Neues aus dem Haustierpark Werdum


Der Haustierpark ist
"Arche-Park"


und

Anna-Carina Eilts - ein FÖJ - der Film

Sicher haben auch Sie schöne Fotos im Park gemacht. Wir würden uns über die Zusendung dieser Aufnahmen sehr freuen.
Per Mail unter heimat-verkehrsverein.werdum@ewetel.net.

weitere Informationen zum Haustierpark Werdum finden Sie auch unter
www.haustierpark-werdum.de
www.kindererlebnis.de/haustierpark.html

Patenschaft

Patenschaftsantrag

Die Sendereihe des NDR "Landpartie - Im Norden unterwegs" mit Heike Götz zeigte u.a. Werdums Haustierpark. (mehr), die Sendung

Nora Förster hat sich verabschiedet                            12.08.2019


Zwei "Arbeiterdenkmäler" - aber nur für`s Foto

So schnell geht ein Jahr vorbei. Am 1. September 2018 kam die junge zierliche Frau aus Duderstadt nach Werdum um im Haustierpark ein freiwilliges ökologisches Jahr zu beginnen. Jetzt, fast 12 Monate später" ist die Zeit schon vorbei. Sie hat während des Jahres bei Hilde Wilken gewohnt und hat sich mit ihrem freundlichen Wesen viele Freunde in Werdum gemacht. (mehr)

Pfauenziegenbock "Christian" verstorben                    06.08.2019


"Christian" ist tod

"Christian", der Pfauenziegenbock, sollte eigentlich der Lebensgefährte von "Ilona" werden und mit ihr eine Familie gründen. Daraus wird jetzt leider nichts; "Christian" ist am Samstag überraschend verstorben. Obwohl die Ursache dafür nicht ermittelt werden kann, deuten die Symtome laut Aussage des Tierarztes darauf hin, dass er was Falsches gefressen hat. Leider halten sich immer noch nicht alle Besucher an das Fütterverbot von mitgebrachtem Futter worunter "Christian" letztendlich wohl zu leiden hatte.

Graugänse bleiben im Haustierpark"


Die beiden Graugänse, die vor einigen Wochen aus einer Aufzuchtstation in Wilhelmshaven in den Park zur Eingewöhnung in das wahre Leben gekommen sind, haben sich gut eingelebt und haben sehr wahrscheinlich nicht die Absicht den Park wieder zu verlassen. Sie fühlen sich pudelwohl und wie man sieht wissen sie auch ganz genau wie man aus einem Tränkebecken trinkt.

"Herr Bömmelburg" ist "Tier des Monats"                                 05.08.2019


"Moin, ich bin Herr Bömmelburg und ich bin benannt nach Jennifer Bömmelburg, der bekannten Aufnahmeleiterin des WDR.. Sie hat sich sehr um meine Kollegin „Ilona“ gekümmert" so bedankt sich das Göttingen Minischwein bei seinen Fans für die Auszeichnung "Tier des Monats Juli". Der Eber, der noch aus dem Wurf von Fienchen vom Juni 2018 stammt, kann leider nicht sehen, er ist blind. (mehr)

Neue Mitarbeiter im Haustierpark                                    02.08.2019


          Karl-Heinz Michels-Lübben ist neuer Mitarbeiter im Haustierpark

Der Haustierpark wird männlicher. Nachdem seit 12 Jahren immer Frauen als Tierpflegrinnen eingesetzt waren übernimmt jetzt Karl-Heinz Michels-Lübben aus Burhafe das Zepter. Gestern trat er zusammen mit der ersten neuen FÖJ-lerin Nele Sindern aus Wilhelmshaven seinen Dienst an.
(mehr)

Haustierpark-Bingo lockt viele Mitspieler


Die Bingo-Veranstaltungen im Haustierpark sind immer ein Renner. Egal ob jung oder alt, viele Mitspieler sind bei der lustigen Ausspielungen von kleinen Preisen mit dabei und freuen sich über einen unterhaltsamen Abend. Gestern war der veransatltungsplatz wieder voll besetzt und schon kurz vor Beginn konnte auch Ausverkauft gemeldet werden. (mehr)

Mitarbeiter im Haustierpark verabschiedet                 31.07.2019


                                         Nora Förster, Peggy Posner
                und auch "Aushilfe" Dieko Hayenga wurden verabschiedet

Der Monat Juli ist beim Heimat- und Verkehrsverein immer auch der Monat des Abschiedsnehmens. Schon seit Jahren verbindet der HVV das mit einem kleinen Betriebsfest mit Grillen im Haustierpark. Gestern Abend war es wieder soweit. Mit Nora Förster und Peggy Posner galt es zwei verdienten Mitarbeirinnen Dank zu sagen. (mehr)

"Ommo" hat seine Federn verloren                               30.07.2019


"Ommo" noch mit "Restschwanz"

"Ommo", der blaue Pfau,  hat in diesem Frühjahr sehr lange seine schönen bunten Federn gezeigt. Oft er sein berühmtes Rad aufgezogen und war damit auch ein beliebtes Fotomotiv. Doch jetzt haben seine Damen ihre Eier ausgebrütet, 4 kleine Pfauen laufen jetzt mit im Gehege und "Ommos" Schönheit ist dahin. Er hat seine langen Federn so nach und nach verloren. Diese werden jetzt im Info-Stand als Urlaubserinnung angeboten. (mehr)

Esel machen sich selbstständig                          29.07.2019


Sie weiden friedlich auf dem Bolzplatz

Schreck am frühen Samstagmorgen. Die Esel "Rosalie", "Claudia" und "Gesa" hatten sich selbstständig gemacht und erkundeten die Gegend außerhalb ihrer Weide. Durch einen Trick gelang es ihnen die Pforte zu öffnen und schon marschierten sie los. Nachbarin Inge Cremer hatte aufgepasst und verhinderte die Flucht ins Dorf. So weideten sie dann friedlich auf dem Bolzplatz von wo sie dann vom Haustierpark-Team wieder zurück in ihr Gehege geführt wurden.

Live-Musik im Haustierpartk mit Helmut Bengen      26.07.2019


Helmut Bengen singt vor "tierischer Kulisse"

Es war vielleicht der Höhepunkt in der Reihe der Musikabende des Heimat- und Verkehrsverein gestern im Haustierpark. An dem herrlichem Sommerabend waren viele Besucher in den Park gekommen und mMit Helmut Bengen gastierte der wohl bekannteste Sänger hier an der Küste in Werdum. Er hatte quasi ein Heimspiel, schließlich hat er seine ersten musikalischen Aktivitäten in Werdum gestartet. Vor über 40 Jahren trat er mit der Band "The Diamonds" mit Werdumer Mitspielern auf. (mehr)

Auch bei den Hühnern stellt sich Nachwuchs ein                 23.07.2019


Die ersten Küken

Bisher haben die drei Glucken im Haustierpark nur wenig Spaß am Ausbrüten gehabt. Jedenfalls waren ihre Bemühungen von wenig Erfolg gekrönt. Das hat sich jetzt geändert. Bei der ersten "sitzenden" Henne sind in den letzten Tagen 6 Küken geschlüpft. 2 Orpington-, 2 Vorwerkhühner und 2 Ostfriesische Möwen wachsen und gedeihen im Aufzuchtgehege. (mehr)

Am Ententeich ist immer was los                    22.07.2019


Der erste Bingo-Gewinner freut sich

Am Ententeich im Haustierpark ist immer Betrieb. Die "Chefs" sind die Emder Gänse, die aber auch die beiden jungen Graugänse gut integriert haben. Neben den "Haustierpark-Tieren" haben sich auch viele Wildenten am Teich heimisch gemacht sodaß egal bei welchem Wetter immer Hochbetrieb herrscht.  Auch aus den Springbrunnen sprudelt wieder das Wasser. (mehr)

Bingo geht immer                                                19.07.2019


Der erste Bingo-Gewinner freut sich

"Bingo geht immer". Das zeigte sich auch gestern Abend wieder als der heimat- und Verkehrsverein in den Haustierpark zum Bingo-Spiel eingeladen hatte. Bekanntermaßen wird das Spiel in Werdum das "Haustierpark-Bingo". Dabei werden die Buchstaben durch Tierrassen ersetzt. HVV-Chef Johann Pieper zog als "Bingo-Bär" mit seinen Mitstreiterinnen Nora Förster und "Bingo-Fee" Claudia Peters zügig die Kugeln. (mehr)

Man müsste noch mal 20 sein


Blumen zum 20. Geburtstag

Den runden Geburtstag feierte gestern Nora Förster, die FÖJ`lerin im Haustierpark Die junge Frau war trotz ihres besonderen Tages beim Bingo im Getränkestand mit dabei. Sichtlich überrascht war sie als HVV-Chef Johann Pieper die Gelegenheit nutzte und ihr mit einem Blumenstrauß zu Beginn der Veranstaltung gratulierte.
Den Glückwünschen schließt sich das WEDUMER-BLATT natürlich an.

Tiere freuen sich über Besuch                            18.07.2019


"Ilona" und "Elfriede" halten Ausschau

"Ilona" und Co geniessen jetzt im Haustierpark den regen Besucherstrom. Futter-schachteln rascheln überall, es gibt immer was zu naschen. Das schöne Wetter gefällt ihnen natürlich auch. So wird auch der Slogan im Park "Tiere ganz nah" von den tierischen Bewohnern auch gerne wahr gemacht. Die Entenfamilien wandern immer noch durch den Park und verzichten auch weiterhin aufs Fliegen, "Trude" buddelt für sich und ihre vier Ferkel immer tiefere Löcher. (mehr)

Kleine Kaninchen im Haustierpark                                   16.07.2019


                          Zwei kleine Kaninchen sind mittlerweile flügge
Nachwuchs im Kaninchenstall. Ein Kaninchen hat vor einigen Wochen Junge bekommen, die mittlerweile so fidel sind, dass Sie sich sehen lassen und von den Besuchern fotografiert werden können.  Mit ihren Mitbewohnern, andere Kaninchen und Meerschweinchen, kommen sie gut klar und die ersten Ausflüge ins Außengehege sind auch schon gemacht. (mehr)

Basteln im Haustierpark                                                     15.07.2019


                                 Im Unterstand wird fleißig gebastelt
Mittwochs heißt es immer "Erlaubserinnerungen - selbst germacht". Marlene Hagestedt kommt dann mit ihrem ganzen "Laden" und gemeinsam werden dann ganz unterschiedliche, zumeist maritime Motive" angemalt, geklebt und zusammen gesetzt. (mehr)  

Live-Musik im Haustierpark                          12.07.2019


Die Reihe der Musikabende setzte der Heimat- und Verkehrsverein gestern im Haustierpark fort. Frank Brühling aus Esens machte die Musik und das Team des Heimat- und Verkehrsvereins sorgte für die gute Beköstigung der Besucher. Viele waren auch wieder in den Park gekommen. Sie verlebten einen unterhaltsamen Abend und liessen sich u.a. die leckeren aufgesetzten Kirschen schmecken. (mehr)

"Celina" hat neue Schuhe                                                09.07.2019


                        Die Poitou-Eselin trägt neue Hufschuhe

"Solche Schuhe kann ich mir nicht leisten" sagt Tierpflegerin Peggy Posner zur neuen "Bereifung" der Poitou-Eselin "Celina". Die Stute läuft schon seit längerem trotz ständiger Hufpflege sehr schlecht. Jetzt hat sie Hufschuhe verpasst bekommen, damit ihre Hufe geschont und mit der Zeit wieder ausheilen können.
(mehr)

Graugänse haben sich eingelebt

Vor einigen Wochen sind zwei Graugänse aus einer Aufzuchtstation in Wilhelmshaven am Ententeich im Haustierpark eingezogen. Nach anfänglicher Zurückhaltung haben sich die beiden mittlerweile gut in die Teichbevölkerung integriert und fangen an ihre nähere Umgebung zu erkunden. Auch der Haupteingang wurde inspiziert. Auch die ersten Flugübungen haben sie schon gemacht. (mehr)   

Erster Bingo-Abend im Haustierpark                              05.07.2019


                  Johann Pieper und Claudia Peters als "Bingo-Team"

Bingo ist ein beliebtes Gesellschaftsspiel und geht im Urlaub immer. In Werdum spielt man seit vielen Jahren regelmäßig das "Haustierpark-Bingo". Dabei werden die Buchstaben durch Tierrassen ersetzt. Ein kleines Wissensquiz in der Pause sorgt immer für ein wenig Entspannung. Zusätzliche Gewinne winken zudem auch noch dabei. (mehr)

"Norbert" ist "Tier des Monats"

Die kleine Thüringer Waldziege ist von den Haustierpark-Besuchern zum "Tier des Monats Juni" gewählt worden. Das Lamm ist zuerst als "Nora" getauft worden, im Laufe der Zeit stellte sich aber heraus, dass "sie" ein kleiner Bock ist. Also heißt er jetzt "Norbert".  Trotzdem ist er anscheinend bei den Besuchern sehr beliebt und ließ bei der Wahl dem neuen Goldfasan und den Heidschnucken-Zwillingen "Gisela" und "Gertrud" kein Chance.

"Ostfriesische Laufenten" gezüchtet                                04.07.2019


                             Sie laufen und laufen und laufen

"Wir züchten eine neue Rasse, die ostfriesischen Laufenten" so Tierpflegerin Peggy Posner aus dem Haustierpark. Seit dem Frühjahr haben mehrere Wildenten Küken geboren und laufen seitdem mit ihrem Nachwuchs durch den Park. "Sie müssten eigentlich längst fliegen können, aber bei der Rundumversorgung bei uns haben sie das garnicht nötig" so die engagierte Mitarbeiterin. (mehr)

"Nümigs" sind jetzt auf dem Markt                                    02.07.2019


         Die Kinder des Kindergartens "Pfiffikus" mit ihren "Nümigs"

Nümigs" sind der neue Hit in Kindergärten und Schulen. Mit den von der Ostfriesland-Tourismus GmbH entwickelten Bastelbögen können die Kinder mit Schere und Kleber ganz einfach ihr "viereckiges" Lieblingstier basteln. Im Werdumer Kindergarten "Pfiffikus" haben die Kinder unter Anleitung von Marion Janssen schon mal geübt und die unterschiedlichen Motive zusammen gebaut.
(mehr)

Sechs kleine Pfauen im Haustierpark

Nach "Ursel" hat jetzt auch die Pfauendame "Rita" das Ausbrüten ihrer zwei Eier erfolgreich beendet. Zwei Küken sind geschlüpft und wandern jetzt mit Ihrer Mama durch das Gehege. Zusammen mit den Kleinen von "Ursel" und Papa "Ommo" bilden sie jetzt quasi eine "Patchwork-Familie" im Haustierpark. Mal sehen, ob sie sich lange gut verstehen. (mehr)

"Hühnerparadies" ist bald fertig                                    28.06.2019


                            Kleine Pause auf der Baustelle
Die letzte größere Baustelle geht jetzt auf die Zielgerade. Die Mitglieder des Freundeskreises haben noch mal wieder mit angepackt und die Umzäunung des neuen "Hühnerparadieses" weiter voran getrieben. Von oben ist jetzt alles fertig. (mehr)

Kleine Pfauen werden größer

Die vier Küken von Pfauendame "Ursel" gedeihen prächtig. Sie werden zudem auch mutiger und lassen sich häufiger auch sehen. Die Mama passt aber weiterhin gut auf; sie muss auch Vater "Ommo", der offensichtlich an der Erziehung der Kleinen teilhaben will, immer wieder in die Schranken weisen. Es bleibt im Pfauengehege aber spannend, denn auch Ommos zweite Frau "Rita" brütet noch auf zwei Eiern. (mehr)

Halbschranken an Eingängen zum Haustierpark montiert 27.06.2019

                            Neue Schranken im Haustierpark
"Wir vertrauen auf Ihre Ehrlichkeit" heißt es an den Eingängen zum Haustierpark. Die allermeisten Besucher sind auch so ehrlich und lösen an den Eintrittsautomaten auch ihe Ticket. Leider gibt es aber auch Zeitgenossen, die "auf Risiko spielen" und nicht bezahlen. "Haben wir garnicht gesehen, dass hier Eintritt bezahlt werden muss" hört man dann wenn`s raus kommt. Diese Ausrede wird ab jetzt wohl kaum noch gelten können. (mehr)  
Märchenstunde im Haustierpark

Nach einigen Jahren Pause war jetzt Elita Carstens aus Hamburg wieder im Haustierpark um eine Märchenstunde abzuhalten. Leider waren wegen der große Hitze nur wenige Kinder zugegen. Mit ihren Eltern erlebten sie dann aber eine spannende Stunde mit der Erzählerin. In den drei Geschichten ging es immer um Tiere und ihre Abenteuer. U.a taten sich ein alter Hahn, eine kränkliche Katze und ein altersschwacher Esel zusammen um einem schnellen Lebensende zu entgehen. (mehr)

Ursel hat 4 Küken                                                    26.06.2019

Der nächste Nachwuchs im Haustierpark Die Pfauendame "Ursel" hat gut 4 Wochen in der Hütte zugebracht und 4 kleine Küken ausgebrütet. Sie ist sehr scheu und hält sich immer im hinteren Bereich des Geheges auf. Sicherheitshalber haben die Mitarbeiter schon mal die Teiche abgedeckt, damit die Küken nicht ertrinken können.  (mehr)

"Tag der Paten" im Haustierpark                                24.06.2019


                    Zahlreiche Paten waren der Einladung gefolgt
Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr der "Tag der Paten" im Haustierpark. Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr hatte der Haustierpark seine weit über 100 Paten erneut zu einem gemütlichern Nachmittag eingeladen und rund 25 Paten waren mit ihren Familienangehörigen teilweise von weit her nach Werdum gekommen. Sie verlebten dann einen interessanten Nachmittag im Arche-Park. HVV-Vorsitzender Johann Pieper begrüßte die Paten bei Kaffee und von der Bäckerei Post gespendeten leckeren Kuchen am Info-Stand und bedankte sich bei allen für die geleistete Unterstützung. (mehr)   

Musikabend im Haustierpark                                 21.06.2019


Die Reihe der Musikabende setzte der Heimat- und Verkehrsverein gestern im Haustierpark fort. Für den verhinderten Enno Jacobs mit seine "Friends" war ganz kurzfristig Thomas Kümper eingesprungen und ihm gelang es von Anfang an die Besucher mit seiner Musik in den Bann zu ziehen. Der Veranstaltungsplatz füllte sich auch schnell mit vielen Zuhörern, die bei herrlichem Wetter einen unterhaltsamen Abend geniessen konnten.  (mehr)

Eine Praktikantin packt mit an                                   19.06.2019


Leonie Welink versorgt die Schwarzhalsziegen um Ziegenbock "Hermann"

Der Haustierpark ist auch wieder gerne Anlaufstelle für Schüler-Praktika. Die meisten Praktikanten kommen hier aus der Region, aber teilweise auch von weiter weg. Das Gilt auch für Leonie Welink, die jetzt bis zum 28. Juni im Haustierpark mit anpackt. Sie wphnt in der Nähe von Bitterfeld, Sie geht in die 9. Klasse des dortigen Europagymnasiums un dist schon lange Fan des Haustierparks. Peggy Posner wird sie die beiden Wochen gut mit in die tägliche Arbeit mit einspannen.

Haustierparkfest zieht viele Besucher an                      18.06.2019


      "Tiere ganz nah" - der Slogan wurde beim Esel füttern wahr
„Das war wieder eine runde Sache“ zog Johann Pieper, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins, ein sehr zufriedenes Fazit zum Abschluss des diesjährigen Haustierparkfestes. Viele Besucher zog es am Sonntag wieder in den Werdumer Arche-Park. Gestartet wurde bereits um 10.00 Uhr mit der traditionellen Andacht mit Pastorin Rosemarie Giese. (mehr)

Trude und ihre vier Ferkel

Die vier kleinen Ferkel von Bentheimer-Sau "Trude" entwickeln sich prächtig. Bei dem schönen Sonnenwetter lässt die Mama ihren Nachwuchs jetzt auch nach draußen ins Gehege. Wühlen können sie schon fast genauso gut wie die Mutter selbst, aber am liebsten liegen sie aber an Mamas Bauch und säugen die Muttermilch. Laut inoffizieller Zählung sind es drei Eber und eine Sau. (mehr)

Haustierparkfest steht vor der Tür             13.06.2019

An den Einfahrten in den Ort wird seit einigen Tagen schon auf das Haustierparkfest am Sonntag aufmerksam gemacht. Es wird sicherlich wieder viele Besucher in den Arche-Park locken, zumal mit den Bentheimer-Ferkeln von "Trude" neue Lieblinge im Park geboren worden sind.  Ab 10.00 Uhr startet die Veranstaltung, traditionell mit einer Andacht mit Pastorin Rosemarie Giese (mehr)

Nächster Baufortschritt am Hühnerparadies       12.06.2019

Die Arbeiten am "Hühnerparadies" gehen langsam aber stetig weiter. In der letzten Wochen haben Detlev reupert und Heinz Olbertz nun auch das Dach montiert und die Rückwand fertig gestellt. Die endgültige "umdrahtung" soll in der nächsten Woche geschehen, sodass bis zu den Sommerferien die Hühner einziehen können. (mehr)

Vier kleine Bentheimer geboren               11.06.2019

Trude ist wieder Mama. Die bunte Bentheimer-Sau hat am Pfingsmontagmorgen vier Ferkel geboren. Die Kleinen sind auch schon ganz fidel und und erkunden schon ihr Gehege am großen Ententeich. Wenn sie damit nicht beschäftigt sind säugen sie bei Mama, damit sie schnell groß und kräftig werden. Beim Haustierparkfest werden sie sicher eine besondere Attraktion sein. (mehr)

Der Freundeskreis hilft wieder mit                              06.06.2019


             "Ausgesperrt", Klaus Wiechers und Gerold Strudthoff

Auf den Freundeskreis Haustierpark ist Verlaß. In einem konzentrierten Arbeitseinsatz machten sich die rüstigen Rentner über das entstehende "Hühnerparadies" her und begannen mit der Einzäunung.
(mehr)  

Haustierparkfest steht vor der Tür                                 04.06.2019


Marketingleiterin Kathrin Breuksch, HVV-Vorsitzender Johann Pieper
 und Tierpflegrin Peggy Posner laden zum Haustierparkfest ein

"Am 16. Juni werden wir unseren vielen Gästen im Haustierpark wieder einiges bieten können" freut sich schon Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein Werdum. Denn der Park lädt zum alljährlichen Hautierparkfest ein. Das Team um Kathrin Breuksch und Claudia Peters hat ein umfangreiches Programm über den ganzen Tag verstreut vorbereitet. (mehr)

Imker Jürgen Saathoff bei der Arbeit zugeschaut

Imker Jürgen Saathoff hat seit einem Jahr einige seiner Bienenbeuten im Haustierpark postiert. Von hier aus fliegen sie aus um Nektar zu sammeln. Immr Mittwochs ab 15.00 Uhr präsentiert der Imker dann seine regelmäßigen Arbeiten, die er erledigen muß damit die Bienen sich wohlfühlen und fleißig sammeln.  Natürlich wird auch Honig "geerntet". (mehr)

Weitere Baustelle abgeschlossen

Die Baustellen im Haustierpark werden so langsam weniger. Nach der Bockweide ist auch die Trennwand zum Nachbargrundstück montiert. In stabiler Bauweise gewährleistet er jetzt eine ansehnliche Abtrennung. Morgen soll dann auch die Fertigstellung des "Hühnerparadieses" ein gutes Stück weiterkommen. Der Freundeskreis trifft sich um das Gehege zu umzäunen.

Zwei junge Graugänse am Teich                     03.06.2019

2 junge Graugänse sind neue Bewohner am Ententeich. Sie sind zwar für viele Landwirte die reinste Plage aber im Haustierpark sind sie gut aufgehoben. Sie wurden von der Familie Sindern aus Wilhelmshaven am Wochenende gebracht; Tochter Nele beginnt am 01.August als FÖJ`lerin, und haben sich bereits nach kurzer Zeit am Teich zurecht gefunden. (mehr)

Mitsingabend mit Heinz Odenthal                                  31.05.2019


              Gute Stimmung beim Mitsingabend im Haustierpark

Am Mittwoch Abend war Heinz Odenthal im Rahmen der regelmäßigen Live-Musik-Abende zu Gast im Haustierpark. Mit seinen zwei Gitarren hatte er zum Mitsingabend eingeladen. Dabei kamen die Besucher voll auf ihre Kosten wenn auch nicht alle mitgesungen haben. Der HVV hatte wieder für das nötige Ambiente und für die Versorgung gesorgt. (mehr)

Werdum gewinnt EU-Gutschein für Wifi-Hotspots     28.05.2019

"Wir waren schnell und haben Glück gehabt" so kommentiert Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein die Nachricht, dass Werdum einen sogenannten Gutschein in Höhe von 15.000 € aus dem EU-Programm "Wifi4EU" erhalten wird. Mit den Fördergeldern werden die Kosten für einen WiFi-Hotspots übernommen. Installiert werden soll er in öffentlichen Räumen wie Parks oder auch Gebäuden. Unsere Idee war den Freizeitbereich mit Haustierpark und "Haus des Gastes" und vielleicht noch darüber hinaus komplett mit freiem W-LAN zu versorgen. Als im Mai 2018 dieses Programm bekannt wurde erfolgte umgehend die Anmeldung der Gemeinde Werdum. (mehr)

Neue Kaninchen im Haustierpark                                  24.05.2019

Zuwachs bei den Kaninchen. Die Meißner Widder haben Gesellschaft bekommen. Drei junge Zwergkaninchen sind in der letzten Woche in den Park eingezogen und leben jetzt mit den älteren zusammen. Die "Patchwork-Familie" mit den Meerschweinchen verträgt sich gut. Die Neuen waren zwar anfangs nocvh etwas scheu aber mittlerweile haben sie sich aklimatisiert und fühlen sich sichtlich wohl. (mehr)

"Ommo" und seine Freunde geniessen den Frühling               23.05.2019

Nicht nur der Pfau "Ommo" erfreut sich am schönen Frühlingswetter. Mit seinem farbenfrohen Rad, dass er in diesen Tagen immer wieder zeigt, ist er schon ein ganz besonderer bunter Star im Haustierpark. Aber auch die anderen Tiere wie die Esel, Schafe und Ziegen geniessen den Auslauf auf den Weiden und die warme Sonne. Besondere Fürsorge erfordern zudem die Heidschnucken "Gisela" und "Gertrud". (mehr)

Freundeskreis mit Sonderschicht                                 21.05.2019


  Jan Immega und Heinz-Theo Emken mischen und verarbeiten Beton  

Großeinsatz am Samstag. Der Freundeskreis Haustierpark legte so richtig los und machte sich schon ab 08.00 Uhr ans Werk. Es galt die noch im Bau befindlichen Objekte voran zu treiben. Die Mischmaschine lief den ganzen Vormittag um an mehreren Stellen Verankerungen zu betonieren. (mehr)

Entenfamilie wandert durch den Park

Sie sind in diesen Tagen eindeutig die Stars im Haustierpark. Die Wildente "Wilma" mit ihren 11 Küken sind die wohl meist fotografierten Tiere im Park. Sie halten sich meistens am Graben zum Gastfeld auf, drehen aber immer mit ganzer Familie ganz ohne Scheu und Angst mehrere Runden am Tag durch den südlichen Park. Futter besorgen sie sich schon morgens um 07.30 Uhr wenn Elke Ballmann oder Anneliese Daniels die Toiletten reinigen. (mehr)  

Neue Webseite für den Haustierpark                              16.05.2019


          www.haustierpark-werdum.de mit neuem Internet-Auftritt

Die Webseite für den Haustierpark ist in den letzten Wochen von der Agentur Atelier de Vincent neu gestaltet und technisch auf den neuesten Stand gebracht worden. Seit gestern ist sie online.  Sie kann jetzt auch von mobilen Endgeräten optimal genutzt werden. Das Design hat sich geändert, inhaltlich ist sie aber gleich geblieben. Klicken Sie gleich einmal durch und wenn sie einen Umstellungsfehler feststellen, benachrichtigen Sie uns bitte.  (mehr)

Freundeskreis lädt zum Großeinsatz ein                   15.05.2019

Alle Dächer sind gedeckt, jetzt können die Innenarbeiten erledigt werden. Die drei neuen Schutzhütten sollen in den nächsten Wochen dann auch in Betrieb genommen werden. Um mehrere Baustellen gleichzeitig möglichst zügig abschliessen zu können wurde der Freundeskreis für Samstag dem 18. Mai ab 08.00 Uhr zu einem Großeinsatz eingeladen. Weitere Freiwillige, die gerne einmal mit unterstützen sind sehr willkommen. (mehr)

Wieder Goldfasane im Haustierpark                               14.05.2019

Wir haben wieder Goldfasane im Haustierpark. Nachdem "Oskar" im Winter verstorben ist, sind jetzt zwei Junghähne eingezogen. Sie kommen aus dem Münsterland und sind im Moment zwar noch etwas scheu, aber sie sind gut drauf und werden sich sicher gut in den Park mit seinen vielen Besuchern einleben. Zur Zeit sind sie im Hühnergehege bei den Schwarzhalsziegen untergebracht. (mehr)

Extra-Blatt, Extra-Blatt - ein Storch im Haustierpark    10.05.2019


              Der Storch sitzt oben auf seinem Nest im Haustierpark

„Meister Adebar ist gelandet“ Aufregung im Haustierpark. „Unser Storchennest lädt seit vielen Jahren Störche zum Nisten ein, bisher immer ohne Erfolg. Heute Vormittag hat sich erstmals ein Storch auf dem erst vor wenigen Wochen überholten Nest nieder gelassen“ freut sich Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein Werdum.  „Er beginnt sogar mit Bauarbeiten“ jubelt Nora Förster die FÖJ`lerin, die den Neuling genauso begeistert beobachtet wie die Besucher. „Wir hoffen dass er sich wohl fühlt und vielleicht sogar bleibt und im besten Fall sogar seine(n) Partner(in) nachkommt“ so Johann Pieper. (mehr)

Beim "Hühnerparadies" geht es voran                              10.05.2019


        Die Mannschaft der Werkstätten für behinderte Menschen mit
                             Jelto Tönjes(r) im "Hühnerparadies"

Das "Hühnerparadies" nimmt Formen an. Nachdem bereits vor Wochen dier Untergrund befestigt wurde und das Hühnerhaus aufgestellt worden ist, haben jetzt die Mitarbeiter der Werkstätten für behinderte Menschen mit Jelto Tönjes des Gestell für das Außengehege aufgestellt.
(mehr)

Schafschur im Haustierpark                                             08.05.2019


     Ulrich Nitz in seinem Element. Ratzfatz wird das Schaf geschoren

Der Schafscherer war gestern wieder da. Ulrich Nitz aus Bockhorn stattete dem Haustierpark seinen jährlichen Besuch ab und frisierte mal wieder alle Schafe. Die Wolle musste ab.
Wie immer ging er sehr professionell vor, da konnte der Betrachter nur staunen. In einem Gestell hängend, hatte er die Tiere fest unter Kontrolle und konnte sie jeweils in wenigen Minuten von ihrer dichter Wolle befreien. (mehr)

Wildenten spazieren durch den Park                               07.05.2019


            "Wilma" und "Willi" machen mit ihren 11 Küken Siesta

Sie sind in diesen Tagen die Attraktion im Haustierpark. Die beiden Wildenten "Wilma" und  "Willi". "Wilma" hat bis vor 10 Tagen insgesamt 11 Küken ausgebrütet und spaziert jetzt mit Papa und mit den Kleinen ganz ohne Scheu und ohne Angst vor den Besuchern durch den Park. (mehr)

Lämmer begeistern die Besucher im Haustierpark            03.05.2019

Im Haustierpark sind die insgesamt 28 Lämmer jetzt die absoluten Stars. Zutraulich lassen sie sich auf der Streichelwiese füttern und beschmusen als wäre es für Schaflämmer das normalste der Welt. Aber auch die kleinen Ziegen springen über die Weiden und erfreuen die Besucher. Ein besonderes Highlight sind in diesen Tagen die Wildenten "Wilma" und "Willi" die ganz ohne Scheu mehrmals täglich mit ihren 11 Küken durch den Park spazieren. (mehr)

Der Maibaum steht im Haustierpark                                     02.05.2019


       Kathrin Breuksch präsentiert den neuen "Werdum-Gutschein

Der Heimat- und Verkehrsverein hat auch in diesem Jahr wieder einen Maibaum im Haustierpark aufgestellt und mit einem musikalischen Frühschoppen den Mai begrüßt. Zuerst wurde wie in den Vorjahren der Maibaum, der bereits am Vortag mit Grün umbunden worden war, mit bunten Blumen und Bändern geschmückt um dann gemeinsam, mit Musik von Peter Focken vorneweg, zum Veranstaltungsplatz getragen zu werden. (mehr)

Freundeskreis packte wieder an


Filigranarbeiten leisten Hermann kettwich und Gerold Strudthoff

Immer fleißig dabei st der Freundeskreis Haustierpark. Mit dem aufstellen der neuen Schutzhütten fallen viele zusätzliche Arbeiten an. So müssen die Zäune neu angeschlossen werden und auch rund um die Hütten muss das Erdreich angepasst werden. Mit Spaten und Schüppen ausgerüstet hat die Truppe am Dienstag wieder ganze Arbeit geleistet und der kleine "Haustierpark-Bauhof" mit Detlev Reupert und Heinz Olbertz kann sich auf die anderen Arbeiten konzentrieren. (mehr)

Maibaum-Frühschoppen im Haustierpark                    25.04.2019


                       Der Maibaum wird mit Musik aufgestellt

Im Haustierpark wird auch in diesem Jahr am 1. Mai wieder ein Maibaum aufgestellt. „Wir wollen den Mai zünftig begrüßen und uns bei hoffentlich schönem Frühlingswetter mit Musik und einigen Leckereien auf den Frühling einstimmen“ so Kathrin Breuksch vom Heimat- und Verkehrsverein Werdum. (mehr)

Haustierpark - wieder großer Anziehungspunkt                   24.04.2019


"Ilona" ist immer für eine Überraschung gut

Der Haustierpark erlebte einen regelrechten Ansturm über Ostern. Die Besucherr kamen dabei auch voll auf ihre Kosten. Die vielen Jungtiere erfreuten nicht nur Kinderherzen auch die "Großen" staunten über die Zutraulichkeit der kleinen Lämmer. Zudem waren die Küken zweier Wildenten geschlüpft wovon eine Entenfamilie ohne Angst und völlig frei durch den Park spazierte. (mehr)

Freundeskreis baut neue Schutzhütten auf                   18.04.2019


        Die aktiven Mitstreiter des Freundeskreises Haustierpark
       v.L.: Uwe Höper, "Neuling" Hermann Kettwich, Jan Immega,
         Heinz Olbertz,  Heinz-Theo Emken und Gerold Strudthoff

Noch einen "Großeinsatz" vor Ostern bewältigte der Freundeskreis gestern. Die neuen Schutzhütten für die Bockweide und die Schweinesuhle sollten aufgestellt werden. Mit vereinten Kräften gelang es der "starken Truppe" die jeweils vier Seitenelemente an Ort und Stelle zu verfrachten und auch aufzustellen.
(mehr)

Das nächste Osterlamm ist da


"Nora", Gertrud" und "Gisela" heißen die vorerst jüngsten Osterlämmer im Haustierpark. Gestern gebar die Thüringer Waldziege "Elsa" die kleine Aue, die nach der FÖJ`lerin Nora Förster benannt ist. Bereits einen Tag vorher hatte "Elsas" Tochter "Erna" mit "Emil" einen kleinen Bock auf die Welt gebracht. Und heute wurden noch die Zwillinge "Gertrud" und "Gisela" von der Heidschnucke "Genevieve" geboren.  (mehr)

"Fred" ist derzeit der Jüngste im Haustierpark                             16.04.2019

"Fred" heißt der jüngste Sprößling im Haustierpark. Der kleinen Kamerunbock ist am 14. April, dem Geburtstag von Haustierparkmitarbeiter Fred Klugmann, geboren und was lag näher als den Neuankömmling nach Herrn Klugmann zu benennen. Die Mutter, Theresa" geht`s jedenfalls gut und Papa "Jakob" freut sich auch über seinen Nachwuchs. Der Kleine kommt auch schon gut zurecht und ist derzeit der Liebling auf der Streichelweiese. (mehr)

Sarah Willms hat sich verabschiedet                            15.04.2019


                              Sarah zieht mit dem Futterwagen los

Ein letzes mal fuhr Sarah Willms am 10. April mit dem Futterwagen durch den Haustierpark. Die junge FÖJ`lerin aus Burhafe beendet mit dem 30. April ihr freiwilliges Engagement im Haustierpark. Sie hat noch einige Tage Urlaub und wird sich dann auf ihre Ausbildung beim Kurverein Neuharlingersiel, die im Sommer beginnt, vorbereiten. Sie hat seit dem 01. August 2018 kräftig im Haustierpark mitgeholfen und insbesondere in den Monaten der Bauarbeiten allerlei Improvisationen mitgemacht. Auch die vielen Geburten der letzten Wochen hat sie mit erlebt und ein kleines Soayschaf ist auch nach ihr benannt. Herzlichen Sarah und komme immer gerne wieder vorbei.

Weiter geht`s mit dem "Baby-Boom"                                          09.04.2019


Der "Kindergarten" im Haustierpark füllt sich weiter. Pünktlich zur Saisoneröffnung liefen am Sonntag morgen schon die nächsten kleinen Lämmer auf den Weiden. Bei den Heidschnucken ist "§Stefan" jetzt der jüngste und das Soay-Schaf "Camilla" brachte gleich Zwillinge auf die Welt. "Nantke" und "Sarah" sind benannt nach der Praktikantin Nantke de Groot und der FÖJ´lerin Sarah Willms. (mehr)

Saisoneröffnung im Haustierpark mit vielen Besuchern   09.04.2019


          Die zutraulichen Tiere wie "Ilona" wurden reichlich verwöhnt
T-Shirt-Wetter Anfang April, ideale Voraussetzungen für den Saisonstart im Haustierpark. Und so zog die Veranstaltung am Sonntag dann auch die Massen an. Es herrschte dichtes Gedränge und die vielen kleinen Lämmer, die mittlerweile fast alle auf den Weiden herum tollen, waren die reinsten Publikumsmagneten. "Wir haben am Freitag das Sanitärgebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben und bei dem Andrang sehen wir schon heute wie notwendig die Baumaßnahme war" freut sich Johann Pieper vom Heimat- und Verkehrsverein. (mehr)

Sanitärgebäude seiner Besimmung übergeben           08.04.2019


          Der Bogen in der Tür zeigt, dass das Gebäude jetzt fertig ist
"Die heutige offizielle Eröffnung unseres neuen Sanitärgebäudes mit Besuchertoiletten und einem Sozialbereich für die Mitarbeiter ist ein wichtiger Meilenstein in der weiteren Entwicklung des Haustierparks" freute sich Johann Pieper, Vorsitzender des betreibenden Heimat- und Verkehrsvereins Werdum im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier im "Haus des Gastes". Dazu hatte der Verein die ausführenden Firmen, Unterstützer, Zuschussgeber und Mitarbeiter und Freunde des Haustierparks zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Auch der Stv. Landrat Hans-Hermann Lohfeld aus Friedeburg und Samtgemeindebürgermeister Harald Hinrichs waren der Einladung gefolgt. (mehr)

Haustierpark startet in die Saison 2019                        05.04.2019


    Die Rostgans heißt viele Besucher willkommen zur Saisoneröffnung
Am Wochenende geht es im Haustierpark so richtig los in die Saison 2019. Sonntagnachmittag wird die Bevölkerung zu einer Saisoneröffnung eingeladen. Ab 14.00 Uhr hat das Veranstaltungsteam um Kathrin Breuksch ein kleines Programm vor allem für Kinder vorbereitet. Eine neue Haustierpark-Rallye und die Teilnahme an der Eselfütterung sind sicher Höhepunkte des Nachmittags. Im Mittelpunkt werden aber auch die vielen neugeborenen Lämmer stehen, der Haustierpark erlebte in den letzten Tagen einen regelrechten "Baby-Boom" (mehr),  die auch alle auf den Weiden zu bestaunen sein werden. Heute Vormittag wird zudem das neu erbaute Sanitärgebäude ganz offiziell seiner Bestimmung übergeben und ist natürlich auch am ganzen Wochenende zu besichtigen. (mehr)

mehr unter Archiv