Neues aus dem Haustierpark Werdum


Der Haustierpark ist
"Arche-Park"


und

Anna-Carina Eilts - ein FÖJ - der Film

Sicher haben auch Sie schöne Fotos im Park gemacht. Wir würden uns über die Zusendung dieser Aufnahmen sehr freuen.
Per Mail unter heimat-verkehrsverein.werdum@ewetel.net.

weitere Informationen zum Haustierpark Werdum finden Sie auch unter
www.haustierpark-werdum.de
www.kindererlebnis.de/haustierpark.html

Patenschaft

Patenschaftsantrag

Die Sendereihe des NDR "Landpartie - Im Norden unterwegs" mit Heike Götz zeigte u.a. Werdums Haustierpark. (mehr), die Sendung

Beschilderung wird erneuert                                           14.03.2019


                   Neuer Lageplan des Haustierparks ist angebracht

Ostern kommt näher und die Vorbereitungen darauf laufen jetzt auf Hochtouren. Während handwerkliche Arbeiten derzeit wegen der Witterung kaum möglich sind, sind die Mitarbeiter im Haustierpark damit beschäftigt die Beschilderungen zu aktualisieren. Abgängige und Neue sind wie in jedem Jahr angefertigt worden und werden jetzt im und um den Haustierpark angebracht. 

Ein neues Schild für den Haustierpark                               13.03.2019


              FÖJ`lerin Sarah Willms befestigt das FÖJ-Einsatzstellenschild

Es hängen schon eine Reihe von besonderen Schildern an der neuen Wand am Präsentationsstand. jetzt ist ein neues dazu gekommen. Seit 2010 ist der Haustierpark auch Einsatzstelle für ein Freiwilliges ökologisches Jahr, kurz FÖJ. Im Rahmen eines Mentorentreffens in Fedderwardersiel, an dem auch Johann Pieper und Peggy Posner teilnahmen, händigte Britta Hetzel von der "Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz" den Einsatzstellen der Küstenregion entsprechende Hinweisschilder aus.
(mehr)

"Clara" und "Ilse" sind auch neu                                                                       11.03.2019

Wie schon vorher gesagt. "Max" ist nicht mehr alleine. Dioe beiden Damen "Conny" und "Ingrid" haben prompt  nachgezogen und mit "Clara" und "Ilse" zwei Auen geboren. Auch den beiden geht`s gut; sie toben schon durch ihre Box im Präsentationsstand und haben sich auch schnell an erstaunte Besucher gewöhnt. (mehr)

Nach der ersten Geburt im Haustierpark                                                         08.03.2019

Der erste Storch hängt im Haustierpark. Angebracht hat ihn Heinz Olbertz am Gehege vom kleinen Quessantschaf "Max". Dieser ist schon ganz fidel und treibt sich auch schon im Freien rum. Noch ist es auch ihm allerdings noch viel zu nass, sodass er sich überwiegend mit Mama Merle in der warmen Schutzhütte aufhält. In den nächsten Tagen erwartet Tierpflegerin Peggy Posner allerdings bei den Schafen weiteren Nachwuchs und er hat dann auch gleich einige Spielgefährten. (mehr)

Eine weitere Baustelle im Visier                                                                        07.03.2019

Das "Hühnerparadies" ist noch im Werden, schon hat aber das kleine Haustierpark-Bauhofteam das nächste Projekt im Visier. Was heute noch wie eine Pfützenlandschaft aussieht, Wollschweineber "Ferdinand" hat hier im letzten Herbst wie verrückt gewühlt, wird aufgearbeitet. Es wird eine neue Schutzhütte sowohl für die Schweinesuhle als auch für die Ziegen in der angrenzenden Weide aufgestellt. Bis Ostern sollen zumindest die Erdarbeiten abgeschlosssen sein. (mehr)

Das erste Lämmchen ist da                                                06.03.2019


                                     "Merle" mit ihrem kleinen "Max"

"Hallo, hier bin ich". So oder ähnlich stellte sich gestern Morgen der kleine Quessantbock beim Füttern vor. Über Nacht hatte Mama "Merle" den Kleinen auf die Welt gebracht. Noch hält er sich überwiegend in der Schutzhütte auf, aber es dauert bestimmt nicht mehr lange, dann tobt er mit den anderen auf der Weide.
(mehr)

Ein Boßelwettkampf steht an

Beim Heimat- und Verkehrsverein wird nicht nur gearbeitet, nein auch das Gesellige kommt nicht zu kurz. In den Wintermonaten wird deshalb auch immer geboßelt - Tourist-Information gegen Haustierpark. Das Team aus dem Tierpark war jetzt in der Herausfordererrolle und so tauchten gestern Vormittag Peggy Posner und Sarah Willms mit einer Boßelkugel in der Tourist-Information auf und hängten diese symbolisch auf. (mehr)

Das "Hühnerparadies" steht

Am Schluß ging es ganz schnell. Die Bodenplatte war gut vorbereitet und die Seitenelemente waren schon vor Ort. Mit vereinten Kräften, auch die Gemeindearbeiter Jörn de Groot und Elke Ballmann packten mit an, wurden die Elemente von Detlev Reupert und Heinz Olbertz aufgestellt und gleich verschraubt. Nach einer halben Stunde stand das Hühnerhaus. Jetzt wird noch die Bedachung montiert und dann folgt der Innenausbau, es sind drei getrennte Behausungen geplant. (mehr)

Wieder ein tolles Februarwochenende                             25.02.2019


                                  Sonnenuntergang am Ententeich

Wieder ein Traumwetter am Wochenende. Bus zu 15 Grabd zeigte das Thermometer und Sonnenschein pur. Die ersten Rasenmäher wurde aus dem Winterquartier geholt und überall sah man die Leute im Garten werkeln. Der Haustierpark war wieder ein großer Anzieheungspunkt für einen Sonntagsausflug. Das Wochenende ging dann auch mit einem tollen Sonnenuntergang zu Ende. Über den Ententeich verschwand sie direkt hinter St.Nicolai am Horizont.  

"Schweinerei" im Haustierpark

Meistens liegt er in den Wintermonaten faul in seinem Gehege und macht es sich gemütlich. Gemeint ist das Kultschwein "Arnold" im Haustierpark. Aber wenn es drauf ankommt ist er voll da. So auch gestern als Peggy Posner ihn erstmals wieder zu seiner Freundin "Fienchen" liess. Kurz entschlossen legte er los. Er gab alles und im Sommer ist wieder mit kleinen Minischweinen zu rechnen. Auch Wollschwein-Eber "Ferdinand" hat schon seine Pflicht erfüllt; auch Pinky wird wohl im Juni wieder Mama. (mehr)

"Hühnerparadies" im Bau

Die Erdarbeiten sind geschafft. Das "Bauhof-Team" des Haustierparks, Detlev Reupert und Heinz Olbertz, haben die Betonplatte für das neue Hühnerhaus betoniert. Der neue Anhänger, eigentlich als Mistwagen angeschafft, bestand seine erste Bewährungsprobe als Sandlaster. Eddy Goldenstein fuhr mit ihm den Betonkies direkt an die Baustelle. Nächste Woche soll dann das Haus montiert werden. (mehr)

Neuer Anhänger für den Haustierpark

Eine Neuanschaffung hat der Heimat- und Verkehrsverein noch im Haustierpark getätigt. Bekanntlich wird der anfallende Mist regelmäßig mit zwei älteren Anhängern von den Gemeindearbeitern zum Hof von Renè Weiler-Rodenbäck entsorgt. Besonders das Abladen ist immer mühsam und daher ist jetzt ein neuer Kipper im Einsatz. Der neue Anhänger wurde von der Fa. Post in Burhafe gekauft. (mehr)

FÖJ`ler drehen Film                                                             14.02.2019

 
      Die FÖler Sarah, Simon, Samira, Anna und Nora drehten einen Beitrag

Gefilmt wurde in dieser Woche im Haustierpark, Aber nicht für`s Fernsehen sondern drei FÖJ`ler aus niedersächsischen Einsatzstellen haben sich als Projekt, eine Dokumentation einzelner Einsatzmöglichkeiten im FÖJ zusammen zu stellen, ausgewählt und das Ergebnis dann in einem Werbefilm für ein FÖJ zu zeigen.
(mehr)

Freundeskreis gräbt Fundamente                                 13.02.2019

 
Heinz-Theo Emken, Heinz Olbertz und Detlev Reupert huben die Fundamente aus

Das schöne Wetter forderte den Freundeskreis Haustierpark geradezu zum Arbeitseinsatz heraus. Schließlich standen die Erdarbeiten für den Bau des "Hühnerparadieses" noch auf der Agenda. Und so wurden mit vereinten Kräften die Fundamente ausgegraben damit am Freitag Beton gemacht werden kann. Zudem standen noch Aufräumarbeiten am Präsentationsstand an und auch an der Beschilderung wurde gearbeitet.
(mehr)

Sanitärgebäude ist fertig                                                  08.02.2019

 
                                Der Anbau am Präsentationsstand ist fertig
"Wir sind fertig" freut sich HVV-Vorsitzender Johann Pieper über den Stand der größten Investition, die bisher im Haustierpark getätigt wurde. Mit dem Bau des Sanitärgebäudes mit Besuchertoiletten und Sozialräumen für die Mitarbeiter ist der Park noch besucherfreundlicher geworden. Er passt sich zudem gut in die bisherige Bebauung ein und auch der Kostenrahmen konnte eingehalten werden.
(mehr)

TV-Ziege "Ilona" wächst und gedeiht                                 05.02.2019


                         "Ilona" geht`s offensichtlich sehr gut
"Was macht eigentlich Ilona?". Das werden die Mitarbeiter im Park immer wieder gefragt. Die "TV-Ziege", das WM-Orakel des ARD-Morgenmagazins im letzten Sommer, hat bei ihren Auftritten viele Fans gewonnen. Und um die Frage zu beqantworten - Ilona geht es prima. Zusammen mit Mama "Elfriede" lebt sie derzeit im Präsentationsstand und freut sich immer über Besuch. Sie ist eine kleine kesse Göre, liebt aber weiterhin Streicheleinheiten und Futterschachteln.
(mehr)

Haustierparkbesuch lohnt sich auch im Winter               05.02.2019

Auch in den Wintermonaten ist der Haustierpark immer einen Ausflug wert. Zwar sind nicht alle Tiere draußen in den Gehegen, etliche leben derzeit im warmen, geschützten Präsentationsstand, aber dennoch finden insbesondere Kinder genug spannende Eindrücke und wenn es ein Erinnerungsfoto an der Fotowand ist. Viel Betrieb ist auch am Ententeich. Egal ob teilweise zugefroren oder eisfrei, die Enten und Gänse schnattern ihr Bestes und geniessen ihr Dasein. (mehr)

Haustierpark-Flyer jetzt aktualisiert                           01.02.2019

Die ersten Vorbereitungen für 2019 sind schon abgeschlossen. Das Urlaubsmagazin 2019 erschien bereits im November und jetzt liegen auch die ersten Flyer druckfrisch vor. Der Veranstaltungsflyer, der neue Kneipp-Flyer und auch der überarbeitete Haustierpark-Flyer, immerhin in einer Auflage von 35.000 Exemplaren liegen abholbereit in der Tourist-Information bzw. können im Internet abgerufen werden. (mehr)

Wollschwein ist gefährdete Nutztierrasse 2019               25.01.2019


     Wollschein im Haustierpark Werdum
Alljährlich kürt die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) eine auf der Roten Liste stehende Rasse zum Tier des Jahres. In diesem Jahr steht in der Kategorie "Rassen aus anderen Ländern" das Wollschwein im Mittelpunkt. Ursprünglich stammt die Rasse aus Ungarn, bis in die fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts war es als "Speckschwein" sehr beliebt. Aufgrund geänderter Essgewohnheiten ist es jetzt von der Ausrottung bedroht. Im Haustierpark halten wir seit vielen Jahren Wollschweine und sind auch aktiv dabei die Rasse zu erhalten. (mehr) 

anitärgebäude ist in Betrieb genommen                 18.01.2019


Abgeschlossen sind die Arbeiten am Sanitärgebäude im Haustierpark. Die Toiletten für die Besucher können ab jetzt genutzt werden. Sie sind hell eingerichtet und der Raum mit dem behindertengerechten WC ist zudem mit einem klappbarem Wickeltisch ausgestattet. Auch die Außenanlagen sind im Werden. Derzeit ziehen die Mitarbeiter in ihre neuen Sozialräume um.  (mehr)

Besonderer Geburtstag im Haustierpark                       17.01.2019

Ein seltener Geburtstag im Haustierpark. "Arnold" das Göttinger Minischwein feierte am gestrigen 16. Januar seinen 9. Geburtstag. "So alt wird kein Schwein" heißt es üblicherweise, aber "Arnold" geniesst natürlich im Haustierpark Kultstatus und so ist er auch im betagten Schweinealter noch gut dabei und hat erst im letzten Jahr noch für Nachwuchs gesorgt. Von den Mitarbeitern gab´s natürlich auch eine Extra-Ration Bananen für den kleinen Eber. (mehr)

Ein neues "Hühnerparadies" entsteht                            11.01.2019

Das Haustierpark-Team hat auch in 2019 noch viel vor. Die nächste Baustelle im Haustierpark ist bereits im Werden.  Detlev Reupert und Heinz Olbertz haben den bisherigen Hühnerstall bereits abgerochen und haben alles für die Fertigung einer neuen Betonplatte vorbereitet. Die Werkstätten für Behinderte in Burhafe haben die Elemente für das neue "Hühnerparadies" gebaut. Sie stehen schon aufbaubereit im Hühnergehege. (mehr) 

Jetzt bewerben für ein FÖJ im Haustierpark                10.01.2019

"Kaum sind die neuen FÖJ`ler, Sarah Willms und Nora Förster, bei uns im Haustierpark eingearbeitet, beginnt schon wieder die Bewerbungsfrist potentieller Nachfolger" wundert sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Werdum ob der Schnelllebigkeit. Ab August bietet der Haustierpark wieder die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches Jahr abzuleisten. (mehr)

Meerschweinchen aktiv                                                    09.01.2019

Das meiste Leben spielt sich im Haustierpark zur Zeit im Präsentationsstand, Fast alle Tiere sind dort gut geschützt gegen Regen und Wind untergebracht. Die Schweine liegen im warmen Stroh, nur bei den Ziegen ist reger Betrieb. Viel los ist auch im Gehege der Kaninchen. Selbst die auch darin lebenden Meerschweinchen zeigen sich häufig und laben sich an den dargebotenen Leckereien. (mehr)

Winterfest zum Jahresausklang                                       31.12.2018

Das Winterfest im Haustierpark war auch diesmal wieder ein Anziehungspunkt für viele Besucher. Trotz des ungemütlichen Wetters mit Nieselregen lockte auch der zehnte Jahresabschluss des Heimat- und Verkehrsvereins zahlreiche Winterurlauber in den Haustierpark mit seiner gemütlichen Atmosphäre bei Glühwein, Grog und anderen wärmenden Leckereien. (mehr)

uch "Ilona" und ihre Freunde feiern Weihnachten   22.12.2018

Weihnachtliche Stimmung jetzt auch im Haustierpark. Die Tiere werden acu über die Feiertage liebevoll mit Heu und Stroh und was alles nötig ist versorgt. Die Meisten sind im Präsentationsstand untergebracht und freuen sich über jeden Besucher der kommt und eine Futterschachtel in der Hand hat. Unser kleiner Fernsehstar "Ilona" geniesst die Tage mit Mama "Elfriede". (mehr)"

Web-Cam wieder online                                                    21.12.2018

Im Zuge der letzten Bauarbeiten am Sanitärgebäude konnte gestern auch die Web-Cam wieder aktiviert und Online gestellt werden. Christian Biller von "Biller-IT" aus Wittmund schloss die Apparatur wieder an, programmierte den Router um und schon kann man auf den Internetseiten www.werdum.de und www.haustierpark-werdum.de wieder einen Blick aus 6 Perspektiven in den Haustierpark werfen. (mehr)

Sanitärgebäude fast fertig                                                20.12.2018

Step by Step enden jetzt die Arbeiten im Haustierpark. Die Sanitärfirma Grensemann hat in dieser Woche die letzten Installationen vorgenommen. In der Nasszelle für die Mitarbeiter wurde die Duschkabine aufgebaut und in der Behindertentoilette wurden die Stützrahmen am WC anmontiert. Zudem wurde ein klappbarer Wickeltisch integriert. (mehr)

Weihnachtsfeiern bei Gemeinde und im Haustierpark  20.12.2018

So langsam endet die Zeit der Weihnachtsfeiern. Auch die Gemeinde hatte ihre Mitarbeiter ins "Haus des Gastes" eingeladen. Bei einem opulenten Weihnachtsfrühstück dankte Bürgermeister René Weiler-Rodenbäck seinen Mistreitern. und auch die Mitarbeiter des Haustierparks kamen noch mal in gemütlicher Runde im neuen Sozialraum zusammen um das Jahr 2018 abzuschliessen. (mehr)

Winterprogramm in Werdum                                          19.12.2018

"Über die Feiertage und über Neujahr kommen wieder viele Kurzurlauber nach Werdum" freut sich Kathrin Breuksch, Marketingleiterin beim Heimat- und Verkehrsverein. Ein kleines Veranstaltungsprogramm wird dann auch im Dorf für Abwechslung sorgen. Als Höhepunkt steigt schon traditionell am Samstag, den 29. Dezember ab 15.00 Uhr das Winterfest im Haustierpark. Bei Musik gibt es warme und kalte Getränke, einige Leckereien, und der Grill wird auch wieder aus dem Winterquartier geholt. (mehr)

Imker auch im Winter aktiv                                              18.12.2018


Jürgen Saathoff behandelt seine Völker, Nora Förster schaut interssiert zu

Auch im Winter hört die Arbeit der Imker nicht auf. Zwar sammeln die Bienen naturgemäß in diesen Wochen keinen Honig aber über Winter bedroht die Varroa-Milbe die Völker. Um dem entgegen zu wirken behandelte Jürgen Saathoff seine Völker im Haustierpark mit Hoxalsäure-Dihydrat. "Das ist genau der richtige Tag heute" sagte Saathoff am letzten Samstag, "Temperaturen um 0 Grad, zwei Nachtfröste vorher und in den nächsten Tagen wieder wärmer." Das Mittel kann sich dann über die junge Brut legen und wirkt gegen die Milben.

Neues Hühnerhaus entsteht                                            12.12.2018

Die nächste Baustelle im Haustierpark. Detlev Reupert und Heinz Olbertz sind aktuell bei den Abbrucharbeiten für ein neues "Hühnerparadies". Dafür musste das Storchenest erstmal weichen und auch die bisherige Hütte wird abgerüstet. Danach wird hier ein von den Werkstätten für Behinderte in Burhafe gebautes neues Hühnerhaus aufgestellt. Eine Überdachung wird folgen damit die Hühner auch einen Auslauf im Trockenen haben.

Lebendiger Adventskalender in Haustierpark             11.12.2018

Ein Höhepunkt des lebendigen Adventskalenders ist immer der Besuch im Haustierpark.  Der Präsentationsstand mit seinen Tieren bildet einen sehr autentischen Rahmen für eine kleine Weihnachtsgeschichte. Das zeigte sich gestern Abend auch wieder. Der Präsentationsstand war prall gefüllt; rund 60 Personen waren gekommen um sich im Stall in weihnachtliche Stimmung zu bringen. (mehr)

Küche ist installiert                                                            07.12.2018

Der nächste Schritt ist erfolgt. Gestern haben die Mitarbeiter von Möbel Buss die Küchenzeile im neuen Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter im Haustierpark aufgebaut. Komplett ausgestattet mit  E-Herd, Microwelle und Spülmaschine erfüllt sie alles was in dem Bereich gebraucht wird. Was jetzt noch fehlt ist die Heizung, aber die Montage ist für heute angekündigt. Damit kann jetzt so langsam umgezogen und die neuen Räume in Betrieb genommen werden. (mehr)

Bau des Santitärgebäudes auf der Zielgeraden         30.11.2018

Hurra, wir haben Strom. Die EWE hat in dieser Woche den neuen Stromzähler angeschlossen udn auch die Fa. Ihnken hat die ersten Elektroarbeiten vorgenommen. An diesem Wochenende wird im Sanitärgebäude kräftig gemalert. Die Fa. Andreas Frings streicht und tapeziert Decken und Aufenthaltsräume. Nächste Woche wird die Küchenzeile geliefert und auch die restlichen Türen werden erwartet. (mehr)

Pfauenziegenbock "Christian" ist wieder fit    23.11.2018

"Was ist denn mit Christian los?", haben viele Parkbesucher in den letzten Tagen gefragt. Leider ging es dem Pfauenziegenbock nicht gut. Dank viel Pflege von den Mitarbeitern im Haustierpark hat er sich aber gut erholt und ist wieder fit. Die wärmende Decke, welche extra für seine Genesung angeschafft wurde, trägt er bei den kälteren Temperaturen trotzdem gerne weiter.

mehr unter Archiv