Feuerwehr mit Ehrungen und Beförderungen                11.02.2019

 
Geehrte und Beförderte mit Kreisbrandmeister Friedhelm Tannen (l.)  und                        Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck (2.v.R.)
Auf ein "normales" und ruhiges Jahr konnte der Werdumer Ortsbrandmeister Stefan Bender in seinem Jahresbericht auf der diesjährigen Jahreshaupt-versammlung der Feuerwehr zurückblicken. "Wir hatten keinen Brandeinsatz, lediglich teilweise sehr unterschiedliche Hilfeleistungen haben uns gefordert" so der Ortsbrandmeister.
Bender konnte zu Beginn der Zusammenkunft neben zahlreichen Feuerwehrkameraden, Abordnungen der Nachbarwehren, von der Polizei und dem DRK, Vertreter der  Werdumer Dorfgemeinschaft begrüßen.
(mehr)

Werdum will Luftkurort bleiben

Seit dem Jahr 2000 ist Werdum "Luftkurort". 2008 wurde das Prädikat neu erworben und in den letzten Monaten hat sich die Gemeinde einer erneuten Überprüfung gestellt. Umfangreiche Unterlagen wurden zusammen gestellt und ein Lufthygienisches Gutachten in Auftrag gegeben (mehr). 
Am kommen Donnerstag findet jetzt ab 10.00 Uhr eine abschließende Ortsbegehung des ArL Weser-Ems in Werdum statt.
(mehr)

Sanitärgebäude ist fertig                                                  08.02.2019

 
                                Der Anbau am Präsentationsstand ist fertig
"Wir sind fertig" freut sich HVV-Vorsitzender Johann Pieper über den Stand der größten Investition, die bisher im Haustierpark getätigt wurde. Mit dem Bau des Sanitärgebäudes mit Besuchertoiletten und Sozialräumen für die Mitarbeiter ist der Park noch besucherfreundlicher geworden. Er passt sich zudem gut in die bisherige Bebauung ein und auch der Kostenrahmen konnte eingehalten werden.
(mehr)

"Domaals in Weerm" am 21. Februar

Am 21. Februar lädt der Kulturverein wieder zu seiner traditionellen Winterveranstaltung "Domaals in Weerm" ein. Gezeigt werden wieder Fotos von Menschen und Gebäuden aus dem früheren Werdum. Für den langjährigen Vortragenden Erwin Peters hat jetzt Johann Pieper das Sammeln und Zusammenstellen der Bilder übernommen. Im "Freeesenkroog" werden diesmal Fotos aus der mittlerweile 85-jährigen Geschichte der Feuerwehr im Mittelpunkt stehen. (mehr)

Weitere Bäume werden gefällt                                         07.02.2019

 
           Auch die Bäume an der Südseite des Sportplatzes werden entfernt
Die Bauhof-Mitarbeiter um Eddy Goldenstein sind weiterhin im Auftrag der Samtgemeinde Esens dabei die Bäume hinter den Toren am Sportplatz zu entfernen. Die, im Zuge des Schulneubaus, vor rund 55 Jahren gepflanzten Erlen müssen weichen, weil ein neuer Ballfangzaun montiert werden soll.
(mehr)

Am Wochenende ist wieder was los in Werdum                07.02.2019

Am kommenden Wochenende wird es wieder lebendiger in Werdum. Die Feuerwehrkameraden treffen sich am 08 Februar um 20.00 Uhr im Gerätehaus zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung und die Sportler des SV Werdum lassen es am Samstag ab 19.00 Uhr im Vereinsheim krachen. Das "Wintervergnügen" wird wiederbelebt. Zahlreiche Anmeldungen lassen einen stimmungsvollen Abend erwarten. (mehr)

TV-Ziege "Ilona" wächst und gedeiht                                 05.02.2019


                         "Ilona" geht`s offensichtlich sehr gut
"Was macht eigentlich Ilona?". Das werden die Mitarbeiter im Park immer wieder gefragt. Die "TV-Ziege", das WM-Orakel des ARD-Morgenmagazins im letzten Sommer, hat bei ihren Auftritten viele Fans gewonnen. Und um die Frage zu beqantworten - Ilona geht es prima. Zusammen mit Mama "Elfriede" lebt sie derzeit im Präsentationsstand und freut sich immer über Besuch. Sie ist eine kleine kesse Göre, liebt aber weiterhin Streicheleinheiten und Futterschachteln.
(mehr)

Haustierparkbesuch lohnt sich auch im Winter               05.02.2019

Auch in den Wintermonaten ist der Haustierpark immer einen Ausflug wert. Zwar sind nicht alle Tiere draußen in den Gehegen, etliche leben derzeit im warmen, geschützten Präsentationsstand, aber dennoch finden insbesondere Kinder genug spannende Eindrücke und wenn es ein Erinnerungsfoto an der Fotowand ist. Viel Betrieb ist auch am Ententeich. Egal ob teilweise zugefroren oder eisfrei, die Enten und Gänse schnattern ihr Bestes und geniessen ihr Dasein. (mehr)

Historische Gemälde hängen jetzt in der T-Info         04.02.2019


                          Detlev Reupert hat die Schaukästen angebracht 
Werdums letztes Häutlingspaar hängt im wahrsten Sinne des Wortes.
Die Portraits der beiden letzten vom Geschlecht derer von Werdum, Catharina Elisbeth Gisberta von Werdum und Wilhelm Mordio von Bottlenberg genannt Kessel haben im Dezember bekanntermaßen den Weg zurück nach Werdum gefunden (mehr). Die ten Doornkaat-Kollmann-Stiftung aus Emden hatte die Gemälde erworben und Werdum quasi als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Einzige Bedingung: die Portraits sollen der Öffentlichkeit zugänglich sein. (mehr)

Haustierpark-Flyer jetzt aktualisiert                           01.02.2019

Die ersten Vorbereitungen für 2019 sind schon abgeschlossen. Das Urlaubsmagazin 2019 erschien bereits im November und jetzt liegen auch die ersten Flyer druckfrisch vor. Der Veranstaltungsflyer, der neue Kneipp-Flyer und auch der überarbeitete Haustierpark-Flyer, immerhin in einer Auflage von 35.000 Exemplaren liegen abholbereit in der Tourist-Information bzw. können im Internet abgerufen werden. (mehr)

Januar verabschiedet sich weiß                                       31.01.2019


Es hat gestern Abend wieder geschneit. Eine dünne Schneedecke liegt jetzt wie Puderzucker über Landschaft und Gebäude. Es weht kein Wind. Leider sind die Temperaturen knapp über Null, sodass uns die weiße Pracht wohl nur kurz erhalten bleibt. (mehr)

Bäume weichen Zaunneubau

Flatterband weist auf eine Winterbaustelle am alten "Schulpadd" hin. Die Samtgemeinde Esens möchte den Nordzaun am Sportplatz erneuern. Dazu ist es aber erforderlich, dass der Baumstreifen aus "schwarzen Erlen" hinter dem Tor vorher entfernt wird. Die Bäume sind im Laufe der Zeit, sie stehen seit Mitte der sechsziger Jahre, in den alten Zaun hineingewachsen und machen damit einen Neuaufbau an gleicher Stelle  quasi unmöglich. (mehr)

Tourismustag mit dem Hauch von Veränderung           29.01.2019

"Veränderung" oder Neudeutsch "Change" waren die dominaten Ausdrücke gestern beim diesjährigen Tourismustag in Wilhelmshaven. Bereits seit einem Jahr arbeitet die Tourismusmarketingagentur Saint Elmo`s an einem Konzept zur Neuaufstellung der ganzen Region an der niedersächsischen Nordseeküste und päsentierte jetzt einen Fortschrittsbericht. (mehr)

80. Geburtstag im Gastfeld                                            28.01.2019


Seinen 80. Geburtstag feierte am 26. Januar Johann Cremer im Gastfeld. Der Jubilar konnte sich dabei nicht nur über viele Glückwünsche freuen sondern auch über einen kreativ geschmückten Vorgarten. Schon am Vorabend hatten die Nachbarn, die Oldtimer-Freunde, der "Nullerclub", die Familie und andere Ehrenzeichen auf Cremers morgens noch weißen Rasen gestellt. Abends war er schon grün. Aufgrund gesundheitlicher Probleme wurde der runde Geburtstag eher in ruhiger Runde gefeiert.
Auch das WERDUMER-BLATT schließt sich den Glückwünschen an und wünscht dem Geburtstagskind alles Gute bei hoffentlich bald besserer Gesundheit.

SV Werdum lädt ein zum Wintervergnügen

Der SV Werdum möchte am 09. Februar eine teilweise legendäre Veranstaltung wieder aufleben lassen. Über viele Jahre bildete das Wintervergnügen einen stimmungsvollen Höhepunkt in den Wintermonaten der Sportler. Mit eigenen Programmpunkten von "Dinner for One", Karaokeeinlagen bis zu Anleihen von "Werner beinhard" schwappte regelmäßig die Begeisterung hoch.
Der Vorstand hat sich jetzt zusammen mit "Zeremonienmeister" Uwe Lübben wieder ein kleines, lustiges Programm ausgedacht und hofft auf entsprechende Resonanz der Mitglieder. "Wir fangen wieder klein an" so Vorsitzender Jörg Pieper, der auf viele Anmeldungen setzt. Er hofft das das Vereinsheim gut gefüllt wird und alle einen tollen Abend erleben werden. "Die Voraussetzungen dafür sind gut" verspricht denn auch Uwe Lübben
(mehr)

Wollschwein ist gefährdete Nutztierrasse 2019               25.01.2019


     Wollschein im Haustierpark Werdum
Alljährlich kürt die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) eine auf der Roten Liste stehende Rasse zum Tier des Jahres. In diesem Jahr steht in der Kategorie "Rassen aus anderen Ländern" das Wollschwein im Mittelpunkt. Ursprünglich stammt die Rasse aus Ungarn, bis in die fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts war es als "Speckschwein" sehr beliebt. Aufgrund geänderter Essgewohnheiten ist es jetzt von der Ausrottung bedroht. Im Haustierpark halten wir seit vielen Jahren Wollschweine und sind auch aktiv dabei die Rasse zu erhalten. (mehr) 

Vorbereitungen für 2019 laufen auf Hochtouren

"Was macht ihr eigentlich so in den Wintermonaten" wird das Personal in Tourist-Info hin und wieder mal gefragt. Es ist natürlich ruhiger, es halten sich nur wenige Informationssuchende Urlauber in Werdum in dieser zeit auf. Aber während die Abrechnungen und Analysen für 2018 erfolgen, laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. Ein Blick in das Prospektlager beweist das eindringlich. (mehr)

Werdums Ortsbrandmeister mit neuer Funktion       24.01.2019


Werdums Ortsbrandmeister Stefan Bender hat ab dem 01.Januar 2019 das Amt des 2. Stv. Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Esens übernommen. Nach dem Ausscheiden des bisherigen stv. Gemeindebrandmeister Heiner Goldenstein aus Holtgast hat das Feuerwehrkommando die Gelegenheit genutzt und eine Umstrukturierung vorgenommen in dessem Zug auch ein 2. Stv. Gemeindebrandmeister eingesetzt wurde. Das Amt des 1. Stv. Gemeindebrandmeisters nimmt jetzt Frank Bagschick aus Holtgast wahr, Stefan Bender unterstützt Gemeindebrandmeister Thomas Peters aus Esens als 2. Stellvertreter. (mehr)

Erster Schnee bedeckt Werdum


Nachdem in der vorletzten Nacht der erste Schnee gefallen sit und auf Grund der Minusgrade auch liegen geblieben ist, ist jetzt auch endgültig der Winter in Werdum eingetroffen. Die kalte, klare Luft lockt aber zu einem Gang nach draußen und bietet neben einer wohltuenden Entspannung herrliche Winterbilder. Wir haben schon mal die schönsten Wintermotive festgehalten. (mehr)

Neubau entsteht an der Gastriege                                23.01.2019


Dort wo seit vielen Jahren das bisherige Wohnheim der Gemeinde stand, ensteht jetzt was Neues. Nach den Abbrucharbeiten Ende letzten Jahres haben jetzt die Bauarbeiten für einen Neubau begonnen. Die Fa. Abken aus Utarp hat im Auftrag von Eigentümer Jens Cremer die Bodenplatte gegossen und wollte eigentlich in dieser Woche mit den Mauerarbeiten beginnen. Allerdings machte der Winter ihnen einen Strich durch die Rechnung. Wie Jens Cremer mitteilte entstehen hier vier hochwertige Ferienhäuser in zweitöckiger Bauweise mit jeweils 3 Schlafzimmern und eigener Sauna.  Clou der Einrichtung wird eine eigene E-Tankstelle hinter dem Haus sein. Mit der Fertigstellung wird im Laufe des Jahres gerechnet. (mehr)

Erster Wintereinsatz nach Schneefall


Heiko Hohaus räumt den Raiffeisenplatz

"Heute morgen war um viertel nach drei die Nacht zu Ende" sagte Heiko Hohaus vom Bauhof-Team. Winterdienst war angesagt; der erste Schnee musste geräumt werden, schließlich sollen spätestens zum Schulbeginn gegen 07.30 Uhr mindestens die Schulwege geräumt sein.  Alles lief aber reibunsglos. Die dünne Schneedecke konnte schnell zur Seite geschoben werden und um kurz vor Acht war auch der Raiffeisenplatz schon frei geräumt.

Winterarbeiten sind jetzt dran                                          22.01.2019


Winterarbeiten stehen jetzt auch für die Bauhofmitarbeiter an. Dick eingemummelt nutzen Jörn de Groot und Elke Ballmann das frostige Wetter und schneiden die Sträucher am Ententeich zurück. Auch im übrigen Dorf sind die Arbeiter um Eddy Goldenstein mit Rückschnittarbeiten beschäftigt, damit im Frühjahr wieder alles frisch erblühen kann. Überraschungen zeigen sich dabei auch immer wieder. (mehr)

Tolle Bilder am Winterhimmel


Der Vollmond scheint

Alles redet in diesen Tagen vom "Blutmond" am Montag Morgen. Den haben wir zwar nicht eingefangen aber auch so erhellt der Vollmond bei ziemlich klarer kalter Luft den Abendhimmel wie selten. Aber auch die Sonnenuntergänge und -aufgänge haben es in sich. Täglich zaubert die Natur besondere Eindrücke ans Firmament.  Ein schöner Nebeneffekt des kalten Wetters. (mehr)

Der Winter meldet sich                                                         21.01.2019


Kalt war es am Wochenende. Die Temperaturen gingen nachts bis zu Minus vier Grad zurück; eine dünne Schicht Rauhreif legte sich über das Land. Aber tagsüber schien die Sonne und lockte zu einem Spaziergang. Auch im Haustierpark war reger Besucherverkehr. Für die Mitarbeiter ist die Tierversorgung etwas beschwerlicher. Alle Wasserleitungen sind eingefroren. Deshalb muss das Wasser in Kanistern zu den Gehegen transportiert werden. (mehr)

Dorfgemeinschaft beschliesst Terminplan für 2019


HVV-Vorsitzender Johann Pieper gibt den Stab weiter an Jörg Pieper vom SV Werdum

Seit 1974, also seit 45 Jahren organisiert die Dorfgemeinschaft Werdum das Veranstaltungsprogramm des Ortes. Mit dabei sind die Feuerwehr, der Bürgerverein, der Heimat- und Verkehrsverein, der KBV "Free Weg, die Pferdefreunde Boisenhausen und der Sportverein. Auch die Gemeinde und die Kirchengemeinde sind aktive Teile der Dorfgemeinschaft. Mehrmals im Jahr treffen sich die Vorstände um die einzelnen Termine untereinander abzustimmen aber auch gemeinsame Aktionen zu besprechen.
(mehr)

Sanitärgebäude ist in Betrieb genommen                 18.01.2019


Abgeschlossen sind die Arbeiten am Sanitärgebäude im Haustierpark. Die Toiletten für die Besucher können ab jetzt genutzt werden. Sie sind hell eingerichtet und der Raum mit dem behindertengerechten WC ist zudem mit einem klappbarem Wickeltisch ausgestattet. Auch die Außenanlagen sind im Werden. Derzeit ziehen die Mitarbeiter in ihre neuen Sozialräume um.  (mehr)

Frühstück mit Alt und Jung

Diesmal gab`s keinen Ausflug und auch keinen Vortrag. Der Gemeinde-Nachmittag hatte "einfach nur" zum gemeinsamen Frühstück ins Gemeindehaus eingeladen. Viele waren dann am vergangenen Mittwoch der Einladung gefolgt und Überraschung - die Senioren blieben nicht alleine. Sie bekamen Besuch aus dem Kindergarten. Die Kinder, in Begleitung von Adda Eden-Becker, sangen mit den Senioren und bastelten gemeinsam ein Fangspiel. (mehr)

Besonderer Geburtstag im Haustierpark                       17.01.2019

Ein seltener Geburtstag im Haustierpark. "Arnold" das Göttinger Minischwein feierte am gestrigen 16. Januar seinen 9. Geburtstag. "So alt wird kein Schwein" heißt es üblicherweise, aber "Arnold" geniesst natürlich im Haustierpark Kultstatus und so ist er auch im betagten Schweinealter noch gut dabei und hat erst im letzten Jahr noch für Nachwuchs gesorgt. Von den Mitarbeitern gab´s natürlich auch eine Extra-Ration Bananen für den kleinen Eber. (mehr)

Schadstoffe entsorgt

Es herrschte gestern Mittag großer Andrang. Die Mobile Schadstoffannahme-Crew der Fa. Nehlsen war in Werdum zu Gast und sammelte jede Menge Farbeimer, Batterien und andere Schadstoffreste der Bürger ein. Schon bevor die LKW`s vorfuhren, warteten bereits die ersten Entsorger. In der halben Stunde Standzeit hatten die beiden Mitarbeiter danna auch gut zu tun. Die Schadstoffe werden danach dann im Abfallwirtschaftszentrum in Wiefels fachgerecht entsorgt. Der nächste Halt der mobilen Schadstoffannahme ist in Werdum am 19. Juni.

Neuer "Werdum-Film" fast fertig                                 15.01.2019


 Kevin Heyd von "Hollywood-Pics.Me" präsentiert Kathrin Breuksch den Rohentwurf des neuen Werdum-Films


Luftaufnahmen mit einer Drohne wurden integriert

Der 2010 gedrehte Image-Film über unsere "grüne Oase" ist in die Jahre gekommen. Das Filmteam "Hollywood-Pics.Me" von Kevin Heyd aus Wiesmoor wurde deshalb beauftragt Werdum filmisch neu zu präsentieren. Im Laufe des letzten Jahres war das Film-Team mehrfach in Werdum und hat die gemachten Aufnahmen jetzt zu einem 4 Minuten-Film zusammen gesetzt. Neben dem Imagefilm wurden auch zwei kleine Spots über den Haustierpark und zum Thema "Kneipp" gedreht. (mehr)

Weihnachtsbäume sind eingesammelt                         14.01.2019

Alles auf Anfang. Die Weihnachtszeit ist auch in Werdum endgültig vorbei. Am Samstag hat die Feuerwehr die Weihnachtsbeleuchtung wieder abmontiert und im Bauhof bis Ende November zwischen gelagert. Bei unfreundlichem Regenwetter ging alles ganz schnell. Länger dauerte dann das einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume. Viele Werdumer hatten ihre Bäume an der Straße abgelegt. (mehr)

Ein runder Geburtstag in der Hogewarfstraße

In der Hogewarfstraße durfte am 11. Januar gefeiert werden. Marlene Vogel schloß ihr 4. Lebensjahrzehnt ab. Die junge Frau, immerhin Mutrter von vier Kindern, genoss ihren runden Geburtstag eher ruhig. Nicht so ihre Freundinnen, die es sich natürlich nicht nehmen liessen mit einem bunt geschmücktem Herz im Vorgarten auf den besonderen Geburtstag aufmerksam zu machen.
Auch das WERDUMER-BLATT schliesst sich den Glückwünschen an und wünscht weiterhin alles Gute

Ein neues "Hühnerparadies" entsteht                            11.01.2019

Das Haustierpark-Team hat auch in 2019 noch viel vor. Die nächste Baustelle im Haustierpark ist bereits im Werden.  Detlev Reupert und Heinz Olbertz haben den bisherigen Hühnerstall bereits abgerochen und haben alles für die Fertigung einer neuen Betonplatte vorbereitet. Die Werkstätten für Behinderte in Burhafe haben die Elemente für das neue "Hühnerparadies" gebaut. Sie stehen schon aufbaubereit im Hühnergehege. (mehr) 

Weihnachtbäume werden eingesammelt

Morgen werden die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Aber nicht, wie in den Vorjahren durch die Gemeindearbeiter, sondern die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Esens sammeln die Bäume gegen eine kleine Spende ab 09.00 Uhr morgen früh ein. Also die Bäume rechtzeitig gut sichtbar an der Straße ablegen. (mehr)

Schneekatastrophe vor 40 Jahren                                 10.01.2019


Milchtransport Anfang Januar 1979

Bayern, Österreich und die Schweiz versinken derzeit im Schnee. Bei uns wecken die Fernsehbilder sofort die Erinnerung an den "Schneewinter 1978 / 79" Im Januar 1979 war auch hier alles weiß und es war eisig kalt. Nach dem Schneetreiben über Silvester / Neujahr waren die Straßen aber wieder alle frei und das Leben ging anders als in Schleswig-Holstein trotz der Kälte seinen gewohnten Gang. Lediglich an den Straßenrändern blieben die "Schnee-Leitplanken" erhalten.

Aber dann am 13. Februar schlug der Winter noch mal richtig zu. Ostfriesland versank in der "Schneekatastrophe". Zum 40-jährigen "Jubiläum" wollen wir das Geschehen noch mal aufbereiten und bitten um Zusendung von Fotomaterial an pieper.hvv@ewetel.net, gerne aber auch als gedruckte Fotos.

Jetzt bewerben für ein FÖJ im Haustierpark                

"Kaum sind die neuen FÖJ`ler, Sarah Willms und Nora Förster, bei uns im Haustierpark eingearbeitet, beginnt schon wieder die Bewerbungsfrist potentieller Nachfolger" wundert sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum ob der Schnelllebigkeit. Ab August bietet der Haustierpark wieder die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches Jahr abzuleisten. (mehr)

Sturmtief "Benjamin" zieht vorbei                                  09.01.2019

Der erste Sturm im Jahr ist vorbei. Gestern nachmittag stieg das Hochwasser doch einigermaßen an und in Neuharlingersiel wurde wie in den anderen Sielen auch die Hafenkante überspült. Das Wasser erreichte zwar den Deichfuß aber größere Schäden werden wohl nicht registriert werden. Anders auf den Inseln wo teilweise ganze Strandabschnitte wieder weggespült wurden. (mehr)

Meerschweinchen aktiv       

Das meiste Leben spielt sich im Haustierpark zur Zeit im Präsentationsstand, Fast alle Tiere sind dort gut geschützt gegen Regen und Wind untergebracht. Die Schweine liegen im warmen Stroh, nur bei den Ziegen ist reger Betrieb. Viel los ist auch im Gehege der Kaninchen. Selbst die auch darin lebenden Meerschweinchen zeigen sich häufig und laben sich an den dargebotenen Leckereien. (mehr)

Bürger des Jahres 2019                                                   08.01.2019

Annegret und Johann Pieper wurden am vergangenen Sonntag von der Gemeinde Werdum beim Neujahrsempfang zu "Bürgern des Jahres" ernannt. Das Ehepaar von der Gastriege ist seit über 40 Jahren ein überaus aktiver Part der Werdumer Dorfgemeinschaft.
Mit der Ernennung würdigte der Rat das große ehrenamtliche Engagement des Paares über viele Jahre. (mehr)

Kalle Ockenga ist 70                                                            08.01.2019

      

Große Party gestern Abend im "Freesenkroog". Kalle Ockenga feierte seinen 70. Geburtstag in großer Runde. Am 07. Januar beging der junggebliebene "Hansdampf in allen Gassen" seinen 7. runden Geburtstag. Der Vorgarten in der Thunumer Straße war dann auch von vielen Lebensbegleitern sehr kreativ geschmückt worden. Herzen von der Familie, von den Nachbarn des "Puddings" und des Bürgervereins, der Trecker der Oldtimerfreunde und ein bunt geschmückter Tannenbaum von den Kollegen des Kirchenvorstandes zieren jetzt Ockengas Straßenfront.
Das WEDUMER-BLATT gratuliert dem agilen Werdumer Akteur auch ganz herzlich zum Geburtstag und wünscht ihm weiterhin viel Elan und Lebensfreude.

Neujahrsempfang der Gemeinde                                     06.01.2019

Prominenten Besuch konnte Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck gleich bei seinem ersten Neujahrsempfang als Bürgermeister der Gemeinde Werdum vorstellen. Präsentiert wurden die kürzlich erworbenen Gemälde des letzten Werdumer Häuptlingspaares. (mehr) Am ersten Sonntag im neuen Jahr lädt die Gemeinde seit mittlerweile 24 Jahren  zu einem Neujahresempfang in den "Freesenkroog" ein. (mehr)

Wintereindrücke ohne Schnee                                        04.01.2019

Auch wenn bisher die schönen Winterbilder mit Schnee noch weitgehend ausgeblieben sind, so kann man bei einem Spaziergang durch Werdum oder drum herum herrliche Wintermotive finden. Auch ohne Schnee bietet die jetzt ruhende Natur zu jeder Tageszeit richtig schöne Einblicke. Kathrin Breuksch, Ingrid Höper und Heiko Habben haben solche Momente festgehalten. (mehr)

100 Jahre -2 runde Geburtstage in Werdum

      

Zwei runde Geburtstage konnten in den letzten Tagen in Werdum gefeiert werden. Bereits am 28. Dezember vollendete Dieter Schmid, Betreiber des Landhauses Schmid, im Achterloog sein 60. Lebensjahr und gestern am 03.Januar machte Gerriet Janssen auf Gastriege mit seinem 40. Geburtstag die 100 voll. Beide Grundstücke schmücken Herzen, die auf die besondere Geburtstage aufmerksam machen. Bei Dieter Schmid waren die Nachbarn aus dem Achterloog so kreativ und Gerriet Janssen wurde von seinen besten Kumpels bedacht.
Das WERDUMER-BLATT gratuliert beiden Jubilaren ganz herzlich zum Geburtstag und wünscht ihnen weiterhin viel Lebensfreude.

Weihnachtbäume werden eingesammelt                  03.01.2019

Noch stehen sie überall und abends leuchten sie noch weihnachtlich. Aber schon bald haben die Weihnachtsbäume ausgedient. Aber wohin damit? Im letzten Jahr haben noch die Gemeindearbeiter die guten Stücke abgeholt. In diesem Jahr kommen die Jungs und Mädchen der Jugendfeuerwehren und sammeln die ehemaligen Weihnachtsbäume ein. Am 12. Januar ist es soweit. (mehr)

Werdum begrüßt das Jahr 2019                                  02.01.2019

Noch stehen sie überall und abends leuchten sie noch weihnachtlich. Aber schon bald haben die Weihnachtsbäume ausgedient. Aber wohin damit? Im letzten Jahr haben noch die Gemeindearbeiter die guten Stücke abgeholt. In diesem Jahr kommen die Jungs und Mädchen der Jugendfeuerwehren und sammeln die ehemaligen Weihnachtsbäume ein. Am 12. Januar ist es soweit. (mehr)