Tourist-Information erhält Zertifikat "Reisen für alle"                    11.04.2017


Die Mannschaft der Tourist-Information freut sich über die Auszeichnung
v.L.: Carmen Saalberg, Kathrin Breuksch, Jonas Heinecke und Marianne Faß

Barrierefreiheit ist insbesondere im Tourismus ein wichtiges Kriterium. Joke Pouliart aus Carolinensiel hat vor einigen Wochen die Tourist-Information nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung "Reisen für alle" geprüft und das Ergebnis ist eindeutig. Die Tourist-Information darf bis Februar 2020 die Auszeichnung "Barriefreiheit geprüft" führen und nutzen. Kathrin Breuksch hatte für die Tourist-Information die Überprüfung beantragt und nach Rücksprache mit dem Prüfer auch noch einge Veränderungen herbei geführt. Unter anderem ist die gläserne Eingangstür als Kontrastverstärkung noch mal überklebt worden.
Mit dem Erhalt der Urkunde werden auch die Spezifikationen mittels Piktogrammen festgelegt. In Werdum gilt das Kriterium für Menschen mit Gehbehinderungmit dem Zusatz "Barrierefrei geprüft: teilweise barrierfrei".

Das bundesweit einheitliche Projekt schafft eine transparente Darstellung für den Gast. Gäsrte können bereits vor ihrem Urlaub in einer Datenbank mögliche Einschränkungen vor Ort einsehen und sich aufgrund eder Zertifizierung auf bestimmte Qualitätsstandards verlassen. Träger des Projekts sind das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.V. in Kooperation mit Tourismus für Alle Deutschland e.V. - NatKo.
Detaillierte, übersichtlich aufbereitete Informationen dazu sind unter
www.deutschland-barrierefrei-erleben.de einzusehen.