"Ilona" unser kleiner Fernsehstar                                                                    12.10.2018


"Ilona" behauptet den Gipfel vor den Juan-Fernandez-Ziegen


"Christian" ist der neue Freund von "Ilona"

Immer wieder erreicht den Haustierpark die Frage "Wie geht es Ilona?" Unsere kleine "Fernsehziege" hat nach ihrem WM-Auftritt im ARD-Morgenmagazin viele Fans in ganz Deutschland. Aber soviel sei gesagt, Ilona fühlt sich pudelwohl und ist weiterhin sehr zutraulich zu den Mitarbeitern und den Besuchern. So langsam kann sie sich auch gegen ihre Kollegen in der Weide durchsetzen und ist oft genug "oben auf" wie man auf dem obigen Foto sieht. Natürlich freut sie sich auch auf ihren neuen Freund "Christian", der in nur  geringer Entfernung am Präsentationsstand weidet.


Von da oben hat sie den besten Überblick


hier fühlt sie sich wohl

Wer klettert da über das Gerüst? Ja, es ist "Ilona" unsere kleine, berühmte Fernsehziege. Sie wächst und gedeiht prächtig und fühlt sich sichtlich wohl im Haustierpark. In die Ziegenherde ist sie bestens integriert. Bewahrt hat sie weiterhin ihre Zuneigung für Menschen. Meistens hört sie sogar auf ihren Namen und kommt dann bereitwillig auch an den Zaun. Über Streicheleinheiten freut sie sich dann immer.


Die Schilder am Gehege weisen auf den Fernsehauftritt von "Ilona" hin. Hier hält sich die kleine Pfauenziege wie hier mit Mama "Elfriede" auch auffallend oft auf


"Ich bin berühmt" mag sie sich wohl denken


Der Futtertrog eignet sich auch als Ruheplatz


"Jetzt habe ich wieder meine Ruhe". Ilona geniesst den schattigen Platz im heimischen Gehege


"Ilona" frißt  Ilona Rothkugel aus der Hand

"Ich habe meine Arbeit beim Fernsehen beendet und bin jetzt wieder zu Hause hier im Haustierpark bei Mama „Elfriede“ Ich hoffe ihr habt ein bisschen Spaß mit mir gehabt und meine Tipp-Taktik verstanden. Weltmeister konnte nur Frankreich werden.
Gestern kam, extra aus Bonn angereist, meine Namensgeberin Ilona Rothkugel die hier im Haustierpark schon mal als FÖJ`lerin gearbeitet hat. Sie ist ganz nett und hat sich mit mir gefreut. Eure Ilona


Jennifer Bömmelburg, Aufnahmeleiterin des ARD-Morgenmagazins, verabschiedet sich von ihrem Schützling "Ilona" stilgerecht in den Resten der Aufnahmekulisse

"Ilona" ist wieder zu Hause. Sie hat den TV-Stress abgelegt und ist am letzten Freitag mit Freund "Jürgen" wieder in den Haustierpark zurück gekommen. Der Abschied fiel dem TV-Team des ARD-Morgenmagazins sichtlich schwer. Besonders die Aufnahmeleiterin und TV-Mama Jennifer Bömmelburg konnte sich nur schwer trennen. Aber "Ilona" hat mit ihrem Weltmeistertipp gezeigt, dass sie doch Ahnung von Fußball hat. Zwar lag sie mit ihren Tipps meistens daneben, doch die Spiele von Frankreich hat sie alle richtig gesehen. Beim Halbfinale gegen Belgien hat sie auf die Franzosen gesetzt und schließlich hat sie orakelt, dass Frankreich auch das Finale gewinnt.
Aber wer hat schon vor Wochen gewußt wer Weltmeister wird? Hier ist der Beweis.


Die richtige "Mama" Astrid Gerdes läuft mit "Ilona" durch den Park zur Ziegenweide


"Jürgen" freut sich, dass er auch wieder zurück in den Haustierpark darf


Jennifer Bömmelburg, Aufnahmeleiterin des ARD-Morgenmagazins, besuchte ihre zeitweiligen Schützlinge "Ilona" und "Jürgen" und auch die nach ihr benannten Mini-Schweine (mehr)

"Ilona" ist wieder im Fernseheinsatz. Getsren siedelte sie mit Freund "Jürgen" wieder nach Russland in Friedeburg um, um ab heute im ARD-Morgenmagazin die restlichen WM-Spiele als Orakel vorherzusagen. Bisher hat sie mit ihrer Taktik, nämlich immer daneben zu liegen. viel Erfolg gehabt. Am Samstag konnte sie sich zudem über prominenten Besuch freuen. Ihre "TV-Mama" Jennifer Bömmelburg besuchte sie im Haustierpark. Aber nicht nur "Ilona" war Ziel des Besuchs, Frau Bömmelburg war auch gespannt auf die 9 Minischwein-Ferkel. Diese sind ja nach ihr benannt und heißen Jennifer 1-3 und Herr Bömmelburg 1-6. Ab heute hat sie unsere beiden Ziegen wieder in "Pflege" und wird sie bis zum Ende der Übertragungen am Freitag sicher gut versorgen.


"Fienchen" mit ihren Ferkeln "Jennifer 1-3 und Herr Bömmelburg 1-6


Auch "Ilonas" Mama  "Elfriede" freute sich über den Besuch


Unser Orakel "Ilona" ist gestern im ARD-Morgenmagazin konsequent ihrer Linie treu geblieben und hat auf den Verlierer getippt. Schockstarre deshalb im Studio in Rußland als "Ilona" zielgerichtet auf Deutschland zulief. Und wie wir jetzt alle wissen, "Ilona" hatte recht; Deutschland hat verloren. Im Internet ist die "wissende" Pfauenziege weiterhin der große Renner. Sie schaffte es sogar schon in die Überschrift der Startseite auf der Sendung angekündigt wird mit Peter Großmann, Yared Dibaba und Ziege Ilona. Aber auch bei den anwesende Show- und Fußballstars ist sie der große Renner. Jeder läßt sich gerne mit der Kleinen fotografieren und die ARD veröffentlicht die Aufnahmen auf Instagram, Facebook und Co. Morgen geht`s für "Ilona" und "Jürgen" wieder zurück nach Hause in den Werdumer Haustierpark, bevor es dann in der übernächsten Woche noch mal zurück nach Rußland geht.


Von der ARD veröffentlicht: "Ilona" mit Heinz-Rudolf Kunze, Mike Büskens und Freund "Jürgen" der ihr in Rußland beisteht


Der Deusche WM-Bus mit Jogi`s Jungs in Friedeburg?

Die WM in Russland - auch in Ostfriesland ein großes Thema. In Rußland bei Friedeburg konnte man gestern meinen die Deutsche Mannschaft wäre vorgefahren. Auf dem Parkplatz vor den "Studios" des ARD-Morgenmagazins stand jedensfalls ein "Mannschaftsbus". "Ilona" liess sich davon aber nicht beeindrucken. Der "kleine Star" der Sendung ist mit ihrem Begleiter "Jürgen" wieder nach Friedeburg umgezogen und tippt diese Woche die anstehenden Spiele. Sie unterhält das Fernsehteam mit Jürgen auch außerhalb der Sendezeit und beide werden heiß geliebt. Heute hat sie schon mal auf Russland gegen Uruguay gesetzt und nach ihrer Meinung wird auch Portugal gegen Iran gewinnen. Wahre "Fußballexperten" werden ihr sicher zustimmen können.


"Ilona" orakelt mit Adil Tawil

"Ilona" hat ihre erste "Fernsehwoche" heute im ARD-Morgenmagazin mit Bravour erledigt. Zwar lag sie bei dem ersten Orakel leicht daneben, aber die Herzen der vielen Fernsehzuschauer hat sie schon im Sturm erobert. Heute beim zweiten Orakel hat sie mit ihren Vorhersagen gleich zwei Prominente glücklich gemacht. Sie fraß keinem Geringeren als Adil Tawil aus der Hand und vorhersagte ihm auch prompt sein Wunschergebnis. Tawils Vater stammt aus Ägypten und "Ilona" nimmt an, dass das Spiel Ägypten gegen Uruguay zu Gunsten von Ägypten ausgeht;  also wird der Showstar heute Nachmittag zuversichtlich vor dem Fernseher sitzen. Gejubelt hat auch Moderator Yared Dibaba, der mit einer Portugisin verheiratet ist, als "Ilona" Portugal als Sieger des Spitzenspiels Portugal gegen Spanien sah.
"Ilona" hat jetzt erstmal "Freiwoche" und ist ab heute Mittag wieder im Haustierpark zu bewundern. Für Fotos steht sie immer gerne zur Verfügung. In der nächsten Woche sendet das ZDF; "Ilona" ist dann ab dem 25. Juni wieder im Fernseheinsatz.


Auch aus diesem Bauwagen wird gesendet

Die Fußball-Weltmeisterschaft startet heute und das Eröffnungsspiel wird Saudi-Arabien gegen Russland gewinnen. Jedenfalls wenn es nach dem Fußballverstand von "Ilona" geht. Die kleine Pfauenziege aus unserem Haustierpark hat heute Morgen ihren ersten Auftritt als Orakel im ARD-Morgenmagazin gehabt und prompt auf eine Überraschung getippt. Zuvor hatte der bekannte NDR-Moderator Yared Dibaba die kleine Ziege in einem kleinen Bericht vorgestellt. Die Aufnahmeleiterin Jennifer Bömmelburg selbst führte dann um 07.50 Uhr das Orakel durch. Sie hatte in beiden Fäusten Futter-Leckerlis und "Ilona" entschied sich für die rechte Faust, eben Saudi-Arabien. Nach den starken Auftritt der Saudis ist das natürlich möglich, warten wir`s ab.


Natürlich weist in Friedeburg auch ein Schild daraufhin wo "Ilona" wohnt


"Ilonas" erster Auftritt mit Moderator Yared Dibaba

Wer "Ilona" in Aktion sehen möchte, muss früh aufstehen. Das ARD-Morgenmagazin sendet von 05.30 Uhr bis 09.00 Uhr. Die jeweiligen WM-Blocks werden immer um 05.50 Uhr, 06.20 Uhr, 06.50 Uhr, usw. aus Rußland in Friedeburg ausgestrahlt. Der Terminplan kann um einige Minuten abweichen. Heute morgen war der Fußball-Weltmeister Olaf Thon als Experte zu Gast. Weitere Gäste werden in den nächsten Wochen ebenfalls dabei sein. Morgen wird "Ilona" wohl das Ergebnis Spanien gegen Portugal vorhersagen, bevor Sie dann für eine Woche zurück in den Haustierpark kommt; dann sendet das ZDF und "Ilona" hat frei.


"Ilona" sagt schon mal das Wunschergebnis voraus

Übermorgen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Überall steigt die Spannung und alle Medien starten die Berichterstattung über das große Event. Die ARD sendet ihr ARD-Morgenmagazin  während der WM aus Ostfriesland, genau aus Russland in Friedeburg. Ein besonderes Highlight wird dabei auch unser kleines Pfauenziegenlamm "Ilona" erleben. Sie wird eine der Hauptdarsteller im ARD-Morgenmagazin, das im Wechsel mit dem ZDF regelmäßig aus Russland bei Friedeburg sendet. "Ilona" wird in die Sendung mit eingebunden und soll als Orakel auch die Spiel-Ergebnisse vorhersagen. Ilona ist am 19. April im Haustierpark geboren.  Mama "Elfriede" hat leider die kleine Schwarz-Weiße Ziege (Deutschland-Dress) nicht säugen können, also mussten die Mitarbeiter im Haustierpark mit der Flasche aushelfen. Seitdem nuckelt "Ilona" regelmäßig ihr Fläschen und freut sich natürlich wenn sie Menschen sieht. Sie ist daher sehr zutraulich und hat keine Angst.  In den Sendewochen wird "Ilona" dann für einige Wochen mit ihrem Freund "Jürgen", einem kleinen Schwarzhals-Ziegenbock,nach Friedeburg umsiedeln. Die Werdumer sind alle schon ganz gespannt, wie sie sich im Fernsehen macht. Die Sendung wird am 14. und 15. Juni und dann wieder vom 25. bis 29. Juni und vom 09. bis 13. Juli immer von 05.30 Uhr bis 09.00 Uhr ausgestrahlt.


mit Mama "Elfriede" auf der Weide


kleine Siesta


"Ilona" - die kleine aufgeweckte Ziege erfreut die Besucher