Neues aus dem Haustierpark Werdum


Der Haustierpark ist
"Arche-Park"


und

Anna-Carina Eilts - ein FÖJ - der Film

Sicher haben auch Sie schöne Fotos im Park gemacht. Wir würden uns über die Zusendung dieser Aufnahmen sehr freuen.
Per Mail unter heimat-verkehrsverein.werdum@ewetel.net.

weitere Informationen zum Haustierpark Werdum finden Sie auch unter
www.haustierpark-werdum.de
www.kindererlebnis.de/haustierpark.html

Patenschaft

Patenschaftsantrag

Die Sendereihe des NDR "Landpartie - Im Norden unterwegs" mit Heike Götz zeigte u.a. Werdums Haustierpark. (mehr), die Sendung

1. Musikabend 2017 mit der Shanty-Crew                     24.05.2017

Die musiklose Zeit im Haustierpark ist wieder vorbei. Der Heimat- und Verkehrsverein startet heute um 19.30 Uhr mit seinen Musikabenden, wenn es heißt: "Live-Musik im Haustierpark": Schon traditionell macht die Shanty-Crew aus Bensersiel den Anfang. Die singenden Segler aus dem Nordseeheilbad werden den Abend muiskalisch mit ihren maritimen Liedern gestalten. der HVV wird mit Maibowle, Grillwurst und anderen Leckereinen  für das Kulinarische sorgen. (mehr)

Randale im Haustierpark                                                     24.05.2017

Wir berichten im WERDUMER-BLATT oft über schöne Geschichten aus dem Haustierpark. Leider heute mal etwas nicht so Tolles. Die schöne Schwengelpumpe, von Heinz-Theo Emken am kleinen Teich als Springbrunnen installiert, war morgens plötzlich weg. Wurde anfangs noch vermutet, dass sich jemand ein feines Utensil für seinen Gartenteich "ausgeliehen" hatte, so stellte sich bei näherer Betrachtung schnell heraus, dass ein "ganz Großer" die Punpe einfach aus der Verankerung gerissen und in den Teich geworfen hatte. (mehr)

Richtfest im Haustierpark                                                  23.05.2017

Gestern war Richtfest im Haustierpark. Der letzte Sparren wurde festgenagelt. Theo Emken, Detlev Reupert und Heinz Olbertz kommen mit dem Bau des Schleppdaches an der Ostseite des Präsentationsstandes gut voran. Es folgt jetzt noch die Montage des Daches. Die Baumaßnahme wurde notwendig weil nach dem Aufstallgebot wegen der Vogelgrippe nicht genügend geeignete Unterbringungs-möglichkeiten für das Geflügel vorhanden waren. (mehr)

Haustierpark-Mannschaft war in Ostrittrum                    22.05.2017

Einmal raus aus dem Betrieb und sich mal von anderen Tierparks inspirieren lassen, das war das Ziel eines Ausflugs des Haustierpark-Teams. Letzte Woche ging es deshalb nach Ostrittrum zum dortigen Wild & Freizeitpark. Vorher wurde in Middoge im Haus Nr. 19 kräftig gefrühstückt und im Mannschaftsrahmen auch Heinz-Theo Emken verabschiedet. Bekanntlich steht Theo ja ab Juni nicht mehr dem Haustierpark zur Verfügung. (mehr)

Überdachung geht voran                                                       19.05.2017

Der Ausbau des Schleppdachs am Präsentationsstand geht zügig voran. Nachdem die Konstruktion zu Beginn der Woche angelegt war, haben Detlev Reupert und Heinz Olbertz das Untergestell und auch die ersten Sparren aufgestellt. Im nächsten Arbeitsschritt wird dann die Überdachung montiert, sodass in absehbarer Zeit auch diese Baumaßnahme abgeschlossen werden kann. (mehr)

Detlev Reupert - neuer Mitarbeiter im Haustierpark     17.05.2017

Ein neues Gesicht im Haustierpark. Nachdem unser "Ein-Mann-Bauhof" Heinz-Theo Emken ab Juni für die Tätigkeit im Haustierpark nicht mehr zur Verfügung steht, wurde HVV auf der Suche nach einem Nachfolger fündig. Detlev Reupert aus Jackstede, wie Theo Emken pensionierter Berufssoldat, ist am 15. Mai gestartet und ist gleich mit dem Bau der Überdachung am Präsentationsstand voll mit eingebunden. (mehr)

"Kinderstube" im Haustierpark jetzt mit Küken               17.05.2017

Die meisten Lämmer sind in diesem jahr bereits geboren. Jetzt kommt der nächste Schwung Jungtiere. Küken schlüpfen überall im Park und quieken derzeit um die Wette. Die kleinen Hühner sind noch im Haupthaus unter der warmen Lampe untergebracht,  aber die Moschusenten und Rostgänse sind mit ihren Müttern draußen in den Hühnerställen zu bewundern. (mehr)

F-Jugend-Fußballer spielen in Haustierpark-Trikots         09.05.2017

"Was ist authentischer als wenn Werdumer Jungs auf den Sportplätzen der Region für unseren Haustierpark werben" findet Kathrin Breuksch vom Heimat- und Verkehrsverein. Also wurden die neuen Trikots der F-Jugend des SV Werdum mit dem Haustierpark-Logo beflockt. HVV-Vorsitzender Johann Pieper übergab jetzt zum ersten Heimspiel der Mannschaft das neue Outfit an die Jungs (mehr)

Nachwuchs tummelt sich auf den Wiesen                        09.05.2017

Überall im Haustierpark sieht man die großen Storchenschilder. Sie zeugen von bisher ingesamt 31 Neugeburten im Park. Die meisten von Ihnen toben jetzt auch auf den Weiden nur die Kleinsten sind noch im etwas wärmeren Präsentationsstand. Dazu gehören auch die beiden "unechten" Thüringer-Waldziegen "Käthe" und "Fritz", die erst am 04. Mai auf die Welt gekommen sind. (mehr)

Schafschur im Haustierpark                                                  04.05.2017

"Wo sind denn die Schafe alle geblieben" fragten gestern die Besucher im Haustierpark. Auf den Weiden war nur wenig Betrieb. Des Rätsels Lösung; der Schafscherer war da. Ulrich Nitz aus Bockhorn stattete dem Haustierpark seinen jährlichen Besuch ab und frisierte alle Schafe. Die Wolle musste ab. (mehr)

"Schnuppe" hat Zwillinge                                                       03.05.2017

Noch einmal Nachwuchs im Haustierpark. Am 30. April gebar die Schwarzhalsziege "Schnuppe" einen Bock und eine Aue. Die Kleine heißt jetzt "Helga" und ist nach Helga Hass, dem Ehrenmitglied des Bürgervereins benannt. Der Bock heißt urostfriesisch "Ihno". Beiden geht es gut und die Mama paßt gut auf, manchmal auch zu gut - sie mag es nicht, wenn man ihr zu nahe kommt. (mehr)

Ossi-Loop, der Haustierpark ist wieder mit dabei              03.05.2017

Seit gestern Abend laufen Sie wieder, die "Ossilooper". Start war um 19.00 Uhr in Bensersiel und das Ziel 11,5 km später in Dunum. Die erste Etappe des Laufs "Vom Meer bis nach Leer" gab schon erste Hinweise auf die Kräfteverteilung. Bei den Frauen geht es in diesem Jahr wohl ganz spannend zu, bei den Männern liegt der Werdumer Stefan Immega bereits auf Platz 2. Der siebenfache Ossiloop-Gewinner ist wieder gut in Form und greift ganz oben mit an. Für den Haustierpark ist Gerhard Gerdes, diesmal mit seinem Sohn Hendrik, wieder am Start. Gerhard landete auf dem sehr guten 741 von 2845 Zieleinläufern; bei Hendrik ist Platz 1563 noch Luft nach oben. Betreuerin Astrid Gerdes wird schon entsprechend unterstützen. Die nächste Etappe wird am Freitag von Dunum nach Plaggenburg gelaufen. (mehr)

Auch 2017 - Der Maibaum steht im Haustierpark            02.05.2017

Der Heimat- und Verkehrsverein hat schon traditionell am 01. Mai wieder  einen Maibaum im Haustierpark aufgestellt und mit einem musikalischen Frühschoppen den Mai begrüßt. Viele Besucher, darunter viele Kinder, waren mit dabei als ab 10.00 Uhr bei herrlichem Frühlingswetter mit ordentlich Wind der Baum am Präsentationsstand bunt geschmückt wurde.  (mehr)

"Landpartie" wird wiederholt                                            28.04.2017

"Die Landpartie" mit Heike Götz war im vergangenen Sommer zu Gast in Werdum und hat Aufnahmen in der Schmiede, in der Mühlenbäckerei und im Haustierpark gedreht. Die Erstaustrahlung der Sendung war Anfang November 2016. Jetzt am 01. Mai wird sie um 15.45 Uhr auf N3 noch mal wiederholt. Wer also die Austrahlung seinerzeit verpasst hat, oder gerne noch mal schöne Einblicke von Werdum im Fernsehen sehen will, hat am Montag dazu Gelegenheit. (mehr)

Zukunfsttag im Haustierpark                                             28.04.2017

4 Schülerinnen standen am 27. April morgens im Haustierpark  „auf der Matte“. Antjs aus Wittmund, Beeke und Talea aus Esens und Jennifer aus Aurich wollten im Rahmen des bundesweiten Zukunftstag einmal in die Arbeitswelt eines Tierparks hinein schnuppern und durch aktive Mitarbeit die Arbeitswelt kennen lernen. Alle 4  wurden dann auch den ganzen Vormittag von Astrid Gerdes mit eingespannt. (mehr)

Neuer Bock im Park                                                                27.04.2017

Noch ein neuer Bock im Haustierpark. "Die "Personalplanung" für die nächste Zeit ist erstmal abgeschlossen" meint Haustierparkleiter Jakob Freesemann. Nach dem Kauf des Schwarzhalsziegenbocks "Merkur", des Soaybocks "Alfred"  und des Quessantbocks "Rambo" ist jetzt mit "Hannes" ein junger Thüringerwald-Ziegenbock in den Park eingezogen. (mehr)

Der Gemeinderat hat getagt                                             26.04.2017

Der Werdumer Gemeinderat ist zu seiner jüngsten Sitzung im "Haus des Gastes" zusammen gekommen. Neben den üblichen Regularien berichtete Bürgermeister Friedhelm Hass die Beantragung des Ausbaus zweier noch ausstehender Bushaltestellen in Wallum und Nordwerdum. Auch die Haltestelle an der Margenser Kreuzung, die auf Neuharlingersieler Gebiet steht soll neu erstellt werden. Auf der Tagesordnung stand auch die Aufhebung eines Teilstücks des "Schoolpadds". (mehr)

Gruppe Nord-West der GEH trifft sich in Werdum            25.04.2017

Die Regionalgruppe Nord-West der Gesellschaft zur Erhaltung qalter und gefährdeter Haustierrassen e.V. hielt ihr diesjähriges Frühlingstreffen am vergangenen Sonntag erstmals in Werdum ab. Der Sprecher Rudi Gosmann hatte seine Züchterkollegen dazu eingeladen und rund 50 Personen aus dem ganzen Nordwesten Deutschlands von osnabrück bis Bückeburg hatten scih dazu auf den Weg an die Nordseeküste gemacht. HVV-Vorsitzender Johann Pieper begrüßte die Gruppe am "Haus des Gastes" und führte sie dann in den Haustierpark. (mehr)

Es geht weiter im Haustierpark                                        25.04.2017

Die Osterurlauber sind nach Hause. Die kleinen Stars im Haustierpark haben wieder etwas mehr Ruhe und sie geniessen die Frühlingssonne wie man auf dem Foto sieht. Im Park gehen jetzt die weiteren Arbeiten zur Hauptsaison voran. Die Tauben sind wieder in den Taubentunnel eingezogen, die Zuwegung zum "Bienenwagen" ist mittlerweile auch erstellt und das Material für die geplante Überdachung am Präsentationsstand ist auch bereits vor Ort. (mehr)

Ein neuer Bock im Haustierpark                                  21.04.2017

"Gestatten, Merkur", so würde sich in diesen Tagen der neue Schwarzhalsziegenbock im Haustierpark vorstellen, wenn er sprechen könnte. Der junge Bock, der aus Mainz nach Werdum umgesiedelt ist, hat sich schon ganz gut eingelebt und wie man sieht auch schon Freundschaft mit der kleinen Rieke geschlossen. Sie ist auch der Grund für den Neuzugang, schließlich soll die Gute auch bald mal Mutter werden. (mehr)

Noch was Neues im Haustierpark                                    20.04.2017

Der Springbrunnen im großen Ententeich versprüht wieder seine Wasserfontänen. Bernd Lohmann hat eine neue Pumpe eingesetzt und jetzt läuft es wieder. Aber auch andere Veränderungen sind noch schnell vor Ostern umgesetzt worden. Heinz-Theo Emken hat über die Wintermonate an einem neuen Taubenhaus gebastet und dieses wurde jetzt nach Ende der Aufstallpflicht im Taubentunnel platziert. (mehr)

Noch mehr Osterlämmer geboren                                        18.04.2017

Auch über Ostern wuchs der Tierbestand im Haustierpark weiter an. So kam am Gründonnerstag das Soay-Schaf "Lisa" hinzu und am Ostersamstag gebar die Thüringer Waldziege "Elsa" die kleine Aue, "Erna". Damit sind in diesem Jahr bereits 28 kleine Lämmer, die überwiegend schon darußen auf den Weiden toben, im Park geboren worden und auf einige wartet das Team um Jakob Freesemann noch. (mehr)

Fred Klugmann feiert 75. Geburtstag                                   17.04.2017

Am Karfreitag, am 14.04. morgens um 08.00 Uhr, Fred Klugmann rollt seinen Handwagen durch den Haustierpark und füllt seine Futterautomaten für den kommenden Besucherstrom wieder auf. Nichts Besonderes,oder. Doch an dem Tag beging Fred Klugmann seinen 75. Geburtstag. Und statt einen Ruhestag einzulegen wurde erstmal pflichtbewußt die tägliche Arbeit verrichtet. (mehr)

Aufstallgebot wegen Vogelgrippe zu Ende                           12.04.2017

Der häßliche Anbau auf dem nebenstehenden Foto ist seit heute morgen wieder Geschichte. Das Aufstallgebot wegen der Vogelgrippe ist aufgehoben und die Enten, Hühner und Gänse können wieder ins Freie. Damit gehen 4 Wochen strengster Isolation der Tiere zu Ende. Diese können jetzt wieder im Teich schwimmen, frisches Gras picken und die Besucher erfreuen. (mehr)

Blauer Pfau zeigt sein Rad                                                   12.04.2017

Er ist schon ein bunter Vogel, der balue Pfau im Haustierpark. Hahn "Ommo" ist in diesem Jahr jetzt auch so weit, dass er sein Rad schlagen kann. Bei schönem Wetter und wenn er seine beiden Frauen "Rita" und "Ursel" beeindrucken will, sieht amn ihn mit seinem großen Kranz durchs Gehege stolzieren. Als Fotograf muss man ordentlich Glück haben, wenn man ihn so erwischen will, aber es lohnt sich. (mehr)

Saisonstart im Haustierpark mit Eröffnungsfeier                11.04.2017

T-Shirt-Wetter Anfang April, Osterferien in ganz Deutschland - ideale Vorraussetzungen für den Saisonstart im Haustierpark. Und so zog die Veranstaltung dann auch die Massen an. Es herrschte dichtes Gedrängel auf den gerade neu eingeweihten Wegen und die vielen kleinen Lämmer, die mittlerweile fast alle auf den Weiden herum tollen, waren die reinsten Publikumsmagneten. (mehr)

Wege im Haustierpark offiziell frei gegeben                   10.04.2017

"Heute ist für im Haustierpark ein Feiertag" so begrüßte HVV-Vorsitzender Johann Pieper eine Reihe von geladen Gästen und Mitarbeiter und Freunde des Haustierparks zur offiziellen Einweihung der im letzten Jahr neu asphaltierten Wege. "Das Projekt hat uns fast ein Jahr lang beschäftigt und wir sind froh es jetzt erfolgreich abschliessen zu können" so Pieper weiter, bevor man daran ging und mit dem Durchscheniden eines roten Bandes die Wege frei zu geben. (mehr)

Wieder Nachwuchs                                                                10.04.2017

Pünktlich zur Saisoneröffnung gebar gestern Morgen die Skudde Susi ein Zwillingspärchen. "Marita" und "Klaus" sind gescheckt auf die Welt gekommen, sind aber bereits genz fidel und haben ihren ersten Lebenstag schon mit vielen staunenden Besuchern gut überstanden. Ihren namen haben sie von Marita und Klaus Paffenholz, die beide Ehrenmitglieder des Bürgervereins sind. (mehr)

Haustierpark ist besonders kinderfreundlich                   07.04.2017

Das Haustierpark-Team ist stolz über die erneute Anerkennung als besonders kinderfreundliche Einrichtung. Dazu wurde der Park jetzt bis 2020 wieder mit dem Zertifikat "KinderFerienLand" ausgezeichnet. "Für uns das eine ganz besondere Auszeichnung" freut sich Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins, "weil wir praktisch nichts ändern mussten - wir erfüllen alle Kriterien sowieso". (mehr)

Die Weiden im Haustierpark füllen sich                           07.04.2017

Alle im Haustierpark freuen sich auf Sonntag. Zum einen steigt da am Nachmittag die Saisoneröffnung, aber vor allem es soll richtig schönes Wetter werden und darüber freuen sich besonders die kleinen Lämmer, die seit einigen Tagen teilweise schon auf den Weiden rumtollen. Man kann es den Tieren richtig anmerken wie froh sie sind aus dem Winterquartier entlassen worden zu sein. Sehen sie selbst. (mehr)

Jetzt eigene Münzen im Haustierpark prägen            07.04.2017

Ein neuer bunter Kasten mit großer Kurbel steht seit einigen Tagen im Unterstand im Haustierpark. Dabei handelt sich um ein Münzprägegerät mit dem die Besucher des Haustierparks ihre eigenen Erinnerungsmünzen prägen können. Aus 3 Motiven kann man auswählen. Es geht ganz einfach - Motiv aussuchen 1 EURO und 1 Fünfcentstück rein und dann einfach kurbeln. Unten kommt dann das Fünfcentstück als Haustierparkmünze wieder heraus. (mehr)

Info-Stand wird wieder eröffnet                                        06.04.2017

Gestern wurde der Info-Stand mit Souvenir-Shop wieder eingeräumt; er wird ab morgen auch wieder regelmäßig geöffnet. Möglich wurde das nach viel Arbeit in den letzten Wochen mit Anbau einer Getränkeausgabe und Grundüberholung des Verkaufsraums. Das Haustierpark-Team um heinz-Theo Emken hat neue Fenster installiert und in einem letzten Schritt den Raum auch gefliest. Gestern wurde dann abschließend "Großreine gemacht". (mehr)

Neue Wege werden eingeweiht                                           05.04.2017

„Das Jahr 2016 war ein Jahr der großen Investitionen im Haustierpark“ blickt Johann Pieper, Vorsitzender des betreibenden Heimat- und Verkehrsvereins zurück. „Mit den neu asphaltierten Wegen und der kompletten Neuinstallation der abgängigen Beleuchtung wurde der Park noch besucherfreundlicher als er ohnehin schon ist“ so Pieper zufrieden. (mehr)

Reichlich Nachwuchs im Haustierpark                                 05.04.2017

Der Nachwuchs im Haustierpark kam in den letzten Tagen so richtig in Schüben. Hatten die beiden Juan-Fernandez-Ziegen Ziegen und Arabella am Wochenende gleich 5 Lämmer geboren so zogen die weißen gehörnten Heidschnucken zu Beginn der Woche ebenfalls mit 5 Lämmern nach. Mittlerweile haben in diesem Jahr bereits 17 Lämmer und zwei Kaninchen im Haustierpark das Licht der Welt erblickt. (mehr)

Arbeit von Bienen wird im Haustierpark präsentiert       05.04.2017

Seit einigen Tagen steht ein großer Anhänger in der Eselweide und es brummt um ihn herum. Bodo Schubert, professioneller Imker hat diesen Präsentationswagen der Imkerei im Haustierpark plaziert um Besuchern des Parks das Leben und die "Arbeit" der Bienen näher zu bringen. Gab es anfangs noch Bedenken wegen einer möglichen Stechgefahr so hat sich diese Befürchtung als haltlos erwiesen. (mehr)

Ziegenbock "Hermann" wird "Rettungshund"                 01.04.2017

Sein großer Auftritt war während des Haustierparkfestes im letzten Sommer. Nachdem die Rettungshundestaffel aus Wilhelmsheaven mit ihren bestens trainierten Hunden einen schwierigen Parcours durchlaufen hatten, zeigte unser Thüringer Waldziegenbock "Hermann" was eine Harke ist und absolvierte die Strecke über Leitern und Brücken, durch Slalomstangen und durch Reifen ohne Probleme. (mehr)

Zwillinge und Drillinge bei Juan-Fernandez-Ziegen      01.04.2017

Drillinge im Haustierpark. Das kommt selten vor. Aber die Juan-Fernandez-Ziegen "Zita" und "Arabella" lieferten sich ein wahres Rennen. Morgens hatte "Zita" bereits Zwillinge geboren, aber am Vormittag toppte "Arabella" die Leistung mit Drillingen. Und wichtig, alle Mamas und Lämmer sind wohlauf. Plötzlich herrschten Platzprobleme im Präsentionsstand und Astrid Gerdes und ihre Mitstreiterinnen hatten einen anstrengenden Vormittag. (mehr)

Der Storch ist da                                                                   01.04.2017

Vor 3 Wochen wurde im Haustierpark erstmals wieder ein Storchenest installiert. Heinz-Theo Emken und Heinz Olbertz haben sich große Mühe gegeben um ein wirklich schönes und gemütliches Nest für Meister Adebar bereit zu stellen (mehr). Leider bisher ohne Erfolg. Aber der Buschfunk unter den Zugvögeln hat wohl doch funktioniert. Heute morgen war plötzlich der erste Storch oben auf dem Nest. Bleibt zu hoffen, dass er noch eine Gefährtin herlocken kann, damit im Sommer eine kleine Storchenfamilie den Haustierpark bereichert.

"Jürgen" mischt jetzt im Haustierpark mit                      30.03.2017

Auch in dieser Woche gab es wieder Nachwuchs im Haustierpark. Das Ostrfriesische Milchschaf "Berta" gebar am 28. März mit einigen Schwierigkeiten und mit takräftiger Unterstützung von Jakob Freesemann einen kleinen Bock. "Jürgen", benannt nach Jürgen Post, dem stv. Vorsitzenden des Bürgervereins, geht es aber gut und und die Mama hat sich auch prima von den Strapazen erholt. (mehr)

Zwei Praktikantinnen im Haustierpark                             28.03.2017

Erneut schnuppern zwei junge Mädchen im Haustierpark Arbeitsluft. Anna-Lena Ludwig aus Buttforde und Lena Janßen aus Esens absolvieren derzeit ein zweiwöchiges Schülerpraktikum um einmal zu erfahren was denn künftig im berufsleben auf sie zu kommt. Der Haustierpark ist dabei ein beliebter Praktikumsplatz, da doch viele Mädchen gerne mit Tieren umgehen und sich auch vor Arbeit nicht scheuen. (mehr)

Info-Stand wird noch schöner                                              27.03.2017

Der Info-Stand mit Souvenir-Shop wird für die Saison aufgehübscht. Das "Techniker-Team"  Heinz-Theo Emken und Heinz Olbertz haben aktuell die defekten Fenster durch neue ersetzt; das Gebäude hat dadurch auch optische sehr gewonnen. Im nächsten Schritt wird der Fußboden gefliest, sodaß auch der Untergrund den Anforderungen entspricht. Zusammen mit dem bereits fertigen Ausgabestand bei Veranstaltungen ist die "Mitte" des Haustierparks dann auf einem sehr präsentablen Zustand. (mehr)

Planungen für Sanitärgebäude laufen                                24.03.2017


Anbau nördlich des Präsentationsstandes

Der Haustierpark erfährt von seinen vielen Besuchern immer großes Lob. Allerdings wird auch häufig nach einer ortsnahen Toilette gefragt. Zwar befinden sich öffentliche Toiletten im "Haus des Gastes", aber insbesondere für Menschen mit Behinderung und für viele andere auch ist der Weg ein wenig weit. Nach dem Wegbau in 2016 hat der Heimat- und Verkehrsverein jetzt den Bau einer Toilettenanlage am Präsentationsstand ins Auge gefasst. (mehr)

Freundenkreis vollendet Wegebaumaßnahmen                 23.03.2017

Eine wichtige Stütze in der Pflege des Haustierparks ist der Freundeskreis. Das bewahrheitete sich auch gestern als die "Oldtimer-Truppe" kräftig mit anpackte und binnen knapp 3 Stunden 3 Kubikmeter Splitt im Park verarbeitete. Es galt die Ränder zwischen der neuen Asphaltdecke und den Zäunen mit Splitt aufzufüllen und damit die Wegebaumaßnahmen abzuschließen. (mehr)

Ein markanter Baum ist gefällt                                          22.03.2017

Viele Jahre war die alte Pappel in der Ponyweide von Gerold Strudthoff weithin sichtbar. Allerdings war sie nicht mehr standfest und bei Stürmen konnte man förmlich sehen wie sie sich immer weiter zur Seite neigte. Da sie zudem weit in den Haustierpark hineinragte, wurde sie zu einer Gefährdung der Besucher. So musste dann schweren Herzens die Säge angesetzt und der Baum gefällt werden. (mehr)

Finanzspitze für den Haustierpark                                    21.03.2017

"Solche Tage wünscht man sich" so Johann Pieper, der für den Haustierpark einen Scheck in Höhe von 4.000 € entgegen nehmen konnte. Hintergrund ist eine Abmachung der Gemeinden Werdum und Neuharlingersiel mit der Neuwerd Energie GmbH und Co KG, dass ein jährlicher Betrag in den Gemeinden zur Verfügung gestellt werden soll. "Es sollen alle etwas von den Erlösen der Windenergie abhaben" so Siebelt Ulfers als Geschäftsführer der GmbH. (mehr)

Nach Vogelgrippe - Geflügel ist wieder aufgestallt           12.03.2017

Das Geflügel im Haustierpark ist wieder aufgestallt. Nachdem in einem Entenmastbetrieb in Ardorf die Vogelgrippe ausgebrochen ist, hat das Veterinäramt Jade-Weser einen Sperrbezirk im Radius von 3km und ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von ca. 10km eingerichtet. Werdum und somit auch der Haustierpark liegt in diesem Beobachtungsgebiet in dem seit gestern verstärkte Vorsichtsmaßnahmen gelten, u.a. müsssen Geflügelhalter ihre Tiere aufstallen. (mehr)

Jeden Tag Nachwuchs im Haustierpark                               13.03.2017


Klein-Friedhelm

Die Kinderstube füllt sich. Nach den ersten Kamerun-Zwillingen gab es auch Nachwuchs beim Quessantschaf "Merle". Ein kleiner Friedhelm wurde geboren. Seinen Namen verdankt er Friedhelm Hass, dem Ehrenvorsitzenden des Bürgervereins. Kamerunschaf "Emma" legte aber gleich nach und gebar zwei kleine Auen. (mehr)

Familienplanung im Haustierpark                                    09.03.2017

Der erste Nachwuchs ist zwar gerade geboren, aber die weitere Nachwuchsplanung ist in vollem Gang. Haustierparkleiter Jakob Freesemann hat einen Bentheimer-Eber vom Arche-Hof Bohlen in Aurich-Rahe als Gast in den Haustierpark geholt. Er soll für Bentheimer-Ferkel sorgen und für Samuel, dem Soay-Bock, sind mit Alfred und Anton zwei neue Böcke in die Soay-Familie eingezogen. (mehr)

Erster Nachwuchs ist da                                                   08.03.2017

Es geht los. Der erste Nachwuchs ist gestern im Haustierpark angekommen. Das Kamerunschaf "Emily" hat gleich Zwillinge geboren. Die beiden Kleinen, "Theresa" und "Kalle", sind gut drauf und auch die Mama hat alles gut überstanden. Benannt sind sie nach unserer derzeitigen FÖJ´lerin Theresa Hilm und nach Kalle Ockenga, dem Vorsitzenden des Bürgervereins, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert. (mehr)

"Wohnnung frei" im Haustierpark                                            03.03.2017

Heinz-Theo Emken und Heinz Olbertz hinter einem runden Drahtgestell. Was haben die Beiden dort zusammen gebastelt? Nun, im Haustierpark werden immer neue Projekte entwickelt und das Gestell soll künftig wenn möglich eine kleine Familie beherbergen. Um es bezugsfertig und wohnlich zu machen, waren noch einige Feinarbeiten notwendig. Die sind aber jetzt auch abgeschlossen, das Teil ist installiert. (mehr)

Strumtief "Thomas" lässt es kräftig regnen                      24.02.2017

Das Sturmtief "Thomas" war an der Nordseeküste nicht mehr als ein laues Lüftchen. Sturmschäden sind nicht zu vermelden. Aber Regen hat es mitgebracht. Bis gestern Nachmittag hat es sehr ergiebig geregnet und überall stehen die Gräben und Ländereien unter Wasser. Das Wasser steht teilweise so hoch, dass selbst die neuen Wege im Haustierpark überspült werden. Aber heute scheint wieder die Sonnen und mit einem bißchen Wind wird es hoffentlich auch bald wieder abtrocknen (mehr)

HVV bosselt                                                                             23.02.2017

Das Betriebsklima beim Heimat- und Verkehrsverein ist schon gut aber kleine gemeinsame Aktionen vertiefen das Zusammengehörigkeitsgefühl natürlich zusätzlich. Nachdem vor einigen Wochen die Tourist-Information im Haustierpark eine Boßelkugel aufgehangen hatte (mehr) und damit die Haustierpark-Mannschaft zu einem Boßelwettkampf herausgefordert hatte. ging es gestern dann auf die "Piste". Bei gutem Wettter mit reichlich Wind stieg dann der große Revanchekampf beiden HVV-Gruppen. HVV-Vorsitzender Johann Pieper freute sich, dass alle Mitarbeiter mit viel Engagement mit dabei waren. (mehr)

Aufstallgebot aufgehoben; Geflügel wieder draußen       17.02.2017

Es wird wieder gegackert, geschnattert und gepickt im Haustierpark. Die Aufstallpflicht, die wegen der Vogelgrippe ausgesprochen worden war, ist seit gestern für den Landkreis Wittmund aufgehoben und das Geflügel darf wieder an die frische Luft und an ihre geliebten Teiche. Die Tiere genossen sichtlich die wiedergewonnene Freiheit und nahmen ihre angestammten Reviere wieder in Besitz. (mehr)

Anbau am Info-Stand nimmt Formen an                             16.02.2017

Es geht gut voran mit dem Anbau am Info-Stand im Haustierpark. Das "Bau-Team" Heinz-Theo Emken und Heinz Olbertz leisten ganze Arbeit. Die Außenhaut ist jetzt montiert, was noch fehlt ist die Ausgabeklappe an der Front. Danach folgt noch die Anbindung an den angrenzenden Info-Stand und die Montage von Arbeitsplatten für Ablagen und für die Nutzung als Theke. Die ersten Veranstaltungen können schon bald losgehen. (mehr)

Praktikantin im Haustierpark                                                15.02.2017

Und wieder wird der Futterwagen von einer jungen Frau gezogen, der sonst nicht im Haustierpark arbeitet. Anna-Lena Fischer aus Westerbur absolviert in diesen Tagen ein Schülerpraktikum im Park, um einmal praktisch zu erfahren wie denn so in einem Tierpark zu arbeiten ist. Sie geht zur Herbert-Jander-Schule in Esens und lässt sich jetzt vom Team um Astrid Gerdes zeigen was in den 2 Wochen in einem Tierpark so anfällt. (mehr)

Arnold und Julchen jetzt im größeren Gehege                  14.02.2017

Erst noch zaghaft, dann aber haben Arnold und Julchen ihr neues größeres Gehege mit Begeisterung in Beschlag genommen. Astrid Gerdes musste nur zu Beginn mit einer Banane locken. Dann inspizierte Arnold erst mal die erweiterte Pflasterung. Die beiden haben jetzt deutlich mehr Platz und wenn der Frost aus dem Boden ist, können sie auch richtig buddeln.  (mehr)

Rostgänse sind jetzt Chef                                                    06.02.2017

Die Rostgänse sind derzeit die "buntesten" Vögel im Haustierpark. Nachdem alle anderen Geflügelrassen seit Wochen wegen der Vogelgrippe in Ställen untergebracht sind, haben die beiden Rostgänse das Kommando über den Ententeich und darüber hinaus übernommen. Mit ihrem bräunlichem Gefieder sind sie auch die auffälligsten Vögel am Teich. (mehr)

Arnolds Gehege ist erweitert                                                02.02.2017

Im Haustierpark wird fleißig weiter gewerkelt. Mittlerweile sind beide Aussichtshügel mit neuer Pflasterung versehen und das Team mit Theo Emken und Heinz Olbertz hat jetzt auch für unser Minischwein "Arnold" das Gehege erweitert. Der Kult-Eber kann jetzt mit seiner Freundin "Julchen" auch draußen buddeln und sich suhlen. Weitere Maßnahmen stehen och auf dem Plan, sofern das Wetter es weiterhin zulässt. (mehr)

T-Info fordert Haustierpark-Mannschaft heraus           27.01.2017


Kathrin Breuksch und Astrid Gerdes mit Boßelkugel

Auch die Geselligkeit darf im HVV nicht zu kurz kommen. Unter diesem Gesichtspunkt hat das Team der Tourist-Information gestern Revanche bei der Haustierparkmannschaft im Boßeln eingefordert. Stilecht wurde eine Boßelkugel als Zeichen der Herausforderung im Haupthaus aufgehängt; und nach kurzem Zögern und Rückfrage bei ihren Kollegen hat dann Astrid Gerdes die Kugel abgeschnitten und den Wettbewerb angenommen. (mehr)

Tatkräftige Unterstützung im Haustierpark                      26.01.2017

Noch ist es im Haustierpark ruhig; die Tiere sind überwiegend im Stall und nur wenige Besucher kommen in den Park. Es ist Winter. Aber die vorbereitenden Arbeiten für die kommende Saison laufen auf Hochtouren. Die Gemeindearbeiter haben fast alle Büsche beschnitten; die Obstbäume sind ausgeastet und auch die Gräben sind soweit aufgereingt, dass das Wasser gut ablaufen kann. (mehr)

Mäusehaus renoviert                                                             25.01.2017

Richtig schön kuscheln können wieder die kleinen Mäuse im Maushaus. Heinz-Theo Emken und Heinz Olbertz haben das Häuschen grundinstandgesetzt und Astrid Gerdes hat danach den Innenraum wieder richtig wohnlich gemacht für die kleinen Nager. Mit der Zeit war das Häuschen "undicht" geworden; kleine Öffnungen waren zum Fluchtweg für einige Mäuse geworden. (mehr)

Ab Februar für ein FÖJ im Haustierpark bewerben           24.01.2017

Kaum sind die neuen FÖJ`ler, Genevieve Runde und Theresa Hilm, bei uns im Haustierpark eingearbeitet, wird schon wieder an der Nachfolge gearbeitet. Ab August bietet der Haustierpark wieder die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches Jahr abzuleisten. Die Bewerbungsfrisrt beginnt dabei am 01. Februar. (mehr)

Teich ist Treffpunkt vieler Wildenten                                  18.01.2017

Am Wildententeich am Haustierpark herrscht jetzt an frostigen Tagen reger Betrieb. Von Aufstallpflicht wegen der Vogelgrippe halten die Wildenten nichts und anders als ihre Artgenossen, die fest im Haustierpark leben und im ungemütlichen Stall unter Dach untergebracht sind, nutzen sie den Teich als immer kleiner werdendes Schwimmbad. Egal ob auf der Eisfläche oder im kalten Wasser, sie geniessen das Winterwetter. (mehr)

Familienplanung bei den Quessantschafen                    16.01.2017

"Amy "ist gegangen, "Rambo" ist gekommen. Der kleine Quessantschafbock soll für frisches Blut in der Quessant-Herde sorgen. "Mike" der bisherige Stammvater hat seine Pflicht getan und wird erst einmal sein Gnadenbrot im Haustierpark erhalten. "Rambo" ist im Frühjahr 2016 geboren und kann mit allen seinen neuen Frauen ohne Gefahr der Inzucht Nachwuchs zeugen. (mehr)

Amy hat uns verlassen                                                          13.01.2017

Das Schwarznasenschaf "Amy" lebte seit 2 Jahren im Haustierpark Werdum. Leider ist es nicht gelungen trotz ständiger Suche einen Partner für sie zu finden. Das "Single-Leben" war aber nicht unbedingt artgerecht und deshalb ist Amy, wenn auch schweren Herzens, nach Stedesdorf umgezogen, wo sie nun mit einer Freundin zusammen lebt. Ihr geht es dort besser und das ist das Wichtigste.

mehr unter Archiv