Neues aus dem Haustierpark Werdum


Der Haustierpark ist
"Arche-Park"


und

Anna-Carina Eilts - ein FÖJ - der Film

Sicher haben auch Sie schöne Fotos im Park gemacht. Wir würden uns über die Zusendung dieser Aufnahmen sehr freuen.
Per Mail unter heimat-verkehrsverein.werdum@ewetel.net.

weitere Informationen zum Haustierpark Werdum finden Sie auch unter
www.haustierpark-werdum.de
www.kindererlebnis.de/haustierpark.html

Patenschaft

Patenschaftsantrag

Die Sendereihe des NDR "Landpartie - Im Norden unterwegs" mit Heike Götz zeigte u.a. Werdums Haustierpark. (mehr), die Sendung

Minischweine wachsen und gedeihen                           13.09.2019


                     "Fienchens Bande" fühlt sich wohl im Stroh
Die kleinen Ferkel von "Fienchen" sind zwar erst knapp eine Woche alt, aber schon die großen Stars im Haustierpark.  Vor ihrer großen Box, in die sie Montag umgezogen sind, stehen immer Besucher und bestaunen die Kleinen.
(mehr)

Kleine Kaninchen jetzt bei den Großen


Etwas im Schatten von "Fienchen" und ihren Kleinen steht jetzt der übrige Nachwuchs im Haustierpark. Die kleinen Moschusenten entwickeln sich ebenso prächtig wie der Nachwuchs bei den Kaninchen. Die ersten sind jetzt zu den "Großen" ins Kaninchengehege "entlassen" worden. Sie können dort jetzt nach Herzenslust toben und mit den anderen die Tage geniessen. (mehr)

Familie Pfau zeigt sich                                               10.09.2019


Familie Pfau zeigt sich immer öfter. Nachdem die beiden Damen ihre Spößlinge durch`s Gröbste durch haben, kann man sie jetzt auch oft gemeinsam durch ihre Gehege stolzieren sehen. Besonders die Sitzbank hat es ihnen angetan. Papa "Ommo" hat sichtbar die Oberaufsicht. Die vier Kleinen können jetzt auch abgegeben werden, Pfauenfreunde können sich diesbezüglich an das Parkpersonal wenden. (mehr)

"Fienchen" hat wieder Ferkel                                          09.09.2019


Große Überraschung am Sonntag Morgen. Das Göttinger Minischwein "Fienchen" hatte über Nacht 10 kleine Ferkel geboren, die sich schon alle an Mamas "Milchbar" gemütlich machten. FÖJ`lerin Nele Sindern, die Dienst hatte, kümmerte sich gleich um die Bescherung und regelte alles Notwendige. Die kleine Box war danach bis zum Abend immer von staunenden Besuchern umlagert. (mehr)

Besucher wählen "Celina" im August zum "Tiers des Monats   06.09.2019


Diesen Monat gehen die Glückwünsche an Poitou-Eselin „Celina“. Sie ist schon einige Jahre im Haustierpark und gehört mit ihren 14 Jahren zu den älteren Damen. Sie ist die erste Eselin, die im Haustierpark für sie eigens angefertigte „Schuhe“ trägt. Das soll ihr helfen die Probleme mit ihren Hufen in den Griff zu bekommen. Dank der liebevollen Pflege der Mitarbeiter und den Streicheleinheiten der Besucher wird sie sicher schnell wieder ganz gesund sein.

Neue Mannschaft im Haustierpark am Start                    05.09.2019


     Die beiden neuen FÖJ`lerinnen Nele Sindern und Maja Becklönne
"
Unsere neue Mannschaft ist jetzt komplett“ freut sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum über gleich vier neue Mitarbeiter im Haustierpark. Bereits Anfang August hat mit Karl-Heinz Michels-Lübben aus Burhafe ein neuer Tierpfleger die Regie im Park übernommen. Ihm zur Seite steht seit Anfang September die Tiermedizinische Fachangestellte Stefanie Runge aus Ochtersum. (mehr)

Haustierparkmannschaft komplett                                     03.09.2019

                     
   Neue Gesichter im Haustierpark
Seit dem 1. September ist die neue Mannschaft im Haustierpark komplett. Als zweite FÖJ`lerin hat Maja Becklönne aus Halver in Westfalen ihren Freiwilligebdienst angetreten. Sie ist wie ihre Vorgängerinen bei Hilde Wilken im Mühlenstrich untergebracht. Das Team verstärkt zudem Stefanie Runge, die als Festangestellte halbtags im Park arbeitet. (mehr)  

Nachwuchs und Abschied


Auch bei den Tieren sind Veränderungen eingetreten. So sind die vier Bentheimer Ferkel an einen Züchter abgegeben worden; Trude hat wieder ihre Ruhe. Nachwuchs ist auch wieder zu vermelden. Die Kaninchen sind fleißig; nach dem ersten Wurf mit 8 kleinen Kaninchen hat jetzt eine zweite Mama wieder 8 kleine Kaninchen geboren. (mehr)

Hühner-KiGa - die Kleinen wachsen und gedeihen                        29.08.2019


Die kleinen Küken im Hühner-Kindergarten entwickeln sich prächtig. Die Vorwerk-, Orpingtonhühner und Ostfriesische Möwen werden mit jedem Tag größer. Die Kleinen werden aber prima betreut von ihren Glucken und natürlich von den Mitarbeitern im Haustierpark. In den nächsten Wochen können sie dann übersiedeln in das neue "Hühnerparadies". (mehr)

Eine neue Hühnerrasse im Haustierpark                      28.08.2019


                Die neuen Hühnern wuseln in ihrem Gehege herum

Neue wuschige kleine Hühner sorgen für Aufmerksamkeit im Haustierpark. Dabei handelt es sich um die Haushuhnrasse "Zwerg-Cochin", alte Bezeichnung Peking-Bantam, ist eine alte chinesische Zwerghuhnrasse. Sie zählt zu den "Urzwergen" und existiert in 24 verschiedenen Farbenschlägen. Von diesen gibt es fünf Farbenschläge auch mit gelockten Federn. (mehr)

"Hühnerparadies ist fertig                                                 27.08.2019


                      Die Ortsausfahrt Werdums Richtung Wallum

Endlich ist es soweit - das neue Hühnergehege ist fertig und wurde auch prompt bezogen. Zum Schluß ging alles ganz schnell, der Innenausbau mit Legeboxen und Sitzstangen ging fix und dann konnten die Vorwerkhühner, die ostfriesischen Möwen und die deutschen Lachshühner in ihr neues Heim einziehen. (mehr)

Die Hitze sorgt für Betrieb am Ententeich


Während sich die Urlauber sich bei der derzeitigen Hitze am etwas kühlerem Nordseestrand vergnügen nutzen Enten, Gänse und andere Vögel den Ententeich im Haustierpark un sich zu erfrischen. "Hier ist richtig was los" sagt ein Besucher, der die das Treiben beobachtet. Die Emder Gänse schwimmen relativ ruhig übers Wasser aber die Graugänse über ständig den Start und Landeanflug und planschen wie wild im Wasser. (mehr)

"Bingo-Saison" ist beendet                                    23.08.2019


Ein letztes Mal hieß es gestern wieder "Haustierpark-Bingo" und wieder waren zahlreiche Bingo-Fans gekommen um um kleine Gewinne mitzuspielen. Das "Bingo-Team" um Johann Pieper, Claudia Peters und Christa und Rainer Vollenbruch hatte gut zu tun. Der Veranstaltungsplatz war wieder voll besetzt, wieder waren auch viele "Wiederholungstäter" mit dabei, als pünktlich um 19.30 Uhr die ersten Kugeln rollten. (mehr)

Aufregung im Haustierpark


Aufregung gestern im Haustierpark. Die "bösen" Tierpfleger haben die Jungböcke von ihren Müttern getrennt. Kein Wunder, dass die Mama´s ihren Kleinen nachweinten und die Halbstarken mussten sich ja auch erst zuzrecht finden mit ihren Artgenossen. Aber natürlich vermissen sie auch ihre Mütter. Die Aufregung wird sich aber bald legen, dann hat sich alles eingespielt. Auch ist wieder Nachwuchs im Park zu bewundern.  (mehr)

Haustierpark freut sich über viele Besucher                             20.08.2019


Im Haustierpark ist in den letzten Wochen viel Betrieb. Die Besucher kommen aus Nah und Fern. Die Bewohner, die Tiere im Park, lassen den Slogan "Tiere ganz nah" jeden Tag Wirklichkeit werden. Wie "Theo" auf dem Foto links freuen sie sich über die Besucher, vor allem wenn sie Futterschachrteln dabei haben. Ein beonderer Erlebnis für viele Kinder aber auch für Eltern und Großeltern ist die Streichelwiese. (mehr)  

4. Bingo-Abend wieder gut besucht                               16.08.2019


                                   Auch die "Bühne" war voll besetzt

"Wir sind wieder ausverkauft" meldete Claudia Peters kurz vor halb Acht; alle Bingo-Lose waren weg. Viele Mitspieler hatten sich wieder im Haustierpark zum "Haustierpark-Bingo" eingefunden und spielten mit bei dieser meist lustigen Ausspielung von kleinen Preisen. Der Veranstaltungsplatz war wieder voll besetzt, auch viele "Wiederholungstäter" waren dabei, als pünktlich um 19.30 Uhr die ersten Kugeln rollten. (mehr)

Nora Förster hat sich verabschiedet                            12.08.2019


Zwei "Arbeiterdenkmäler" - aber nur für`s Foto

So schnell geht ein Jahr vorbei. Am 1. September 2018 kam die junge zierliche Frau aus Duderstadt nach Werdum um im Haustierpark ein freiwilliges ökologisches Jahr zu beginnen. Jetzt, fast 12 Monate später" ist die Zeit schon vorbei. Sie hat während des Jahres bei Hilde Wilken gewohnt und hat sich mit ihrem freundlichen Wesen viele Freunde in Werdum gemacht. (mehr)

Pfauenziegenbock "Christian" verstorben                    06.08.2019


"Christian" ist tod

"Christian", der Pfauenziegenbock, sollte eigentlich der Lebensgefährte von "Ilona" werden und mit ihr eine Familie gründen. Daraus wird jetzt leider nichts; "Christian" ist am Samstag überraschend verstorben. Obwohl die Ursache dafür nicht ermittelt werden kann, deuten die Symtome laut Aussage des Tierarztes darauf hin, dass er was Falsches gefressen hat. Leider halten sich immer noch nicht alle Besucher an das Fütterverbot von mitgebrachtem Futter worunter "Christian" letztendlich wohl zu leiden hatte.

Graugänse bleiben im Haustierpark"


Die beiden Graugänse, die vor einigen Wochen aus einer Aufzuchtstation in Wilhelmshaven in den Park zur Eingewöhnung in das wahre Leben gekommen sind, haben sich gut eingelebt und haben sehr wahrscheinlich nicht die Absicht den Park wieder zu verlassen. Sie fühlen sich pudelwohl und wie man sieht wissen sie auch ganz genau wie man aus einem Tränkebecken trinkt.

"Herr Bömmelburg" ist "Tier des Monats"                                 05.08.2019


"Moin, ich bin Herr Bömmelburg und ich bin benannt nach Jennifer Bömmelburg, der bekannten Aufnahmeleiterin des WDR.. Sie hat sich sehr um meine Kollegin „Ilona“ gekümmert" so bedankt sich das Göttingen Minischwein bei seinen Fans für die Auszeichnung "Tier des Monats Juli". Der Eber, der noch aus dem Wurf von Fienchen vom Juni 2018 stammt, kann leider nicht sehen, er ist blind. (mehr)

Neue Mitarbeiter im Haustierpark                                    02.08.2019


          Karl-Heinz Michels-Lübben ist neuer Mitarbeiter im Haustierpark

Der Haustierpark wird männlicher. Nachdem seit 12 Jahren immer Frauen als Tierpflegrinnen eingesetzt waren übernimmt jetzt Karl-Heinz Michels-Lübben aus Burhafe das Zepter. Gestern trat er zusammen mit der ersten neuen FÖJ-lerin Nele Sindern aus Wilhelmshaven seinen Dienst an.
(mehr)

Haustierpark-Bingo lockt viele Mitspieler


Die Bingo-Veranstaltungen im Haustierpark sind immer ein Renner. Egal ob jung oder alt, viele Mitspieler sind bei der lustigen Ausspielungen von kleinen Preisen mit dabei und freuen sich über einen unterhaltsamen Abend. Gestern war der veransatltungsplatz wieder voll besetzt und schon kurz vor Beginn konnte auch Ausverkauft gemeldet werden. (mehr)

Mitarbeiter im Haustierpark verabschiedet                 31.07.2019


                                         Nora Förster, Peggy Posner
                und auch "Aushilfe" Dieko Hayenga wurden verabschiedet

Der Monat Juli ist beim Heimat- und Verkehrsverein immer auch der Monat des Abschiedsnehmens. Schon seit Jahren verbindet der HVV das mit einem kleinen Betriebsfest mit Grillen im Haustierpark. Gestern Abend war es wieder soweit. Mit Nora Förster und Peggy Posner galt es zwei verdienten Mitarbeirinnen Dank zu sagen. (mehr)

"Ommo" hat seine Federn verloren                               30.07.2019


"Ommo" noch mit "Restschwanz"

"Ommo", der blaue Pfau,  hat in diesem Frühjahr sehr lange seine schönen bunten Federn gezeigt. Oft er sein berühmtes Rad aufgezogen und war damit auch ein beliebtes Fotomotiv. Doch jetzt haben seine Damen ihre Eier ausgebrütet, 4 kleine Pfauen laufen jetzt mit im Gehege und "Ommos" Schönheit ist dahin. Er hat seine langen Federn so nach und nach verloren. Diese werden jetzt im Info-Stand als Urlaubserinnung angeboten. (mehr)

Esel machen sich selbstständig                          29.07.2019


Sie weiden friedlich auf dem Bolzplatz

Schreck am frühen Samstagmorgen. Die Esel "Rosalie", "Claudia" und "Gesa" hatten sich selbstständig gemacht und erkundeten die Gegend außerhalb ihrer Weide. Durch einen Trick gelang es ihnen die Pforte zu öffnen und schon marschierten sie los. Nachbarin Inge Cremer hatte aufgepasst und verhinderte die Flucht ins Dorf. So weideten sie dann friedlich auf dem Bolzplatz von wo sie dann vom Haustierpark-Team wieder zurück in ihr Gehege geführt wurden.

Live-Musik im Haustierpartk mit Helmut Bengen      26.07.2019


Helmut Bengen singt vor "tierischer Kulisse"

Es war vielleicht der Höhepunkt in der Reihe der Musikabende des Heimat- und Verkehrsverein gestern im Haustierpark. An dem herrlichem Sommerabend waren viele Besucher in den Park gekommen und mMit Helmut Bengen gastierte der wohl bekannteste Sänger hier an der Küste in Werdum. Er hatte quasi ein Heimspiel, schließlich hat er seine ersten musikalischen Aktivitäten in Werdum gestartet. Vor über 40 Jahren trat er mit der Band "The Diamonds" mit Werdumer Mitspielern auf. (mehr)

Auch bei den Hühnern stellt sich Nachwuchs ein                 23.07.2019


Die ersten Küken

Bisher haben die drei Glucken im Haustierpark nur wenig Spaß am Ausbrüten gehabt. Jedenfalls waren ihre Bemühungen von wenig Erfolg gekrönt. Das hat sich jetzt geändert. Bei der ersten "sitzenden" Henne sind in den letzten Tagen 6 Küken geschlüpft. 2 Orpington-, 2 Vorwerkhühner und 2 Ostfriesische Möwen wachsen und gedeihen im Aufzuchtgehege. (mehr)

Am Ententeich ist immer was los                    22.07.2019


Der erste Bingo-Gewinner freut sich

Am Ententeich im Haustierpark ist immer Betrieb. Die "Chefs" sind die Emder Gänse, die aber auch die beiden jungen Graugänse gut integriert haben. Neben den "Haustierpark-Tieren" haben sich auch viele Wildenten am Teich heimisch gemacht sodaß egal bei welchem Wetter immer Hochbetrieb herrscht.  Auch aus den Springbrunnen sprudelt wieder das Wasser. (mehr)

Bingo geht immer                                                19.07.2019


Der erste Bingo-Gewinner freut sich

"Bingo geht immer". Das zeigte sich auch gestern Abend wieder als der heimat- und Verkehrsverein in den Haustierpark zum Bingo-Spiel eingeladen hatte. Bekanntermaßen wird das Spiel in Werdum das "Haustierpark-Bingo". Dabei werden die Buchstaben durch Tierrassen ersetzt. HVV-Chef Johann Pieper zog als "Bingo-Bär" mit seinen Mitstreiterinnen Nora Förster und "Bingo-Fee" Claudia Peters zügig die Kugeln. (mehr)

Man müsste noch mal 20 sein


Blumen zum 20. Geburtstag

Den runden Geburtstag feierte gestern Nora Förster, die FÖJ`lerin im Haustierpark Die junge Frau war trotz ihres besonderen Tages beim Bingo im Getränkestand mit dabei. Sichtlich überrascht war sie als HVV-Chef Johann Pieper die Gelegenheit nutzte und ihr mit einem Blumenstrauß zu Beginn der Veranstaltung gratulierte.
Den Glückwünschen schließt sich das WEDUMER-BLATT natürlich an.

Tiere freuen sich über Besuch                            18.07.2019


"Ilona" und "Elfriede" halten Ausschau

"Ilona" und Co geniessen jetzt im Haustierpark den regen Besucherstrom. Futter-schachteln rascheln überall, es gibt immer was zu naschen. Das schöne Wetter gefällt ihnen natürlich auch. So wird auch der Slogan im Park "Tiere ganz nah" von den tierischen Bewohnern auch gerne wahr gemacht. Die Entenfamilien wandern immer noch durch den Park und verzichten auch weiterhin aufs Fliegen, "Trude" buddelt für sich und ihre vier Ferkel immer tiefere Löcher. (mehr)

Kleine Kaninchen im Haustierpark                                   16.07.2019


                          Zwei kleine Kaninchen sind mittlerweile flügge
Nachwuchs im Kaninchenstall. Ein Kaninchen hat vor einigen Wochen Junge bekommen, die mittlerweile so fidel sind, dass Sie sich sehen lassen und von den Besuchern fotografiert werden können.  Mit ihren Mitbewohnern, andere Kaninchen und Meerschweinchen, kommen sie gut klar und die ersten Ausflüge ins Außengehege sind auch schon gemacht. (mehr)

Basteln im Haustierpark                                                     15.07.2019


                                 Im Unterstand wird fleißig gebastelt
Mittwochs heißt es immer "Erlaubserinnerungen - selbst germacht". Marlene Hagestedt kommt dann mit ihrem ganzen "Laden" und gemeinsam werden dann ganz unterschiedliche, zumeist maritime Motive" angemalt, geklebt und zusammen gesetzt. (mehr)  

Live-Musik im Haustierpark                          12.07.2019


Die Reihe der Musikabende setzte der Heimat- und Verkehrsverein gestern im Haustierpark fort. Frank Brühling aus Esens machte die Musik und das Team des Heimat- und Verkehrsvereins sorgte für die gute Beköstigung der Besucher. Viele waren auch wieder in den Park gekommen. Sie verlebten einen unterhaltsamen Abend und liessen sich u.a. die leckeren aufgesetzten Kirschen schmecken. (mehr)

"Celina" hat neue Schuhe                                                09.07.2019


                        Die Poitou-Eselin trägt neue Hufschuhe

"Solche Schuhe kann ich mir nicht leisten" sagt Tierpflegerin Peggy Posner zur neuen "Bereifung" der Poitou-Eselin "Celina". Die Stute läuft schon seit längerem trotz ständiger Hufpflege sehr schlecht. Jetzt hat sie Hufschuhe verpasst bekommen, damit ihre Hufe geschont und mit der Zeit wieder ausheilen können.
(mehr)

Graugänse haben sich eingelebt

Vor einigen Wochen sind zwei Graugänse aus einer Aufzuchtstation in Wilhelmshaven am Ententeich im Haustierpark eingezogen. Nach anfänglicher Zurückhaltung haben sich die beiden mittlerweile gut in die Teichbevölkerung integriert und fangen an ihre nähere Umgebung zu erkunden. Auch der Haupteingang wurde inspiziert. Auch die ersten Flugübungen haben sie schon gemacht. (mehr)   

Erster Bingo-Abend im Haustierpark                              05.07.2019


                  Johann Pieper und Claudia Peters als "Bingo-Team"

Bingo ist ein beliebtes Gesellschaftsspiel und geht im Urlaub immer. In Werdum spielt man seit vielen Jahren regelmäßig das "Haustierpark-Bingo". Dabei werden die Buchstaben durch Tierrassen ersetzt. Ein kleines Wissensquiz in der Pause sorgt immer für ein wenig Entspannung. Zusätzliche Gewinne winken zudem auch noch dabei. (mehr)

"Norbert" ist "Tier des Monats"

Die kleine Thüringer Waldziege ist von den Haustierpark-Besuchern zum "Tier des Monats Juni" gewählt worden. Das Lamm ist zuerst als "Nora" getauft worden, im Laufe der Zeit stellte sich aber heraus, dass "sie" ein kleiner Bock ist. Also heißt er jetzt "Norbert".  Trotzdem ist er anscheinend bei den Besuchern sehr beliebt und ließ bei der Wahl dem neuen Goldfasan und den Heidschnucken-Zwillingen "Gisela" und "Gertrud" kein Chance.

"Ostfriesische Laufenten" gezüchtet                                04.07.2019


                             Sie laufen und laufen und laufen

"Wir züchten eine neue Rasse, die ostfriesischen Laufenten" so Tierpflegerin Peggy Posner aus dem Haustierpark. Seit dem Frühjahr haben mehrere Wildenten Küken geboren und laufen seitdem mit ihrem Nachwuchs durch den Park. "Sie müssten eigentlich längst fliegen können, aber bei der Rundumversorgung bei uns haben sie das garnicht nötig" so die engagierte Mitarbeiterin. (mehr)

"Nümigs" sind jetzt auf dem Markt                                    02.07.2019


         Die Kinder des Kindergartens "Pfiffikus" mit ihren "Nümigs"

Nümigs" sind der neue Hit in Kindergärten und Schulen. Mit den von der Ostfriesland-Tourismus GmbH entwickelten Bastelbögen können die Kinder mit Schere und Kleber ganz einfach ihr "viereckiges" Lieblingstier basteln. Im Werdumer Kindergarten "Pfiffikus" haben die Kinder unter Anleitung von Marion Janssen schon mal geübt und die unterschiedlichen Motive zusammen gebaut.
(mehr)

Sechs kleine Pfauen im Haustierpark

Nach "Ursel" hat jetzt auch die Pfauendame "Rita" das Ausbrüten ihrer zwei Eier erfolgreich beendet. Zwei Küken sind geschlüpft und wandern jetzt mit Ihrer Mama durch das Gehege. Zusammen mit den Kleinen von "Ursel" und Papa "Ommo" bilden sie jetzt quasi eine "Patchwork-Familie" im Haustierpark. Mal sehen, ob sie sich lange gut verstehen. (mehr)

"Hühnerparadies" ist bald fertig                                    28.06.2019


                            Kleine Pause auf der Baustelle
Die letzte größere Baustelle geht jetzt auf die Zielgerade. Die Mitglieder des Freundeskreises haben noch mal wieder mit angepackt und die Umzäunung des neuen "Hühnerparadieses" weiter voran getrieben. Von oben ist jetzt alles fertig. (mehr)

Kleine Pfauen werden größer

Die vier Küken von Pfauendame "Ursel" gedeihen prächtig. Sie werden zudem auch mutiger und lassen sich häufiger auch sehen. Die Mama passt aber weiterhin gut auf; sie muss auch Vater "Ommo", der offensichtlich an der Erziehung der Kleinen teilhaben will, immer wieder in die Schranken weisen. Es bleibt im Pfauengehege aber spannend, denn auch Ommos zweite Frau "Rita" brütet noch auf zwei Eiern. (mehr)

Halbschranken an Eingängen zum Haustierpark montiert 27.06.2019

                            Neue Schranken im Haustierpark
"Wir vertrauen auf Ihre Ehrlichkeit" heißt es an den Eingängen zum Haustierpark. Die allermeisten Besucher sind auch so ehrlich und lösen an den Eintrittsautomaten auch ihe Ticket. Leider gibt es aber auch Zeitgenossen, die "auf Risiko spielen" und nicht bezahlen. "Haben wir garnicht gesehen, dass hier Eintritt bezahlt werden muss" hört man dann wenn`s raus kommt. Diese Ausrede wird ab jetzt wohl kaum noch gelten können. (mehr)  
Märchenstunde im Haustierpark

Nach einigen Jahren Pause war jetzt Elita Carstens aus Hamburg wieder im Haustierpark um eine Märchenstunde abzuhalten. Leider waren wegen der große Hitze nur wenige Kinder zugegen. Mit ihren Eltern erlebten sie dann aber eine spannende Stunde mit der Erzählerin. In den drei Geschichten ging es immer um Tiere und ihre Abenteuer. U.a taten sich ein alter Hahn, eine kränkliche Katze und ein altersschwacher Esel zusammen um einem schnellen Lebensende zu entgehen. (mehr)

Ursel hat 4 Küken                                                    26.06.2019

Der nächste Nachwuchs im Haustierpark Die Pfauendame "Ursel" hat gut 4 Wochen in der Hütte zugebracht und 4 kleine Küken ausgebrütet. Sie ist sehr scheu und hält sich immer im hinteren Bereich des Geheges auf. Sicherheitshalber haben die Mitarbeiter schon mal die Teiche abgedeckt, damit die Küken nicht ertrinken können.  (mehr)

"Tag der Paten" im Haustierpark                                24.06.2019


                    Zahlreiche Paten waren der Einladung gefolgt
Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr der "Tag der Paten" im Haustierpark. Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr hatte der Haustierpark seine weit über 100 Paten erneut zu einem gemütlichern Nachmittag eingeladen und rund 25 Paten waren mit ihren Familienangehörigen teilweise von weit her nach Werdum gekommen. Sie verlebten dann einen interessanten Nachmittag im Arche-Park. HVV-Vorsitzender Johann Pieper begrüßte die Paten bei Kaffee und von der Bäckerei Post gespendeten leckeren Kuchen am Info-Stand und bedankte sich bei allen für die geleistete Unterstützung. (mehr)   

Musikabend im Haustierpark                                 21.06.2019


Die Reihe der Musikabende setzte der Heimat- und Verkehrsverein gestern im Haustierpark fort. Für den verhinderten Enno Jacobs mit seine "Friends" war ganz kurzfristig Thomas Kümper eingesprungen und ihm gelang es von Anfang an die Besucher mit seiner Musik in den Bann zu ziehen. Der Veranstaltungsplatz füllte sich auch schnell mit vielen Zuhörern, die bei herrlichem Wetter einen unterhaltsamen Abend geniessen konnten.  (mehr)

Eine Praktikantin packt mit an                                   19.06.2019


Leonie Welink versorgt die Schwarzhalsziegen um Ziegenbock "Hermann"

Der Haustierpark ist auch wieder gerne Anlaufstelle für Schüler-Praktika. Die meisten Praktikanten kommen hier aus der Region, aber teilweise auch von weiter weg. Das Gilt auch für Leonie Welink, die jetzt bis zum 28. Juni im Haustierpark mit anpackt. Sie wphnt in der Nähe von Bitterfeld, Sie geht in die 9. Klasse des dortigen Europagymnasiums un dist schon lange Fan des Haustierparks. Peggy Posner wird sie die beiden Wochen gut mit in die tägliche Arbeit mit einspannen.

Haustierparkfest zieht viele Besucher an                      18.06.2019


      "Tiere ganz nah" - der Slogan wurde beim Esel füttern wahr
„Das war wieder eine runde Sache“ zog Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins, ein sehr zufriedenes Fazit zum Abschluss des diesjährigen Haustierparkfestes. Viele Besucher zog es am Sonntag wieder in den Werdumer Arche-Park. Gestartet wurde bereits um 10.00 Uhr mit der traditionellen Andacht mit Pastorin Rosemarie Giese. (mehr)

Trude und ihre vier Ferkel

Die vier kleinen Ferkel von Bentheimer-Sau "Trude" entwickeln sich prächtig. Bei dem schönen Sonnenwetter lässt die Mama ihren Nachwuchs jetzt auch nach draußen ins Gehege. Wühlen können sie schon fast genauso gut wie die Mutter selbst, aber am liebsten liegen sie aber an Mamas Bauch und säugen die Muttermilch. Laut inoffizieller Zählung sind es drei Eber und eine Sau. (mehr)

Haustierparkfest steht vor der Tür             13.06.2019

An den Einfahrten in den Ort wird seit einigen Tagen schon auf das Haustierparkfest am Sonntag aufmerksam gemacht. Es wird sicherlich wieder viele Besucher in den Arche-Park locken, zumal mit den Bentheimer-Ferkeln von "Trude" neue Lieblinge im Park geboren worden sind.  Ab 10.00 Uhr startet die Veranstaltung, traditionell mit einer Andacht mit Pastorin Rosemarie Giese (mehr)

Nächster Baufortschritt am Hühnerparadies       12.06.2019

Die Arbeiten am "Hühnerparadies" gehen langsam aber stetig weiter. In der letzten Wochen haben Detlev reupert und Heinz Olbertz nun auch das Dach montiert und die Rückwand fertig gestellt. Die endgültige "umdrahtung" soll in der nächsten Woche geschehen, sodass bis zu den Sommerferien die Hühner einziehen können. (mehr)

Vier kleine Bentheimer geboren               11.06.2019

Trude ist wieder Mama. Die bunte Bentheimer-Sau hat am Pfingsmontagmorgen vier Ferkel geboren. Die Kleinen sind auch schon ganz fidel und und erkunden schon ihr Gehege am großen Ententeich. Wenn sie damit nicht beschäftigt sind säugen sie bei Mama, damit sie schnell groß und kräftig werden. Beim Haustierparkfest werden sie sicher eine besondere Attraktion sein. (mehr)

mehr unter Archiv