Info-Stände werden aufgebaut                                                               29.05.2017


Das erste Dach ist fertig

Die Arbeiten an den Info-Ständen gehen so langsam auf die Zielgerade. Jan-Edo Lübben pflastert in diesen Tagen die beiden Standorte am Dorfplatz und an der Tourist-Information. Heinz-Theo Emken und Heinz Olbertz folgen mit der Bedachung und der Anbringung der Schaukästen. Danach ist dann das Team der T-Info um Kathrin Breuksch mit der Befüllung der Kästen dran. "Wir hoffen, dass wir den ersten Stand bis Pfingsten "einsatzbereit" haben und unseren Gästen umfangreiche Informationen an zentralen Stellen im Ort anbieten können." so Kathrin Breuksch.


Jan-Edo Lübben pflastert an der Mühle


Heinz-Theo Emken und Heinz Olbertz bedachen den ersten Stand am "Haus des Gastes"


Restarbeiten, dann sind die Pflasterarbeiten am Info-Stand am "Haus des Gastes" fertig

Die Arbeiten an den vier neuen Info-Ständen gehen mit den Erdarbeiten weiter. Gemeindearbeiter Jan-Edo Lübben hat jetzt am "Haus des Gastes" die Pflasterarbeiten abgeschlossen. Weiter geht`s an der Mühle wo Eddy Goldenstein bereits ausgekoffert hat und Jan-Edo mit dem Plastern beginnen kann. Danach folgt der Stand am Dorfplatz und abschließend an der Tourist-Information. Wenn alles glatt verläuft, dürften die Erd- und Pflasterarbeiten bei allen vier Info-Ständen Ende Mai abgeschlossen sein. Dann werden sie mit den Schaukästen bestückt und bieten dann den Touristen mit einem neuen Ortsplan, Veranstaltungsübersichten des HVV und der Dorfgemeinschaft und auch mit amtlichen Bekanntmachungen der Gemeinde umfassende Informationen.


Jan-Edo Lübben der "Gemeindepflasterer" am Werk


Eddy Goldenstein koffert mit einem Minibagger an der Mühle aus


Direkt am Rad- und Fußweg an der Museumswiese wird ein Info-Stand erstellt

"Was wird das" fragen sich derzeit etliche Gäste und auch Einheimische beim Anblick des nebenstehenden Gebildes. Die Frage ist leicht zu beantworten; im ganzen Dorf wird das Informationssystem neu gestaltet. An vier Stellen, an der Tourist-Information, an der Mühle, am "Haus des Gastes" und auf dem Dorfplatz werden einheitliche Info-Stände mit jeweils sechs Schaukästen installiert. Dort werden dann neben den aktuellen Aushängen und Plakaten auch der Ortsplan und weitere Dauerinformationen integriert, sodass den Gästen umfassende Informationen an einer Stelle geboten werden können. Die Info-Stände wurden von den Werkstätten für Behinderte in Burhafe gebaut und jetzt von den Haustierpark-Mitarbeiter aufgestellt. Die Gemeindearbeiter übernehmen die Erdarbeiten. Alle Standort werden barrierefrei erstellt; auch Rollstuhlfahrer können dann  die Stände problemlos umfahren.


Theresa Hilm und Genevieve Runde streichen die Stände mit Holzschutzfarbe


An dem Standort der früheren Telefonzelle steht dieser Info-Stand