Zwei weitere Bushaltestellen im Bau                                         18.10.2018


Die Bushaltestelle in Wallum ist soweit fertig


hier fehlt nur noch die Wartehalle


auch an der Südseite ist ein Zusteig gebaut worden


Baustart in Werdumer-Altendeich

Die erste neue Bushaltestelle in Wallum ist fertig gestellt. Lediglich das neue Unterstellhäuschen fehlt noch. Sowohl auf der Nordseite der K14 als auch auf der Südseite sind barrierefreie Zusteigen entstanden, die es Schüler und Urlauber erlauben gefahrlos in die Busse einzusteigen. Neben der neuen Wartehalle sind zudem Fahrradständer installiert worden. Mittlerweile ist die Fa. Rabenstein zur nächsten Baustelle in Werdumer-Altendeich weiter gezogen. An der Einmündung nach Nordwerdum haben sie mit den Erdarbeiten für die Erneuerung der dortigen Haltestelle begonnen. Nach Abschluß auch dieser Baumaßnahme ist dann die Gemeinde Werdum mit insgesamt 6 neuen moderen Bushaltestellen ausgestattet.

Finanziert wird die rund 115.000,00 EURO teure Maßnahme mit Zuschüssen des Landes und des Landkreises in Höhe von insgeamt 87,5% gefördert. Für die Gemeinde verbleibt somit mit etwa 15.000 EURO nur ein relativ kleiner Eigenbetrag. (mehr)


Der erste Bauabschnitt ist so gut wie fertig


Diese Hütte kommt weg und wird durch eine moderne ersetzt


Die Mitarbeiter der Fa. Erwin Rabenstein aus Westerholt starten an der Baustelle in Wallum

Die nächste Baustelle ist gestartet. Die Gemeinde Werdum investiert weiter in Bushaltestellen. In Wallum und in Werdumer Altendeich werden zwei weitere Bushaltestellen eingerichtet. Die Fa. Erwin Rabenstein aus Westerholt hat mit den Erdarbeiten in Wallum angefangen. An der Nordseite entsteht in den nächsten Tagen zuerst die Einsteige-möglichkeit für Schüler und Urlauber. Die bisherige alte Holzhütte wird an gleicher Stelle durch eine moderne Unterstellmöglichkeit, ähnlich der Modelle die schon an den übrigen Haltetellen stehen, ersetzt.