und Einheimischen zu Ende. Ab Mitternacht wurde dann mit einem großen Feuerwerk das neue Jahr 2018 begrüßt. Auch bei Nieselregen hatten sich viele Menschen eingefunden um mit einem Glas Sekt, gespendet von der Gemeinde Werdum, auf das neue Jahr anzustoßen. (mehr)